Tag des offenen Denkmals
     8. September 2019

Vorschau 2020

 

ÜBERSICHT ZUM TAG DES OFFENEN DENKMALS

Aktualisierungen ab Ende August des jeweiligen Jahres

Bad Muskau

7. + 8. September 2019 Großes Tonbahnwochenende
Dampfzüge zum Schweren Berg
Diesellokbetrieb Bad Muskau - Weißwasser - Kromlau (Sonderfahrplan)
Infos unter: 03576/207472
Weißwasser Bahnhof Teichstraße - Schwerer Berg

Trödelmarkt
Infos unter: 0176/80385604
Bad Muskau, Eilandparkplatz
8. September 2019 Tag des offenen Denkmals

14 - 17 Uhr
Offene Kirche

Bad Muskau, Jakobskirche
sich über die Geschichte der Kirche informieren


Brauerei

11 - 17 Uhr
Es werden an diesem Tag viertelstündliche Rundgänge durch die Eiskeller und Führungen in der Brauerei angeboten.

Die Führungen in der Brauerei finden jeweils um 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr statt.
Außerdem gibt es eine Versorgung mit kleinen Speisen und Getränken durch die Turmvilla Bad Muskau.
Tourismuszentrum Muskauer Park
Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"
Neues Schloss, 02953 Bad Muskau
Tel: 0049(0)35771-63100
E-Mail
info@muskauer-park.de

Bautzen  

8. September 2019   Tag des offenen Denkmals
Baudenkmäler, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind, haben für Besucher geöffnet.
Parallel dazu findet „Bautzen, ein lebendiges Denkmal“ statt. Alte Häuser werden lebendig gemacht.
Innenstadt Bautzen

10 - 16 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Bahnhof Bautzen

Rathenauplatz 1, 02625 Bautzen
1846 Anschluss an die Bahnstrecke Dresden-Bischofswerda, 1847 Eröffnung der Strecke nach Görlitz, 1877 Strecke nach Bad Schandau, ab 1908 Verbindung nach Berlin über Hoyerswerda. 1921 erhielt der Bahnhofsbau seine heutige Gestalt.
für Kinder geeignet
barrierefrei
Parkplätze vorhanden

Dippoldswalde

8. September 2019 17 Uhr
Argan, der eingebildete Kranke

Naturbühne Maxen
Veranstaltungen zum
Tag des offenen Denkmals

11 - 15 Uhr
stündlich Führungen

Blaues Häusel
13 - 15 Uhr
Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur – auch ohne Bauhaus

Kirche Maxen

 Döbeln und Umgebung

8. September 2019 10 - 15 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
 
Holländerturm - Technisches Denkmal
Holländer Weg 46, 04720 Döbeln
Der 30 m hohe Aussichtsturm wurde am 20. Mai 1900 eingeweiht, von seiner Plattform aus hat man einen fantastischen Blick auf Döbeln und Umgebung. Die letzte offizielle Begehung fand im Jahr 2000 statt. Der Turm befindet sich in Privatbesitz und wurde in den letzten Jahren umfangreich saniert.

Führungen: nach Bedarf durch Mitglieder der AG Döbelner Heimatfreunde am Stadtarchiv
Besteigung des Turms in Gruppen von bis zu 8 Personen, Wartezeiten möglich

Ebersbach-Neugersdorf

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
12 - 17 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Bismarckturm Neugersdorf geöffnet

Seifhennersdorfer Straße 14, 02727 Ebersbach-Neugersdorf Neugersdorf
1904 im Auftrag des Naturwissenschaftlichen Vereins Neugersdorf auf dem Hutungsberg errichtet. Aussichtsturm 19,5 m hoch, aus Sandsteinquadern auf Granitfundament. Am Turm befindet sich eine schöne Parkanlage. Wiedereröffnung nach Restaurierung Juli 1993. Seit 2014 vom Verein Team Bismarckturm Neugersdorf e.V. gepflegt und betreut. Eigentum der Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf.

12 - 17 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Grünsteinhof
Oberer Kirchweg 25, 02730 Ebersbach-Neugersdorf Ebersbach
Restauriertes Bauern- und Faktoren-Umgebindehaus. Historische und ökologische Baustoffe, Altdielung, Lehm, Granit, Schaumglas, Holzweichfaser, Zelluloseeinblasdämmung. Eigentümerwohnung, familienfreundliche Ferienwohnungen, Frühstücks- und Veranstaltungsraum im Kreuzgewölbe. Nach historischem Farbbefund wiederhergestellte hölzerne Blockstuben. Moderne Nutzung der Schwarzküche. Historische Holzscheune mit Hocheinfahrt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
Führungen: nach Bedarf durch den Eigentümer
Stefanie Kipke, Grünsteinhof, Tel.: 03586 310182, Mobil: 0172 3587132, E-Mail:
urlaub@gruensteinhof.de
Tomas Kipke, Grünsteinhof, Tel.: 03586 311082, Mobil: 0172 3587130, E-Mail: urlaub@gruensteinhof.de

11 - 17 Uhr(sonst saisonal geöffnet)
Kultur- und Bildungszentrum Wasserturm
Ernst-Thälmann-Straße 38, 02727 Ebersbach-Neugersdorf
Der Wasserturm und sein Nebengebäude fristeten lange Jahre ein Dornröschendasein. Das ehemalige Feuerwehr- und Gerätehaus wucherte zu und war dem Verfall preisgegeben. 2011-14 wurde der denkmalgeschützte Gebäudekomplex umfangreich saniert und bietet nun verschiedene Nutzungsmöglichkeiten.

Zum Tag des offenen Denkmals wird ein Herbstfest auf dem Gelände des Wasserturms veranstaltet.

10 - 15 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Stammhaus
Ernst-Thälmann-Straße, 02727 Ebersbach-Neugersdorf
1833 erwarb Carl Gottlieb Hoffmann das Haus zum Zwecke des Bindens von Webeblättern. Außen prägen massive, im spätbarocken Stil gestaltete Umgebindeständer das Gebäude. Im Türstock ist die Jahreszahl 1809 erhalten, was auf die Erbauung hinweisen kann. 1834 stellte C. G. Hoffmann mehrere Bandwebstühle auf und beschäftigte eine große Anzahl von Hauswebern. 2012-14 wurde das Gebäude umfangreich saniert und restauriert und erstrahlt nun im rekonstruierten Glanz.

Eibau

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
zur kostenlosen Besichtigung geöffnet
Eibauer Faktorenhof

01561 Ebersbach OT Lauterbach

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“
10 - 18 Uhr
Lauterbach,
Schloss

Schlossallee 4

 Frankenberg/Sachsen

7. + 8. September 2019 Landesgartenschau Frankenberg
Auenweg, 09669 Frankenberg / Sa.
Auf dem Areal der Gartenschau befinden sich eine Anzahl historischer Bauten aus dem Industriezeitalter. Unter anderem ein Elektrizitätswerk, ein Mühlenobjekt und ein Färbereigebäude.
Öffnungszeiten und Programm
13:45 - 16 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
7.9. 19:30 Uhr Vortrag in der Blumenhalle: Zur geschichtlichen Entwicklung des Gartenschaugeländes an der Zschopau sowie in der Mühlbachaue.
8.9. 13:45 Uhr Musikalische Eröffnung
Führungen: 14, 14:30 und 15:30 Uhr durch Mitarbeiter AG Denkmaltag
Thema: Historie des Gartenschaugeländes
Treffpunkt: Eingangsbereich Gartenschau.
Achtung: am 8.9. werden reguläre Eintrittspreise erhoben, der Vortrag am 7.9. ist kostenfrei.

Görlitz

6. - 8. September 2019 26. FOLKLORUM - den Turisedischen Festspielen 2019
Kulturinsel Einsiedel
Kulturinsel Einsiedel 1
02829 Neißeaue OT Zentendorf

Rahmenprogramm zum Denkmalstag
8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
An diesem Tag begibt man sich in Görlitz auf Entdeckungstour zu einigen der fast 4.000 Denkmäler, die sonst eher im Verborgenen bleiben. Im Umfeld des Denkmaltages wird mit dem Handwerkermarkt und einem
Rahmenprogramm durch Konzerte, Führungen und viele Aktionen das besondere Erbe der Stadt erlebbar.
Aktionen / Denkmalskarte

Tierparkfest
Auch dieses Jahr hat sich im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec viel getan und das ist ein Grund zum Feiern: Von 10 bis 18 Uhr findet das Tierparkfest statt. Hier präsentieren sich zum einen regionale Unternehmen und Handwerker den Tierparkbesuchern. Man kann einen Blick hinter die Kulissen in die Futterküche werfen, Kamelreiten, Baumklettern oder in der Hüpfburg toben – ein tierisches Vergnügen für Groß und Klein.
mit Flohmarkt "Rund um's Tier"

Greiz

8. September 2019 10 Uhr
Kuratorenführung durch die Ausstellung "250 Jahre Sommerpalais"

Tag des offenen Denkmals
Sommerpalais im Fürstlich Greizer Park
Im Greizer Park
07973 Greiz
Telefon: +493661 70580

10 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Rittergut Kleingera
Am Gut 1
07985 Elsterberg, Kleingera
Telefon: 0175 / 56 056 15

11 Uhr
Die Fürstliche Ruhestätte - das Mausoleum in Waldhaus

Mausoleum in Waldhaus
Werdauer Wald
07973 Greiz

11 - 17 Uhr
Tiergehegefest
Aktionstag zum Thema „Bienen“
Mausoleum in Waldhaus
Werdauer Wald
07973 Greiz
Telefon: 03661 45 45 60 Förderverein
Die Naturschutz-Information mit ihrer Ausstellung ist ebenfalls ab 11 Uhr geöffnet und gibt einen Einblick in die heimische Tierwelt und lässt die Flora und Fauna hautnah erleben.
Die Gästeführerinnen der Tourist-Information Greiz geben während der Öffnungsstunden wissenswerte Details zum Mausoleum weiter und beantworten die Fragen der Gäste.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

13 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals

Faszination Burgruine Elsterberg
Burgruine Elsterberg
Vorderer Schloßberg
07985 Elsterberg

14 Uhr
Schlossführung für jedermann auf dem Oberen Schloss Greiz

Erkundungen im Wahrzeichen der Stadt
Für Fragen rund um die öffentlichen Führungen auf dem Oberen Schloss Greiz stehen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Greiz unter Tel. 03661 – 689815 zur Verfügung.
Beachten Sie bitte, dass es aufgrund von Baumaßnahmen zu Einschränkungen bei der Führung kommen kann!
Preise: Erwachsene 4,00 €, Kinder 1,50 €
Oberes Schloss Greiz, Schloss-Information im Torhaus
Oberes Schloss, Schlossberg
07973 Greiz
Veranstalter
Tourist-Information Greiz
Burgplatz 12/ Unteres Schloss
07973 Greiz
Telefon: 03661-689815

14 - 17 Uhr
Tücher färben

Bauernmuseum Nitschareuth
Nitschareuth 13
07957 Langenwetzendorf, Nitschareuth
Telefon: +49 17636899825

15 - 16 Uhr
O ruf' sie zurücke, die vorigen Zeiten!

Lesung und Gesang mit Cora Chilcott
Sommerpalais im Fürstlich Greizer Park
Im Greizer Park
07973 Greiz
Telefon: +493661 70580

Großenhain

8. September 2019   Tag des offenen Denkmals
Großenhain

11 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals
11 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung " Großenhain bewegt sich"
15 Uhr Führung durch das Museumsdepot, Am Marstall 1
Eintritt frei
Veranstalter:
Museum Alte Lateinschule

Hainewalde

8. September 2019
Tag des offenen Denkmals
10 - 17 Uhr
Veranstalter: 
Förderverein zur Erhaltung des Kanitz-Kyawschen Schlosses e.V.
Kleine Seite 31
02779 Hainewalde
Telefon Ursula Schulz: 035841/35283
E-Mail:
info@schloss-hainewalde.de

Schloss Hainewalde
Führungen kosten 3,00 € pro Person
Führungen mit Kaffee/Kuchen 10 - 17 Uhr

Herrnhut

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals

Herzberg/Elster

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals

Hoyerswerda

8. September 2019

Tag des offenen Denkmals

unter Vorbehalt: Energiefabrik Knappenrode
E. -Thälmann - Straße 8
02977 Hoyerswerda / OT Knappenrode
Telefon: 03571 604267
Fax: 03571 604275
www.saechsisches-industriemuseum.de
knappenrode@saechsisches-industriemuseum.de

Kamenz

8. September 2019 10 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Von 10 bis 18 Uhr stehen die Türen des Elementariums auf der Pulsnitzer Straße 16 in Kamenz weit offen. Betrachten sie eines der ältesten Stadthäuser oder das historische Malzhaus und erkunden Sie einen Tag lang die Ausstellungen. Ob beim Waldkonzert unterm Dach, auf dem Erdbebensimulator, in der Stadtgeschichte oder am Karpfenteich – Menschen, Natur und Kultur der Lausitz sprechen hier eine lebendige Sprache. Das Familienmuseum lädt ein zu Entdeckungen auf eigene Faust. Dabei gilt: Anfassen erlaubt!
Museum der Westlausitz Kamenz
Pulsnitzer Straße 16
14 - 18 Uhr

Traditionelles Herbstfest

Große Privat-Trödelmeile für Kinder und Erwachsene.
Kamenzer Innenstadt

Königstein

8. September 2019
Blick hinter verschlossene Türen
Anlässlich des
Tags des offenen Denkmals zeigt der Festungsverein Königstein e. V. im Zusammenhang mit der Sonderausstellung „Jugendwerkhof Königstein 1949 – 1955“ das Kriegspulvermagazin.
Dieser unterirdische Hohlbau von 1889 wurde von der DDR-Zivilverteidigung in den 60er des 20. Jahrhunderts zum modernen Bunker umgebaut.
Festung Königstein

Eine große Festung für kleine Entdecker
9 - 17 Uhr
wiederholt sich jeden 1. Tag bis zum 11.07.2020

Lernt die Festung Königstein mit dem Entdeckerspiel aus nicht ganz alltäglichen Blickwinkeln kennen. Holt euch im Museumsshop/Information den Rätselvordruck und schwärmt auf die Festung aus. Entdeckt die auf den Fotos gezeigten Details an den Festungsbauten und ordnet sie den richtigen Gebäuden zu.
Für Kinder von 8 bis 14 Jahre geeignet. Bitte bringt einen Kugelschreiber mit.
Rätselvordrucke sind im Winter im Museumsshop und im Sommer in der Information erhältlich. Das Spiel liegt auf Deutsch, Englisch, Tschechisch und Polnisch vor.

Kommandanten - Brunch

11 - 14 Uhr

FESTUNG KOMPLETT. Ein Streifzug durch die Festungsgeschichte

12 - 13:30 Uhr
Dauer: 60 bis 90 Minuten
Treffpunkt: vor dem Informationsbüro (Brunnenhaus)
Maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen
Gebühr: 4 € für Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre frei. Gruppen bis 20 Personen 80 €, jede weitere Person 4 €, zuzüglich Festungseintritt
Für Gruppen ab 15 Personen kann die Führung FESTUNG KOMPLETT auch in den Sprachen Englisch, Tschechisch und Russisch durchgeführt werden. Wir bitten um Voranmeldung spätestens 14 Tage vor dem geplanten Termin.

Langburkersdorf

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
Schloss und Hofmühle Langburkersdorf
Veranstalter: F
örder- und Heimatverein Schloss Langburkersdorf e. V.

Limbach-Oberfrohna

8. September 2019 10 - 17 Uhr Schloss Wolkenburg
09212 Limbach-Oberfrohna
Schloss 3

Esche-Museum
09212 Limbach-Oberfrohna
Sachsenstraße 3
Tel 03722/93039
Tag des offenen Denkmals

Löbau

8. September 2019 10 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals mit
Dampflok 52 8056

am Standort Packhofstraße

Markkleeberg

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals  mit zahlreichen Führungen und Veranstaltungen in Markkleeberg
Tel. 0341 3541410
Markkleeberg, verschiedene Orte

Maxen

8. September 2019 17 Uhr
Argan, der eingebildete Kranke

Naturbühne Maxen
Veranstaltungen zum
Tag des offenen Denkmals
11 - 15 Uhr
stündlich Führungen

Blaues Häusel
13 - 15 Uhr
Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur – auch ohne Bauhaus

Kirche Maxen

Mittelherwigsdorf und OT

8. September 2019 Heimatverein Eckartsberg e.V. Offenes Museum, Tag des offenen Denkmals
14 Uhr
Ausstellungseröffnung “Katzen in unserem Dorf“

Neustadt in Sachsen

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
Es sind für Sie geöffnet:
- Schloss Langburkersdorf
- Hofmühle Langburkersdorf
- St.-Jacobi-Kirche Neustadt (Motto: "Entdecken, was uns verbindet")
- Gesindehaus Polenz

Radebeul

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
Programm ab August unter
www.tag-des-offenen-denkmals.de/
teilnehmende Denkmäler 

Rammenau

8. September 2019 10 Uhr
Ausstellungen in der Alten Schmiede

Alte Schmiede, Aue 1, 01877 Rammenau

10 Uhr
Ausstellung im Alten Gefängnis "Von der Seele des Baumes"

Altes Gefängnis, Johann-Gottlieb- Fichte-Straße, 01877 Rammenau

10 - 18 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Tag des offenen Denkmals
Motto »Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur«
Bauzeit 1720-37, barocke Schloss- und Rittergutsanlage mit englischem Landschaftspark, Meierhof und Ehrenhof. Im Inneren Salons im barocken und klassizistischen Stil, seit 1967 Nutzung als Museum, Konzertstätte und für Kulturveranstaltungen. Vollständig saniert und restauriert.
Führungen: 11 - 14 Uhr nach Bedarf durch die Schlossanlage
Treffpunkt für die Führungen ist an der Schlosstreppe. Achtung kostenpflichtig: normaler Eintritt in die Schlossanlage muss entrichtet werden.
Barockschloss

15 Uhr
Eröffnung der neuen Sonderausstellung im Kavaliershaus: "Der Wind, das Licht und ich" – Gemälde von Doreen Marie Schöngart

Die Sonderausstellung ist bis zum 24. November 2019 im Kavaliershaus zu sehen.
Es wird kein zusätzlicher Eintritt in die Sonderausstellung erhoben.
Barockschloss

18:30 Uhr
Königlich Virtuos - Ensemble Accorda

25,00 Euro | Anrecht II 18,00 Euro | 17 Uhr Konzertvesper inkl. einem Glas Wein 12,00 Euro
Für Mitglieder des Freundeskreis Schlösserland Sachsen ist diese Veranstaltung kostenfrei
Barockschloss

 

 

Reichenbach im Vogtland mit OT

5. - 8. September 2019 Zirkus AEROS
Unterer Volksfestplatz Reichenbach
Cunsdorfer Straße
08468 Reichenbach im Vogtland
Tel: 03765 524 / 1011
8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
10 - 17 Uhr
Rollbockschuppen geöffnet

Rollbockschuppen Oberheinsdorf
Am Bahndamm 10
08468 Heinsdorfergrund
Tel: 03765 / 4833356
Besuch der Ausstellung ist für Gruppen im Ausnahmefall auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Bitte stimmen Sie sich in diesem Fall mit dem Vereinsvorsitzenden, Herrn Peter Kober, unter Telefon-Nummer (0 37 65) 48 33 356 ab.
Info auch durch Gemeindeverwaltung Heinsdorfergrund unter Telefon-Nummer (0 37 65) 12 364 möglich.
Traditionsverein " Rollbockbahn" e.V. Heinsdorfergrund
Reichenbacher Straße 173
08468 Heinsdorfergrund
Tel: 03765-12364 bzw. 03765-4833356

14 Uhr

100 Jahre Bauhaus - Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Dr. Wolfgang Viebahn veranschaulicht in seinem Vortrag die Entwicklung des Bauhauses in Reichenbach.
In diesem Jahr wird in Deutschland und darüber hinaus der Gründung des „Bauhauses“ vor 100 Jahren gedacht. Natürlich blieben die Ansätze des Bauhauses auch in Reichenbach nicht unbemerkt. Sie wurden von den in Reichenbach tätigen Architekten aufgegriffen und kamen, mit anderen Baustilen vermischt, in den Bauten der neuen Sachlichkeit zum Ausdruck.
Die Vereine Kunsthalle Vogtland, Aqua et Natura, das Neuberinhaus und die Stadtverwaltung Reichenbach haben sich zusammengetan und organisieren die Spurensuche „100 Jahre Bauhaus“ in Reichenbach.
Die Spurensuche startet mit einer Bustour, wird mit Vorträgen im Alten Wasserwerk fortgesetzt und endet mit einer Fotoausstellung.
Park der Generationen Altes Wasserwerk
Wiesenstraße
08468 Reichenbach im Vogtland

Sebnitz

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
u.a.
Schauanlage Neumannmühle e.V.

Kirnitzschtalstraße 5
01855 Ottendorf
Telefon: 035971/5 74 89

Vogtlandkreis

8. September 2019 Denkmalstagthema: "Modern(e)" Umbrüche in Kunst und Architektur

10 Uhr
Tag der offenen Tür(en)

Rathaus, Bauamt, Archiv und Museum öffnen ihre Türen
Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal
Schloßstraße 3,
08248 Klingenthal

10 Uhr
Tag des offenen Denkmals mit "
LandVogtland" e. V.
Liebau Herrenhaus
Liebau 14
08543 Pöhl

10 - 13 Uhr
Tag des offenen Denkmals

u.a. Film „Die Stadt Treuen i.V. vor 100 Jahren“ und eine Diashow mit Bildmaterial zum Rathaus anschauen
10:45 Uhr und 12 Uhr im Stadtarchiv ein Vortrag zur Geschichte des Rathauses
Rathaus Stadt Treuen
Markt 7
08233 Treuen

10 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals

der gesamte Burgkomplex von Schloss Voigtsberg mit dem sonst unzugänglichen Bergfried geöffnet
11 Uhr Führung durch die Vergangenheit und die Zukunft des Bergfrieds
12 Uhr Führung zum Objekt des Monats September zum Thema „Das Frauengefängnis auf Schloss Voigtsberg“
13 Uhr werden die Besucher in die Zeit des 30 jährigen Krieges zurückversetzt und erfahren allerhand über bauliche Veränderungen auf der Burg, die einst der mutwilligen Zerstörung kaiserlicher Truppen verschuldet waren.
14 Uhr wandeln auf den „Spuren der Vergangenheit“ durch die mittelalterliche Burg
15 Uhr Führung durch die derzeitige Sonderausstellung „Maria Magdalena – Glaube und Mythos“ - Wandel der Apostelin der Apostel in der Geschichte
16 Uhr Führung durch die Oelsnitzer Teppichindustrie im Teppichmuseum st
Auch die kleinen Besucher kommen am „Tag des offenen Denkmals“ auf ihre Kosten. Die Museen Schloß Voigtsberg bieten ganztägige Aktionen für das Vergnügen der Jüngsten an. Angefangen beim beliebten Mineralien-Glücksrad und einer Goldgräberstation im Außengelände, sowie eine Malstation und das spaßige Suchspiel „Kleine Kuratoren“ im Altteil der Burg.
Schloss Voigtsberg
Museum,
Schloßstraße 32
08606 Oelsnitz/Vogtl.

10 - 17 Uhr
Brückenbergbahn Zwickau, öffentliche Fahrtage
Führerstandsmitfahrten Kleinlok - Die Fahrten starten am Bahnübergang Reinsdorfer Straße in Zwickau
Brückenbergbahn - Abfahrtstelle Bahnübergang Reinsdorfer Straße
Reinsdorfer Straße,
08064 Zwickau

10 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals im Schützenhaus

Bürgerhaus Mühltroff, "Schützenhaus"
Schützenstraße 26
07919 Pausa-Mühltroff

10 - 17 Uhr
DDR-Sammlung zum Tag des offenen Denkmals geöffnet

DDR-Museum Mühltroff
Markt 13,
07919 Pausa-Mühltroff

10 - 17 Uhr
Tag des Denkmals

Weberhäuser Plauen
Bleichstraße 9
08527 Plauen

10 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals in Plauen

musikalische Umrahmung um 15 Uhr - "Eine Tagesreise in die Renaissance" - es spielt das "Consortium Musicum" aus Plauen unter der Leitung von Dietrich Heroldt
Konventsgebäude am Komturhof Plauen
Schulberg 2
08523 Plauen

10 - 18 Uhr
Letzter Einlass: 17:30 Uhr
Vogtländische Sehenswürdigkeiten in Miniatur

Betrachten Sie zudem botanische Raritäten
Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland" und Botanischer Garten Adorf
Waldbadstraße 7
08626 Adorf/Vogtl.

10 - 18 Uhr
Museumsbahn Schönheide,
20. Schönheider Bürstenfest
Mit Dampfzugbetrieb
Schönheide, Museumsbahn
Am Fuchsstein 20a,
08304 Schönheide

10 - 18 Uhr
Neundorfer Wasserturm geöffnet

Sehr schöner 360 Grad-Rundumblick über das Vogtland
Wasserturm Neundorf
Am Wasserturm
08527 Plauen

10 - 17 Uhr
Tag des Denkmals

Weberhäuser Plauen
Bleichstraße 9
08527 Plauen

10 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals

10 Uhr: Eröffnung vor dem Schloss
11 Uhr und 14 Uhr: Geschichtliche Führungen
Die Wisentatalbahn fährt!
Schloss Mühltroff
August-Bebel-Platz 1,
07919 Pausa-Mühltroff

10 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals

Die Osterburg lädt ein
Osterburg Weida
Schloßberg 14
07570 Weida

10 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Burgruine Liebau
Liebau
08543 Pöhl

11 Uhr

20. Mittelalterliches Burgfest Mylau
(auch am 7. September 2019 ab 11 Uhr)

Burg Mylau
Burg 1
08499 Mylau

11 - 16 Uhr
Flügeldrehen an der Windmühle Syrau

Bewundern sie die einzige Windmühle im Vogtland
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Windmühle Syrau
Fröbersgrüner Straße 19A
08548 Syrau

11 Uhr
Tag des offenen Denkmals in der Lohgerberei

Buchlesung im Denkmal
Mona Krassu liest aus ihrem Buch "Freitagsfische".
Osterburg Weida
Schloßberg 14
07570 Weida

13 Uhr
Tag des offenen Denkmals

Ein Konzert der Chursäsischen Philharmonie rundet das Programm ab.
Krebes Burgsteinruine
Am
Burgstein

08538 Weischlitz

13 - 18 Uhr
Tag des offenen Denkmals

Faszination Burgruine Elsterberg
Burgruine Elsterberg
Vorderer Schloßberg,
07985 Elsterberg

13 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals in Kloschwitz

geöffnet haben die Kirche und das Grundmannsche Institut
13 - 17 Uhr
- Besichtigung der restaurierten Kirche incl. Glockenturm
- Besichtigung der Ausstellung zum Grundmannschen Knabeninstitut
im Gemeindesaal
14:30 Uhr
- Kirchenkonzert des Akkordeontrios Black & White
- sowie Vortrag der Firma Wirth aus Treuen über den restaurierten Altar
anschließend
Kaffee mit hausgebackenem Kuchen im Gemeindesaal
Kirche Kloschwitz
Kirchberg 6
08538 Weischlitz

Weinböhla

8. September 2019 Tag des offenen Denkmals
11 - 17 Uhr
(sonst regelmäßig geöffnet)

Historisches Weinböhlaer Weingut

Kirchplatz 19, 01689 Weinböhla
1622 als Weingut erstmalig urkundlich erwähnt. Haupthaus von 1794, Teilrekonstruktion von 1986-89. Seit 1989-90 Heimatmuseum mit Weinprobierkeller. Erneute Sanierung seit 2000.
Führung/-en: nach Bedarf durch Vereinsmitglieder
Knut Peltner, Tel.: 035243 51095, E-Mail:
peltner1@aol.com

11 - 18 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)

St.-Martins-Kirche

Kirchplatz 1, 01689 Weinböhla
1895 im neugotischen Stil erbaut.
www.kirchgemeinde-weinboehla.de

Weißenberg

8. September 2019 10 - 17 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Schloss und Park

Am Schloss 12, 02627 Weißenberg Gröditz
1222 als Rittergut erwähnt am Rand der Gröditzer Skala, ca. 200 Jahre im Besitz der Familie von Gersdorff, 1896 von Clara Bienert gekauft. Schloss brannte 1922 teilweise ab, 1923 im barocken Stil von Bodo Ebhardt wieder aufgebaut. 1945 enteignet, danach Tbc-Heilanstalt und später Behinderteneinrichtung. Schloss seit 2006 schrittweise saniert. Park im englischen Stil. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
10 Uhr Eröffnung mit Konzert des Chores "Harmonie" aus Bautzen
15 Uhr Konzert mit Hartmut Francke, Bastel- und Spielecke für Kinder, kulinarische Spezialitäten
Führungen: 11 und 13 Uhr durch Beat von Zenker, Dr. Gudrun Hetzel
Thema: Hier lebt Geschichte weiter...
Weitere Hinweise: Treffpunkt jeweils vor dem Haupteingang des Schlosses
Kontakt
Beat von Zenker, Pro Gröditz e.V., Tel.: 0041 794596339, E-Mail: von.zenker@windowslive.com
Dr. Gudrun Hetzel, Pro Gröditz e.V., Tel.: 0049 1746680077, E-Mail:
gudrun1903@aol.com

Imbissangebot
für Kinder geeignet
Parkplätze

Wilsdruff

Zittau

7. + 8. September 2019
7. September 2019 Tag des offenen Denkmals in Liberec
8. September 2019 Tag des offenen Denkmals in Zittau
Denkmale noch 2018 hinterlegt
8. September 2018 Tag des offenen Denkmals
Zittauer Denkmale

10 - 17 Uhr
Öffnung und Führung in der Hillerschen Villa

Führungen: 11:00 / 14:00 / 16:00 Uhr
Hillersche Villa, Klienebergerplatz 1, Zittau

10 - 17 Uhr
Zum Tag des off. Denkmals geöffnet

Hausführungen, Fotos zum Umbau 2010 bis 2014
Eröffnung der Ausstellung „Sakrale Kleinode im Roll-Gebiet“, 20 großformatige Fotografien von J. Gosteli aus Oybin
Kaffee und Kuchen
Pilgerhäusl
Hirschfelde, Komturgasse 9
02788 Zittau

11 - 12 Uhr und 16 - 17 Uhr
Führung: Ein Streifzug durch die Moderne in der Schausammlung der Städtischen Museen Zittau (nur mit Anmeldung)

Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
02763 Zittau

12 - 17 Uhr
Öffnung und Führung auf dem Jüdischen Friedhof

Führungen: 12:00 / 14:00 / 16:00 Uhr
Männliche Besucher werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen
Jüdischen Friedhof, Görlitzer Straße 67 (Höhe Abfahrt Liberec), Zittau

ab 14 Uhr

25 Jahre Museum Dittelsdorf - Ausstellung

Zeichnungen von Horst Pinkau "Dittelsdorfer Umgebindehäuser"; Steffen Lehmann "Historische Ansichtskarten von Dittelsdorf und Umgebung"
14:30 Uhr Dorfführung "Dittelsdorf-ein Umgebinde-Guckkasten"; Kaffee und Kuchen
17:30 Uhr Vorstellung "Zeittafel zur Ortsgeschichte von Dittelsdorf"
Museum Dittelsdorf
Hirschfelder Str. 31
02788 Zittau

17 - 18 Uhr
Konzert für Waldhorn und Orgel

mit Steffen Launer aus Dresden: Waldhorn
Franns-Wilhelm von Promnitz aus weimar: Orgel
Konzert im Rahmen des Tages des Offenen Denkmals
Kein Eintritt - um eine Spende wird gebeten
Johanniskirche Zittau
Johannisplatz 1

17 - 18 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst am Dreiländereck

Dreiländerpunkt
02763 Zittau

19:30 Uhr
Yesterday

Einlass: 18:30 Uhr
Filminfo: GB 19, R: Danny Boyle, FSK: o.A., 116 min
Kronenkino
Äußere Weberstraße 17
02763 Zittau

Zodel

Tag des offenen Denkmals
     13. September 2020

Görlitz

13. September 2020 Tag des offenen Denkmals
An diesem Tag begibt man sich in Görlitz auf Entdeckungstour zu einigen der fast 4.000 Denkmäler, die sonst eher im Verborgenen bleiben. Im Umfeld des Denkmaltages wird mit dem Handwerkermarkt und einem
Rahmenprogramm durch Konzerte, Führungen und viele Aktionen das besondere Erbe der Stadt erlebbar.
Aktionen / Denkmalskarte

Markkleeberg

13.09.2020 Tag des offenen Denkmals  mit zahlreichen Führungen und Veranstaltungen in Markkleeberg
Tel. 0341 3541410
Markkleeberg, verschiedene Orte

 

Stand 7. September 2019