Freiberger Weihnachten 2018

27. November - 23. Dezember 2018

 

 

Höhepunkte

 

Di, 27.11.2018, 15:00

Eröffnung des 29. Freiberger Christmarktes

mit Märchenzug, „Pyramide anschieben“ und „Baumanzünden“

Anschnitt des Riesenstollens

mit kleiner Bergparade & dem Bergmusikkorps Saxonia Freiberg e. V.

 

Bergparade im Fackelschein mit anschließender Bergpredigt

Parade durch die Freiberger Altstadt über Wallstraße*, bergmännische Aufwartung 17:20 Uhr (Schlossplatz), weiter über Burgstraße* zum Christmarkt ca. 18 Uhr | *beste Sicht


 Jeden Mittwoch: Sonderangebote zu den Aktionstagen

 

Bergparade

 

Die Marschstrecke führt von der SAXONIA-Stiftung über die Lessingstraße, Johann-Sebastian-Bach-Straße, durch den Albertpark, über die Wallstraße zum Schlossplatz. Gegen 17:20 Uhr wird die Bergmännische Aufwartung auf der Treppe am Schlossplatz stattfinden. Weiter geht der Marsch über die Burgstraße, um den Obermarkt herum zur Petrikirche.
Kurzzeitige Sperrung der Lessingstraße und der Johann-Sebastian-Bach-Straße während des Marsches von der SAXONIA-Stiftung zum Albertpark, ca. 17 bis ca. 17:15 Uhr.
Kurzzeitige Sperrung der Wallstraße ab Kreuzung Bebelplatz bis Schlossplatz während des Marsches vom Albertpark bis Schlossplatz, ca. 17:15 bis ca. 17:30 Uhr sowie auf der Waisenhausstraße ca. 18 bis 18:30 Uhr.
Haltverbot auf dem Petriplatz / Westseite zwischen Waisenhausstraße und Zufahrt der FFW in der Petersstraße (beidseitig).
Die Zeiten der Sperrungen zur Bergparade können sich kurzfristig um einige Minuten nach vorn bzw. hinten verschieben

Bergparade im Fackelschein am 08.12.2018

 

Verkaufsoffene Sonntage

 

 

Freiberger Weihnacht

 

typisch erzgebirgischen und original bergmännischen Weihnachtsmarktes.

 

Stimmungsvolle Bergbautradition erleben

 

Lebendige Bergbautradition erlebt man auch bei der „Freiberger Weihnacht“ – eine Form der klassischen Weihnachtsgeschichte, in welcher Maria und Joseph ihre Bleibe bei einheimischen Bergleuten suchen. Diese besondere Art von Krippenspiel wird von der historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft sowie dem Bergmusikkorps Saxonia aufgeführt – im einzigartigen Ambiente der Konzert- und Tagungshalle Nikolaikirche.

 

Die traditionelle Weihnachtsgeschichte neu inszeniert: auf bergmännische Art mit den Mitgliedern der Historischen Freiberg Berg- und Hüttenknappschaft und dem Bergmusikkorps Saxonia Freiberg.

 

Termine 2018: 14.12., 19 Uhr
16.12., 17 Uhr
Ort: Konzert- und Tagungshalle Nikolaikirche
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: Kat. 1: 13,00 € (11,00 € erm.)
Kat. 2: 11,00 € (9,00 € erm.)
Kat. 3:   7,50 € (5,50 € erm.)

Gruppen-Tickets buchen: 03731 / 273 662
Individual-Tickets online buchen (zzgl. Systemgebühr)