Lausitzer Musiksommer 2018

Im Sommer 2018 ist es wieder soweit: Vom 13. - 29. Juli 2018 findet der nächste Lausitzer Musiksommer statt. Ein abwechslungsreiches Programm wird Sie erwarten.

 

Allgemeines über Bautzen -
Hotels, Gaststätten, Begegnungsstätten, Museen, Jugendarbeit, Schulen, Arbeitslose, Bauernverband, Notrufnummern und vieles mehr
 2018 und 2019

  

 

www.umgebindeland.de

Veranstaltungsplan Bautzen Jan. - Juni 

Veranstaltungsplan Bautzen Juli - Dezember 
Fahrplanänderungen (Bautzen und Umgebung)
Fahrplanänderungen (ganz Sachsen, evtl. Auslandsinformationen)

www.kesselhauslager.de

www.innenstadt-bautzen-ev.de

Jugendherberge Bautzen, Am Zwinger 1, 02625 Bautzen, (03591) 4 03 47
E-Mail:
jhbautzen@djh-sachsen.de , Web: www.djh-sachsen.de
www.motorradtage.de
www.bautzener-kneipenfestival.de
Informationen rund um Reiten und Reitwege
www.sachsen-mit-pferd.de
www.innolausitz.de
www.lausitz.de
www.krabatregion.de
www.hotel-garden-bautzen.de
www.ratskeller-bautzen.de
www.vinylstars.de
www.orange-disko.de
www.disco-nolimit.de
www.diamonds-bautzen.de

www.arbeitsamt.de/bautzen/statistik

fichte-gs-bautzen@t-online.de
www.malteserstift-bautzen.de - Malteserstift St. Hedwig, Am Stadtwall 1

www.innenstadt-bautzen-ev.de
www.paintball-base.de
www.kko.de - Konzertzeise Lions Club
www.motorradtage.de
www.theater-bautzen.de
www.storchennest.de - Weißstorch-Info.-zentrum Vetschau

Neuer Internetauftritt
Der Evangelisch-Lutherische Kirchenbezirk Bautzen präsentiert sich mit einem neuen Internetauftritt. Auf der Seite gibt es Infos und Angebote aus den 37 Gemeinden des Kirchenbezirkes.
www.kirchenbezirk-bautzen.de

www.umgebindeland.de

Allgemeines über Bautzen (Hotels, Gaststätten, Jugend, Behörden u.s.w.)

www.tierheim-bautzen.de

www.serbske-nowiny.de - sorbische Abendzeitung "Serbske Nowiny" auch im Internet

www.volkskultur.sorben.com

www.adfc-dresden.de

www.kesselhauslager.de

www.sternstunden-europas.de

www.melanchthon-gymnasium-bautzen.de

www.museum.sorben.com

www.aeroteam.de

www.flug-schiffmodellbau.de

Schlosspark Sornßig

Jugendherberge Bautzen, Am Zwinger 1, 02625 Bautzen, (03591) 4 03 47
E-Mail:
jhbautzen@djh-sachsen.de , Web: www.djh-sachsen.de
www.motorradtage.de
www.bautzener-kneipenfestival.de
Informationen rund um Reiten und Reitwege
www.sachsen-mit-pferd.de
www.innolausitz.de
www.lausitz.de
www.krabatregion.de
www.ratskeller-bautzen.de
www.vinylstars.de
www.orange-disko.de
www.diamonds-bautzen.de

"Jungliberale Aktion" www.julia-bautzen.de
www.steinhaus-bautzen.de
www.reifen-center-schoen.de

www.wilsdruff.de
www.quirle.de - Kathrin und Peter, die Inhaber des Waltersdorfer Quirle-Häusls (Oberlausitzer Volksmusik)
www.kretscham-schoenbach.de
www.storchennest.de - Vetschauer Internetstörche
www.afrikahaus-sebnitz.de
www.nibelungen-museum.de Worms
www.zentralgasthof.de. Weinböhla
www.gebaeudeboerse.de Ländliche Gebäudebörse im Netz
www.garagewsw.de
www.ms-sebnitz.de Mittelschule Sebnitz
www.HotelKristall.de und info@HotelKristall.de in Weißwasser
www.autocross-am-matschenberg.de
www.weisseritzkreis.com
www.vvo-online.de / www.bahn.de/umweltmobilcheck
www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de

 

Sparen beim Fahrscheinkauf
Im ZVON wird der Fahrscheinerwerb jetzt noch einfacher, denn der Fahrschein kommt direkt aufs Handy. Und dabei gibt es sogar noch einen Preisnachlass.
Ab sofort hat jeder Bürger seinen persönlichen Fahrkartenautomat für Busse und Bahnen in der Tasche. Denn im Rahmen dieses Projektes können Kunden Fahrausweise zu jeder Zeit mit Hilfe ihres Handys kaufen.
In dem 2-jährigen Pilotversuch soll getestet werden, wie dieser neue Vertriebsweg von den Kunden angenommen wird.
Kauf des HandyTickets im ZVON
Der Kunde kann ein HandyTicket auf drei verschiedenen Wegen erwerben:

- Ticketkauf per Anruf

- Ticketkauf per Internet

- Ticketkauf per Handy www.abfallamt-bautzen.de
www.abwasserhilfe.de

Ticketsortiment
Folgende Fahrausweise können im ZVON als HandyTicket gekauft werden:

- Einzelfahrt Stadtverkehr normal/ ermäßigt

- Einzelfahrt Regionalverkehr normal/ ermäßigt (alle Preisstufen)

- Tageskarte Stadtverkehr normal/ ermäßigt

- Tageskarte Verbundraum normal/ ermäßigt

- Kleingruppenkarte Stadtverkehr

- Kleingruppenkarte Verbundraum

Dabei wird jeweils ein Preisnachlass zwischen 10 und 20 Prozent gewährt. Die einzelnen Preise sind im Flyer und unter www.zvonhandyticket.de zu finden.
Die HandyTickets gelten bei allen Verkehrsunternehmen im ZVON. Im Übrigen gelten für die HandyTickets grundsätzlich die gleichen Tarifbestimmungen wie für die auf klassischen Wegen erworbenen Fahrausweise.
Weitere Informationen:
www.zvonhandyticket.de
HandyTicket-Service-Telefon:
0800-Z V O N - H A N D Y
0800-9 8 6 6 - 4 2 8 3 9 (kostenlos)
Zitat SZ 29.06.07

Jugendorganisationen
Junge Union Bautzensitzt in der CDU-Geschäftsstelle in der Karl-Marx-Straße 6 in Bautzen.
www.ju-bautzen.de
Jusos Lausitz nutzen die Bürgerbüros in Bautzen und Bischofswerda.
www.jusos-lausitz.de
Jungliberale Aktion Bautzen nutzt für ihre Treffen das Bürgerbüro der FDP an der Friedensbrücke 4.
www.julia-bautzen.de
Die Grüne Jugend befindet sich in Bautzen noch im Aufbau. Kontakt gibt es über die Grüne Jugend Sachsen.
Wettiner Platz 10, 01067 Dresden -
www.gj-sachsen.de
Die Linke.PDS ist im Bürgerbüro des Kreisverbandes in der Große Brüdergasse 1 zu erreichen.
www.pds-bautzen.de

Neun Kinderärzte praktizieren im Landkreis Bautzen
Bautzen
Dr. Sybille Hackbarth, Friedrich-Ebert-Straße 6, (03591) 22084.
Dipl.-med. Franziska Pfeiffer, Töpferstraße17, (03591) 42552.
Waltraud Schreiter, Taucherstraße 26, (03591) 44040.
Bischofswerda
Dr. Elisabeth Hennersdorf, Stolpener Straße 4, (03594) 77450.
Dr. Markus Grohmann, Neustädter Straße 1, (03594) 702163
Kirschau
Dipl.-med. Verena Kuffner, Bautzener Straße 13, (03592) 502356.
Neukirch
Dipl.-med. Gunter Neumann, Karl-Weickert-Straße 5, (035951) 31515.
Singwitz
Dr. Martin Völker, Ringstraße 18, (03591) 44419.
Wilthen
Dr. Kerstin Lebelt, Karl-Marx-Straße 14, (03592) 33006.
Quelle: KV Sachsen
(Zitat SZ 10.07.07)

Neue Öffnungszeiten für den Dom St. Petri
Ab Juli 2007 bietet der Dom St. Petri neue, erweiterte Öffnungszeiten an. Damit haben auch Gäste der Stadt Bautzen das ganze Jahr über die Gelegenheit, die größte und älteste Simultankirche Deutschlands zu besichtigen. Von April bis Oktober wird der Dom von Montag - Sonnabend von 10 - 17.30 Uhr geöffnet sein, sonntags von 13 - 17.30 Uhr. In den Monaten November - März gelten Öffnungszeiten von Montag - Sonnabend von 10 - 16 Uhr sowie an Sonntagen von 13. - 16 Uhr. Der Domturm wird zunächst bis zum Ende des Jahres an den Wochenenden (Sa./So.) jeweils von 12 - 18 Uhr für individuelle Besteigungen geöffnet sein.

Amt verbessert Service
Infostellen im Landkreis helfen jetzt bei allen Fragen rund um die Hartz IV-Leistungen und ALGII-Anträge.
Bautzen
Arbeitslosenverband, Äußere Lauenstraße 23, (03591) 47182. Wie Vereinsöffnungszeiten.
Frauenzentrum, Reichenstraße 29, (03591) 42353. Wie Vereinsöffnungszeiten.
Amt für Arbeit und Soziales, Kornmarkt4, (03591) 2727100. Montags, mittwochs, freitags von 8.30 bis 12 Uhr; dienstags von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr.
Bischofswerda
Bischofstraße18, Zimmer 115 und 118. Dienstags 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr; donnerstags 9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr.
Eine weitere Infostelle ist geplant, zurzeit werden Räume gesucht.
Cunewalde
Hauptstraße124, (035877) 2300. Dienstags 9 bis 12 Uhr in Cunewalde, 14 bis 18 Uhr in Weigsdorf-Köblitz; donnerstags 9 bis 12 Uhr in Cunewalde.
Göda
Schulstraße 14, (035930) 5830. Montags und freitags 9 bis 12 Uhr; dienstags 9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr; donnerstags 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr.
Grossharthau
Wesenitzweg 6, (035954) 53317. Montags 9 bis 12 Uhr; dienstags 9 bis 12 Uhr, 14 bis 18 Uhr; donnerstags 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr.
Königswartha
Hauptstraße 12d, gegenüber der Gemeindeverwaltung. Dienstags 9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr.
Radibor/Malschwitz/ Guttau/Grossdubrau
Ernst-Thälmann-Straße 9, Großdubrau, (035934) 6860. Dienstags 9 bis 11.30 Uhr, 14 bis 18 Uhr; donnerstags 14 bis 15.30 Uhr.
Rammenau/Burkau
Hauptstraße 16, Rammenau,(03594) 703406. Montags, dienstags, mittwochs 9 bis 14.30 Uhr, donnerstags 9 bis 16.30 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr.
Schirgiswalde
Hauptstraße 14, (03592) 38660. Donnerstags 13 bis 16 Uhr.
Sohland/Kirschau/Wilthen
Bahnhofstraße 26, Sohland, (035936) 3980. Wie Gemeindeöffnungszeiten.
Steinigtwolmsdorf
Am Markt 1, (035951) 31585. Dienstags 7.30 bis 14 Uhr.
Weissenberg
August-Bebel-Platz 1, (035876) 4400. Die Informationsstelle ist immer dienstags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.
Steuerportal jetzt im Internet
Das Finanzamt Bautzen und alle anderen sächsischen Finanzämter präsentieren sich ab heute im Internet im neuen Gewand. Das teilt das Sächsische Finanzministerium mit. „Die Darstellung der Inhalte ist nun barrierefrei und übersichtlich strukturiert, sagte Finanzminister Horst Metz.
Allgemeine steuerliche Informationen wie beispielsweise Hinweise zur elektronischen Steuererklärung oder Vordrucke seien jetzt unter www.steuern.sachsen.de zu finden. Spezifische Angaben zu jedem Finanzamt wie Öffnungszeiten oder Ansprechpartner stehen unter der bekannten Internetadresse.
www.finanzamt-bautzen.de
Zitate SZ 13.07.07

Gratis-Rezeptheft zu haben
Die Studienkreise in Bautzen und Wilthen geben ein 24-seitiges Gratis-Rezeptheft heraus. Die Rezepte sollen zur gesunden Ernährung beitragen. Denn gerade Jugendliche brauchen Anreize, sich mit ausgewogener Ernährung auseinanderzusetzen, teilt der Studienkreis mit. Die Studienkreise Bautzen, Kornmarkt 9, und Wilthen, Zittauer Straße, haben Montag - Freitag 14 - 17 Uhr geöffnet. (SZ 16.12.06)


Tanzgruppe für Kinder sucht neue Mitglieder
Die Kindertanzgruppe „£užièanka“ des Sorbischen National-Ensembles in Bautzen sucht noch Mädchen und Jungen im Alter von acht bis elf Jahren, die Freude am Tanzen haben. Die Kinder erlernen Schrittarten der Folklore, führen verschiedene Bewegungskombinationen aus und werden in Kreativität und Musikalität gefördert.
Ziel ist es, ein Bewusstsein für den Körper zu entwickeln und ihn als Gestaltungsinstrument zu entdecken. Das Einstudieren von Tänzen ist die Hauptaufgabe der „£užièanka“. Die Kinder präsentiern sich schließlich auf der Bühne mit bunter sorbischer Folklore und lustigen Kindertänzen. Geprobt wird jeden Montag von 15.30 - 16.30 Uhr im Sorbischen National-Ensemble. Der Monatsbeitrag beträgt zehn Euro. Leiterin der Kindertanzgruppe ist Katharina Hirche, Tänzerin am Sorbischen National-Ensemble.
Anmelden können Eltern ihre Kinder unter (03591)358113 (SZ 06.12.07)


MALWERKSTATT UMGEZOGEN
Die Malwerkstatt von Kerstin Roscher ist vom Fleischmarkt 20 in die Schloßstraße 15 gezogen. Einmal in der Woche verkauft die Fassadenmalerin hier Künstlerbedarf.
„Die Malwerkstatt“, Schloßstraße 15, geöffnet ist dienstags von 10 - 18 Uhr.

MODE-BOUTIQUE ERÖFFNET

Am 10. November eröffneten Heike Kloß und Petra Hensel in der Inneren Lauenstraße 2 ihre Boutique „Lifestyle“. Hier befand sich früher ein Lederwarengeschäft. Die beiden Inhaberinnen haben den Laden mit dem schönen Kreuzgewölbe mithilfe von Freunden und Verwandten selbst gemalert und eingerichtet. Im Angebot ist sportliche und elegante Damen- und Jugendmode in den Größen 36 - 44, Einzelstücke auch in der Größe 46. Die Kundinnen finden auch Kleider und Festmode im mittleren Preissegment.
„Lifestyle“, Innere Lauenstraße 2, (03591) 59 32 09. Geöffnet ist montags bis freitags von 9:30 - 18 Uhr und sonnabends von 9.30 - 12 Uhr.

DESSOUS UND NAGELSTUDIO

Am 1. November eröffnete Sandra Richter am Kornmarkt 2 ihr Nagelstudio „S.R. Exclusive Nails“. Sie bietet Nagelmodellage, Maniküre und Nagel-Lackierung an. Außerdem gibt es Dessous für Damen und Herren, das heißt, BH‘s, Hemdchen und Boxershorts.
„S.R. Exclusive Nails“, Kornmarkt 2, (0174) 3 12 19 59. Geöffnet ist montags - freitags von 9:30 - 18 Uhr und sonnabends nach Vereinbarung.
(Zitat SZ 15.11.07)


Sagen aus dem Spreewald jetzt neu aufgelegt
Das Buch „Sagen aus Heide und Spreewald“ ist jetzt in achter Auflage erschienen. Darüber informiert der Bautzener Domowina-Verlag, der das Buch herausgibt. Erzählt werden zum Beispiel die Sagen vom Pesthügel bei Wittichenau oder dem Schwurstein bei Mü-schen. Der Band enthält ein Nachwort sowie ein Quellenverzeichnis. Die Illustrationen stammen von Rolf Kuhrt. (Zitat SZ 24.11.07)
„Sagen aus Heide und Spreewald“, Domowina-Verlag, Hardcover, 9,90 Euro, ISBN 978-3-7420-0079-8


Beratungstelefone für Kinder, Jugendliche und Eltern
Bürgerhinweise
Das Bautzener Jugendamt ist unter (03591) 324600 zu erreichen.
Die Mitarbeiter gehen sofort jedem Hinweis auf Kinder in Not nach.
Mütter und Väter können sich beim Amt außerdem über Hilfen in Erziehungsfragen informieren.
Hilfe für Kinder
Bei Gewalt in der Familie oder Schulproblemen helfen Berater der kostenfreien „Nummer gegen Kummer“: (0800) 111 0333; montags - freitags 15 - 19 Uhr.
Getragen wird es von Kinderschutzbund und Wohlfahrtsverbänden.
Hilfe für Eltern
Eltern können sich bei Familienproblemen zum Beispiel an das kostenfreie Elterntelefon wenden. Zu erreichen ist es unter der Nummer (0800) 1110550; montags und mittwochs 9 - 11Uhr, dienstags und donnerstags 17 - 19 Uhr.
(Zitate SZ 30.10.07)

Bautzener Hotels online buchbar
Ab sofort ist über die Internetseiten der Stadt Bautzen die direkte Online-Buchung von Hotelzimmern möglich. Laut Stadtverwaltung ist in der Rubrik Tourismus eine entsprechende Buchungsmaske zu finden. Dort kann der Übernachtungssuchende zunächst abfragen, ob zum gewünschten Termin in der Spreestadt etwas frei ist. Wenn ja, können die Zimmer sofort gebucht werden. Die Buchungsbestätigung erhält der Gast per E-Mail.
Den Hotels wird diese Internet-Buchbarkeit von der Stadtverwaltung kostenfrei ermöglicht.
www.bautzen.de
(Zitat SZ 09.10.07)

NEUES MODEGESCHÄFT
In der Kornmarkt-Passage in Bautzen hat Andrea Thomas am 1. Oktober ihren Trend-Store „Base-Line“ eröffnet. Im Angebot sind Damen- und Herren-Mode der Marken Broadway und Ichi. Es handelt sich dabei um Bekleidung für jedes Alter in den Damen-Größen S bis XL und den Herren-Größen S bis XXL Neben Jeans, Jacken, Shirts und Röcken gibt es auch Taschen und andere Accessoires.
„Base-Line“, Kornmarkt-Passage, (03591) 27 06 07. Geöffnet ist montags - freitags von 9:30 - 18 Uhr und sonnabends von 9:30 - 12 Uhr.
WELT-LADEN ZIEHT UM
Der Eine-Welt-Laden, der bislang im Steinhaus an der Steinstraße 37 angesiedelt war, ist ab 18. Oktober am neuen Standort am Fleischmarkt 5 zu finden. Das neue größere Ladengeschäft ist für Laufkundschaft besser zu erreichen. Außerdem kann hier ein erweitertes Sortiment an fair gehandelten Waren angeboten werden. Der faire Handel unterstützt benachteiligte Produzenten in den sogenannten Entwicklungsländern. Er leistet aktive Hilfe zur Selbsthilfe, um Kleinbauern, Kunsthandwerkern und Familienbetrieben ein gerechtes Einkommen zu ermöglichen. Im Eine-Welt-Laden finden die Kunden Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Wein und Honig. Hinzu kommen Kunsthandwerk, Schmuck, Heimtextilien, Musikinstrumente, Spielzeug und Papierwaren.
Eine-Welt-Laden eröffnet am 18. Oktober am Fleischmarkt 5, (03591) 49 00 42. Geöffnet ist montags - freitags von 10 - 18 Uhr und sonnabends von 9 - 12 Uhr.
LADEN GESCHLOSSEN
In der Steinstraße 1 schloss zum 30. September das Lederwarengeschäft von Carmen Schneider. Hier befand sich vor der Wende ein Fleischer, später ein Geflügelgeschäft. Danach war ein Blumenladen angesiedelt. Das Geschäft wird aber nicht lange leer stehen. Es laufen bereits Verhandlungen mit neuen Interessenten.
(Zitate SZ 10.10.07)

Drei Kindergärten im Kreis bieten Spätbetreuung an
Drei Kindertagesstätten im Landkreis betreuen Mädchen und Jungen bis in die Abendstunden, informiert das Jugendamt. Die Kindergärten „Findikus“ in Bautzen und die Neukircher Einrichtung „Zur kleinen Feuerwehr“ sind bis jeweils 21 Uhr geöffnet, das Wilthener „Spatzenhaus“ bei Bedarf bis 19 Uhr. Die Kita „Zwergenland“ in Steinigtwolmsdorf bietet eine Frühbetreuung ab 5:30 Uhr an.
Zudem gibt es 16 Tagesmütter im Kreis, bis Ende 2007 werden es voraussichtlich 19 sein. Hat die Tagesmutter einen Vertrag mit der Kommune, gelten die am Ort üblichen Gebühren für Kindergarten und Krippe. Eltern und Tagesmutter können bei privatrechtlichen Vereinbarungen aber auch einen anderen Betrag festlegen.
Informationen beim Kreisjugendamt unter(03591)324500.
(Zitat SZ 17.10.07)

BÄCKEREI ERÖFFNET
In der Kurt-Pchalek-Straße 5 hat am Montag Bäckermeister Rico Kuntsche „Rico’s Backstübel“ eröffnet. Obwohl der Laden und die Backstube sehr klein sind, hat der Inhaber in nur zwei Monaten das Beste draus gemacht. „Anstelle des üblichen Backofens habe ich einen sogenannten Ladenbackofen eingebaut, der weniger Platz benötigt, aber die gleiche Qualität bringt“, erläutert er. Mit der Eröffnung seines eigenen Ladens erfüllt sich Rico Kuntsche einen lang gehegten Traum. Er hatte zunächst bei Bäckermeister Neumann gelernt und dort auch einige Jahre gearbeitet. Als Reisebackmeister für eine Firma aus Sohland richtete er weltweit Ladenbacköfen ein und testete sie. Später war er beim Kolpingwerk als Ausbilder tätig. Der Bäckermeister hat zwei Verkäuferinnen eingestellt. Im Angebot ist neben Kuchen, Torten und Brötchen zunächst das normale Mischbrotsortiment. Rico Kuntsche möchte aber auch Backwaren aus Vollkornmehl anbieten. Hierfür sucht er noch nach einem geeigneten Mehl-Lieferanten.
„Rico’s Backstübel“, in der Kurt-Pchalek-Straße 5 ist von montags - freitags jeweils von 6 - 18 Uhr und sonnabends von 6:30 - 11 Uhr geöffnet.
RUSSISCHER LADEN IST ZU
In der Bahnhofstraße 10 ist seit einigen Tagen der Laden mit russischen Spezialitäten geschlossen. In dem Geschäft mit dem Namen „Imperia“ hatte Inhaberin Svetlana Federova neben typisch russischen Lebens- und Genussmitteln auch Geschenkartikel und Bücher in russischerSprache im Angebot.
EINE-WELT-LADEN ERÖFFNET
Gestern ist am Fleischmarkt 5 der Eine-Welt-Laden wiedereröffnet worden, der bislang seinen Sitz im „Steinhaus“ hatte. Die größere Ladenfläche ermöglicht es, ein erweitertes Sortiment an fair gehandelten Waren anzubieten.
Der Eine-Welt-Laden am Fleischmarkt 5 ist montags - freitags von 10 - 18 Uhr und sonnabends von 9 - 12 Uhr geöffnet.
(03591) 49 00 42
(Zitate SZ 17.10.07)

Schwimmhalle ändert die Preise
Familien mit kleinen Kindern kommen künftig günstiger ins Röhrscheidtbad Gesundbrunnen: „Von dieser Saison an sind bei uns Kinder bis sechs Jahren kostenlos“, sagt Olaf Bludau, Sprecher der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft (BBB). Ansonsten bleiben die Preise für das Hallenbad weitgehend gleich – lediglich die Halbjahreskarte wird durch eine Monatskarte ersetzt. „Bei der Saisonkarte war der Absatz zu gering“, heißt es als Begründung. Erwachsene zahlen weiterhin drei Euro pro Stunde, werktags von 12 - 14 Uhr werden dagegen nur zwei Euro fällig. Kinder und Jugendliche zahlen zwei Euro pro Stunde, in der Mittagszeit von Montag bis Freitag 1,50 Euro.
Kontakt: Röhrscheidtbad Bautzen, Gesundbrunnenring 55, (03591)271657
(Zitat SZ 21.09.07)
Broschüre informiert über die Handwerkerstraße
Die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien (MGO) hat eine Broschüre zum Thema „Handwerk erleben“ herausgebracht. Das Heft orientiert sich an der gleichnamigen Ferienstraße. Die Anbieter werden kurz vorgestellt. Dazu gibt es Informationen zu Handwerksfesten. Das Informationszentrum zur Handwerkerstraße befindet sich im Rammenauer Barockschloss.
Die Broschüre „Handwerk erleben“ ist ab sofort bei der MGO in Bautzen, Tzschirnerstraße 14a erhältlich.
(Zitat SZ 22.09.07)
Pommritzer weihen Hofladen ein
Bio-Kost vom Land gibt es hier jetzt täglich außer sonntags. Die ersten Kunden kamen am Sonnabend im Rahmen des Herbstfestes. Dieses richteten das LebensGut und die Feuerwehr gemeinsam aus.
Es müssen unbedingt Hinweisschilder her. Sonst finden Nicht-Eingeweihte den neuen Hofladen in Pommritz nicht. Ralph Marscholek weiß das und er wird sich in den nächsten Tagen darum kümmern. Von jetzt an können Freunde von Bio-Kost ihre Lebensmittel auch direkt vom Hof in Pommritz kaufen, und zwar täglich außer sonntags von 9:30 - 11 Uhr und von 16 - 18 Uhr.
„Bis jetzt durfte ich meine Produkte nur an die Mitglieder unseres Vereins verkaufen“, sagt Ralph Marscholek. Im Angebot hat der Bewohner des LebensGutes nicht nur die selbst erzeugten Produkte des Öko-Landbau-Betriebes wie Gemüse, Käse, Saft, Marmelade und Brot. Auch weitere ökologisch erzeugte Lebensmittel und Drogeriewaren vom Bio-Großhandel werden angeboten. Doch damit nicht genug. In einem zweiten Raum gibt es Bücher, Kleidung und Drahtfiguren, die ein weiterer LebensGut-Bewohner, nämlich Axel Starke, anfertigt. Dies tat er auch auf dem Herbstfest, das am Sonnabend bei herrlichstem Altweibersommer-Wetter über die Bühne ging. Das LebensGut, das in diesem Jahr auf sein 15-jähriges Bestehen zurückblicken kann, lockte mit selbst gebackenem Kuchen und handgemachter Musik sowie einem kleinen Theaterstück. Auch die Philosophie-Ausstellung konnte wieder besichtigt werden, allerdings diesmal ohne die sachkundige Führung durch deren Schöpfer Ulrich Schollmeyer. Der war wegen eines Familienfestes verhindert.
Inzwischen ist es zu einem guten Brauch geworden, dass die Bewohner des LebensGutes und die Mitarbeiter des Öko-Landbaubetriebes die Feste zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr von Pommritz feiern. Auch diesmal hatte die Ortswehr ihre Stände auf dem Spielplatz aufgebaut. Die Feuerwehrmänner und -frauen hatten allerlei Kulinarisches vorbereitet, darunter ein von der Budissa-Agrarprodukte Niederkaina gesponsertes Backschwein, Putenbraten, Gulasch und frisch gebackene Waffeln. Das Fest wurde nicht nur von Pommritzern, sondern auch von zahlreichen Gästen von außerhalb besucht. Am Abend sorgten dann die Jugendfeuerwehr und DJ Bert für gute Stimmung bei der Disko. „Die Einnahmen von dem Fest verwenden wir für eine gemeinsame Ausfahrt“, sagte Ortswehrleiter Gunter Popig. „Erst kürzlich haben wir in Radeberg die Brauerei besichtigt.“ - Zitat SZ 24.09.07
Treff in Trauerkreisen
Trauerkreis Schmochtitz: Treff ist jeden ersten Mittwoch im Monat im Bischof-Benno-Haus, 9:30 - 11Uhr.
Trauerkreis Bautzen: Treff ist jeden zweiten Mittwoch im Monat, 17:30 Uhr, im Haus der Diakonie.
Trauernde Jugendliche: Treff immer am letzten Freitag eines Monats im Haus der Diakonie um 19 Uhr.
Trauernde Eltern: Jeden ersten Donnerstag im Monat um 18 Uhr im Haus der Diakonie.
Haus der Diakonie: Karl-Liebknecht Straße 16, Hospizdienst, zweite Etage, (03591) 48 16 24.
(Zitate SZ 01.09.07)
Hausrat wartet auf Käufer
FOTOSTUDIO ERÖFFNET
Fotografenmeister Philipp Metzner hat zusammen mit dem Bachelor der Künste Jens Pietsch gestern das Foto- & Werbestudio 24PM am Buttermarkt 1 eröffnet. Philipp Metzner betreibt schon seit sieben Jahren ein Fotostudio in Wittichenau mit vier Mitarbeitern. Nun will er seinen Bautzener Kunden räumlich näher kommen. Das Fotostudio 24PM bietet seinen Privat- und Firmenkunden Lösungen aus einer Hand. So werden beispielsweise nicht nur Hochzeitsfotos angefertigt, sondern auch Einladungskarten, Tischkärtchen, Danksagungen und wenn gewünscht auch ein Video oder eine DVD erstellt. Das Foto- und Werbestudio erarbeitet und pflegt für seine Kunden außerdem die Websites. Ferner werden hier Visitenkarten, Aufkleber, Werbebanner und andere Druckerzeugnisse hergestellt. Gesucht wird noch ein Fotograf.
Foto- & Werbestudio 24 PM, Buttermarkt1, (03591) 5945 01. Geöffnet ist montags - freitags von 9 - 18 Uhr und sonnabends von 9 - 12 Uhr.
MODE-GESCHÄFT ERÖFFNET
Thomas Rösler hat jetzt in der Steinstraße 13 ein Geschäft für Damen-, Herren- und Kinderbekleidung eröffnet. Die Besonderheit ist, dass alle Kleidungsstücke in Ebersbach produziert werden. „Es kommen nur hochwertige Stoffe zum Einsatz“, versichert Thomas Rösler. Außerdem können T-Shirts mit Stickereien, Fotos und aufgedruckten Schriftzügen nach Kundenwunsch versehen werden. Angeboten wird auch ein Änderungsservice.
Sör Rel Mode, Steinstraße 13, (03586) 76 47 74, (0179) 94 58 420. Geöffnet ist montags - freitags von 10 - 18 Uhr und sonnabends von 10 - 14 Uhr.
AN- & VERKAUF ERÖFFNET
Michael Schattling, der bereits in der Steinstraße 25 ein Antik- & Trödel-Geschäft betreibt, hat am Holzmarkt 5 zusätzlich einen An- & Verkauf eröffnet. In dem neuen Geschäft wird Ware jüngeren Datums bei sofortiger Barzahlung angekauft und weiterverkauft. Entgegengenommen werden Porzellan und Gläser, Spielsachen, Münzen und Orden, Uniformen, Briefmarken und Bücher, Kleinmöbel, Uhren, Modelleisenbahnen und Heimelektronik.
An- & Verkauf, Holzmarkt 5, (03591) 30 43 54, (0173) 497 71 04. Geöffnet ist vorerst montags, mittwochs und freitags von 10 - 13 Uhr.
Zitate SZ 04.09.07

Neue Geschäfte in der „Kaskade“
Ein Möbelhaus, eine Geschenk-Boutique und ein Café haben jetzt in dem Einkaufs-Zentrum ihre Türen geöffnet.

Über drei Jahre war das ehemalige Einkaufs-Zentrum „Kaskade“ im Stadtteil Gesundbrunnen nur teilweise belegt. Das gesamte Obergeschoss stand leer. Mit dem Einzug von „Möbel-Zuchold“ erfährt das Gebäude eine willkommene Wiederbelebung. „Als wir unseren Einzug vorbereiteten, haben wir das Umfeld vom Unrat befreit und die Fassade frisch gemalert“, berichtet Jens-Peter Lange, Fachberater für Küchen und Wohnsysteme bei „Möbel-Zuchold“. Außerdem überlege der Eigentümer Peter Zuchold, die benachbarte ehemalige Konsum-Bäckerei zu kaufen, um sie abzureißen und dann zusätzliche Parkflächen zu schaffen. Die Wäscherei Werner und „Trägers Preisbombe“ sind in dem Objekt geblieben, haben nur ihren Standort gewechselt. – Obwohl das neue Einkaufszentrum bereits vergangene Woche eröffnet wurde, soll im September noch eine Einweihungsfeier stattfinden, zu der dann auch Prominenz aus Gesellschaft und Sport erwartet wird. Denn Peter Zuchold ist mit der bekannten Turnerin Erika Zuchold verwandt. Das Möbelhaus Zuchold hat seinen Stammsitz in Niesky. Für die Neueröffnung in Bautzen entschloss sich die Firma, ihre Filiale in Bischofswerda zu schließen. „Wir hatten in Schiebock sehr viele Kunden aus Bautzen“, nennt Jens-Peter Lange einen der Gründe für den Umzug. Auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern gibt es jetzt in Bautzen Möbel für die Küche und das Wohnzimmer. Im Angebot sind unter anderem auch Schrankwände aus den Wehrsdorfer Werkstätten, Polstermöbel aus Oelsa-Rabenau und Küchen aus dem Erzgebirge.
Wer vom Möbelkauf hungrig und durstig geworden ist, kann sich im „Café Catania“ erfrischen. Jimmi Brunello Idrizi bietet hier Getränke, Kaffee und Kuchen sowie Eis an. Gegenwärtig bereitet der Italiener außerdem die Eröffnung eines „Ristorante“ vor. Zu diesem Zweck baut er die ehemaligen Büroräume der „Kaskade“ um. Das italienische Restaurant soll in circa einem Vierteljahr öffnen und wird dann auch über einen zweiten Eingang erreichbar sein.
Dekoratives und Geschenke
Im Erdgeschoss hat Regina Krause ihre Geschenkboutique „Regina“ eröffnet. Die Inhaberin betreibt ein ähnliches Geschäft bei „Möbel-Zuchold“ in Niesky. Deshalb wird der Bautzener Laden von Nicole Lange betreut. Im Angebot ist Dekoratives für den Wohnbereich und viele nette Geschenkideen.
Das Einkaufszentrum „Möbel-Zuchold“ ist montags bis freitags von 9 - 19 Uhr und sonnabends von 9 - 16 Uhr geöffnet.
Zitate SZ 09.08.07

Freistaat bringt aktuelle Steuertipps heraus
Das Sächsische Finanzministerium hat die Broschüren „Kinder im Steuerrecht“ und „Rund um die Einkommenssteuererklärung“ überarbeitet und auf den aktuellen Rechtsstand gebracht. Außerdem wurde das Heft „Sonderausgaben und Außergewöhnliche Belastungen“ neu aufgelegt. Diese und andere Hefte können ab sofort kostenlos bezogen werden.
Zentraler Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung, Hammerweg 6, 01127 Dresden, Infos auch im Internet unter
www.steuern.sachsen.de
Zitate SZ 10.08.07

Tipps für Kleinanleger
Verbraucherzentrale: Die Experten geben Tipps, auf was Kleinanleger achten sollten. Telefonische Beratung unter (0900) 1797777 (1,24 Euro je angefangene Minute aus dem deutschen Festnetz). Montags, mittwochs und donnerstags von 10 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr. Infos sind auch bei der Beratungsstelle Bautzen, Martin-Hoop-Straße1, erhältlich. Gesprächstermine können mittwochs von 10 - 12 Uhr unter (03591) 49 1036 vereinbart werden.
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen: Die Behörde informiert zum Beispiel über zugelassene Finanzdienstleister und Beschwerde-Möglichkeiten für Kleinanleger. Infotelefon (01805) 122346 (14Cent/Minute aus dem Festnetz).
Frauenzentrum hilft beim Ausfüllen von Anträgen
Das Bautzener Frauenzentrum, Reichenstraße 29, gibt Unterstützung beim Beantragen von Arbeitslosengeld II. Eine Mitarbeiterin des Zentrums begutachtet immer montags - freitags von 9 - 13 Uhr die Formulare und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Um eine vorherige Terminabsprache wird gebeten. Kontakt: (03591) 4 23 53 - Zitat SZ 22.08.07

Buchclub verabschiedet sich aus Bautzen
DISKA-MARKT ERÖFFNET
Einen Diska-Markt gibt es jetzt in der Dresdener Straße 68 anstelle des bisherigen Edeka-Marktes. Aus der Geschäftsführung von Edeka war zu erfahren, dass drei Edeka-Filialen genug für eine Stadt von der Größenordnung Bautzens seien. Deshalb wurde der vierte Markt auf die Mark Diska umgestellt.
Die Diska-Märkte, die ebenfalls von Edeka betrieben werden, orientieren sich mehr an den Discount-Märkten. Deshalb sind die Preise niedriger, als bei den Edeka-Märkten. Dafür ist die Zahl der Artikel kleiner. In der neuen Diska-Filiale sind rund 3300Artikel des Grundbedarfs vorrätig. Der Bäcker und der Blumenhändler, die auch schon bei Edeka eingemietet waren, sind im neuen Diska-Markt weiterhin vertreten. Bislang wurde die Fleischtheke von Edeka selbst betrieben. Neu ist, dass Fleischerei-Erzeugnisse jetzt von der Bautzener Firma „Meisters“ an einem eigenen Stand verkauft werden.
Der Diska-Markt, Dresdener Straße 68 ist montags - freitags von 8 - 20 Uhr und sonnabends von 8 - 18 Uhr geöffnet.-
MEXX WOMEN STORE ERÖFFNET
Im Erdgeschoss des Kornmarkt-Centers öffnete jetzt ein „Mexx Woman Store“. An seiner Stelle befand sich vorher die „Buch&Kunst“-Filiale, die ins obere Stockwerk gezogen ist. Das neue Geschäft bietet Mode für Damen in den Größen 34 - 44 an. Auf einer Fläche von rund 150 Quadratmetern finden modebewusste Damen sowohl sportliche als auch klassische Bekleidung.
Jeden Monat kommt eine neue Kollektion ins Geschäft. Mexx beteiligt sich nur an den Sommer- und Winterschlussverkäufen. Dazwischen gibt es keine Reduzierungen. In der Bautzener Filiale sind drei Mitarbeiter beschäftigt.
Mexx Woman Store, Kornmarktcenter, Kornmarkt 7, (03591) 531 500. Geöffnet ist montags - freitags von 9:30 - 20 Uhr und sonnabends von 9:30 - 18 Uhr.

Zitate SZ 23.08.07

Hier können Privatleute Äpfel und Birnen abgeben
Kelterei Dressler
In Denkwitz nimmt die Kelterei Dressler von Montag - Donnerstag von 8 - 12 Uhr und von 14 - 18 Uhr Obst an. Weitere Sammelstellen:
Sohland: Familie Küchler, Hauptstraße 145, ab 1. September sonnabends 8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr.
Neschwitz: Familie Modrok, Bautzener Straße 21, sonnabends 8 - 12Uhr, 13 - 15 Uhr.
Milkel: Familie Bartko, Nr. 10, ab 29. August Mittwoch und Donnerstag 16 - 20 Uhr.
Demitz-Thumitz: Familie Haufe, Schmöllner Straße 36, ab nächste Woche Mittwoch 9- 12 Uhr, 13 - 18 Uhr.
www.kelterei-dressler.de
Kelterei Hillmann
In Neukirch nimmt die Kelterei Hillmann montags und mittwochs von 9 - 12 Uhr und von 15 - 18 Uhr Äpfel und Birnen an. Weitere Sammelstellen gibt es nicht.
Nach Absprache sind zusätzliche Termine möglich: (035951)32572
www.kelterei-hillmann.de
Kelterei Kitsche Lauba
Die Laubaer Kelterei Kitsche – kurz Kekila – hat von Montag bis Freitag dieselben Öffnungszeiten. Jeweils von 8 - 12 Uhr und von 14 - 18 Uhr können Leute Äpfel und Birnen abgeben.
Außerdem nimmt der Geflügelhof Mittasch in Canitz-Cristina für Kekila Obst an: Montags von 14 - 18 Uhr.
www.kekila.de
Zitate SZ 23.08.07

Faltblatt „Bautzen in Zahlen“ erscheint neu
Das Faltblatt „Bautzen in Zahlen“ wurde neu aufgelegt. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, enthält das zehnseitige Heft in aller Kürze die wichtigsten Daten zur Kreisstadt. Neben einer Zeittafel zur Stadtgeschichte zählen dazu unter anderem statistische Angaben zu Fläche, Einwohnerzahl und Wirtschaftskraft. Auch die Zusammensetzung des Stadtrates, wichtige Wirtschaftsunternehmen, die Schulen und die Industrie- und Gewerbegebiete werden aufgeführt. Das Faltblatt wurde in einer Auflage von 5000Stück gedruckt. In den nächsten Tagen wird es in den Informationsständern der Stadtverwaltung ausgelegt. (SZ 01.08.07)

Zitate SZ 03.08.07
SPORTHAUS IST UMGEZOGEN
Gestern wurde das Sporthaus Knöfel, welches bis zum April in der oberen Etage des Kornmarkt-Centers untergebracht war, in der Karl-Marx-Straße 11 wiedereröffnet. Hier befand sich früher das „Haus des Buches“. Sören Knöfel, der Inhaber des Sporthauses, ist sehr zufrieden: „Unsere Fläche hat sich von früher 450 auf nun 700 Quadratmeter vergrößert“, erklärt er. „Dadurch können wir unsere Waren jetzt viel übersichtlicher präsentieren.“ Außerdem stehen jetzt zwei Etagen zur Verfügung. „In der oberen Etage finden die Kunden Sportschuhe und alles, was mit Outdoor, Wandern und Trekking zusammenhängt“, erläutert Sören Knöfel. „Im Erdgeschoss gibt es vor allem Sportmode, Freizeitartikel und das Angebot für Kinder.“
Sporthaus Knöfel, Karl-Marx-Straße 11, (03591) 53 23 07. Geöffnet ist montags bis freitags von 9:30 - 19 Uhr und Sonnabends von 9:30 - 14 Uhr.
EISCAFÉ ERÖFFNET
In der Ziegelstraße 19 gibt es jetzt das „Eiscafé am Ziegeltor“. Inhaberin Birgit Rath bietet vor allem Eis sowie Kaffee und Kuchen an, letzteren auf Bestellung auch außer Haus. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Frühstücksangebot und zu Mittag einen Imbiss. Von Montag bis Freitag stehen je zwei Gerichte zur Auswahl, davon immer ein Eintopf. Der Gastraum hat 28 Plätze. Hinzu kommen 35 Plätze auf der Terrasse mit Blick in die Anlagen. Das Eiscafé arbeitet ohne Ruhetag.
„Eiscafé Am Ziegeltor“, Ziegelstraße 19, (0173) 4 12 75 09. Geöffnet ist montags - freitags von 9 - 19 Uhr, am Wochenende von 13:30 - 17 Uhr (bei schönem Wetter auch länger).
RELAX-INSEL ERÖFFNET
Michael Gottwald eröffnete am 1. August am Lauengraben 12 seine „Relax-Insel“. Auf Massagesesseln können sich die Kunden, darunter auch Kinder ab zwölf Jahren, einzelne Körperbereiche oder den ganzen Körper mit Hilfe automatisch ablaufender Programme massieren lassen. Im zweiten Raum wird das Mental-Entspannungsprogramm „Brainlight“ angeboten.
„Relax-Insel“, Lauengraben 12, (03591) 27 96 97. Geöffnet ist dienstags - freitags von 9 - 13 und 14 - 22 Uhr sowie sonnabends von 10 - 16 Uhr.

Ausbildungsbeihilfe kann im Internet geprüft werden
Der Anspruch und die Höhe der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) kann jetzt jeder im Internet selbst prüfen. Darauf weist die Bautzener Arbeitsagentur, Neusalzaer Straße 2, hin. Gerade vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres würden sich die Anfragen häufen, so die Behörde. Mit einfachen Schritten und mit wenigen Dateneingaben könnten schon zu Hause errechnet werden, ob und in welcher Höhe Ansprüche bestehen. Auf der Internetseite der Arbeitsagentur müssten beispielsweise Einkommen, Miete und Fahrtkosten angegeben werden. Das Ergebnis des Computer-Rechners ist allerdings unverbindlich.
www.arbeitsagentur.de
St. Anna-Kapelle
Die Kapelle befindet sich in der großen Anlage des Staatsschlosses Mnichovo Hradište. Der Ort liegt direkt an der Autobahn Liberec/Prag.
Geöffnet ist von Mai - September täglich außer Montag 8.45 - 16 Uhr; im Oktober und April nur am Wochenende und an Feiertagen, für Gruppen auch nach Vereinbarung.
www.mnhradiste.cz / www.via-sacra.info
Zitate SZ 04.08.07

Lernen nach Feierabend
Abendmittelschule: Dort kann man den Hauptschul-, den qualifizierten Hauptschul- oder den Realschulabschluss nachholen. Das dauert ein oder zwei Jahre, mit Vorkurs bis zu drei Jahre. Bewerber sollen mindestens 18 Jahre sein.
In Bautzen ist die Abendmittelschule in der Gottlieb-Daimler-Mittelschule, Daimlerstraße6, untergebracht. (03591) 279404, (03591) 279406,
ams@abendmittelschule-bautzen.de
Abendgymnasium: Dort kann man innerhalb von drei Jahren das Abitur nachholen. Bewerber sollten mindestens 19sein, die zehnte Klasse und eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder mindestens drei Jahre berufstätig sein.
In Bautzen ist das Abendgymnasium im Philipp-Melanchthon-Gymnasium, Tzschirnerstraße1, untergebracht. (03591) 481248 (ab 14 Uhr), (03591) 460033,
agym@melanchthon-gymnasium-bautzen.de  

Zitate SZ 14.07.07

BAUMARKT HAT UMGEBAUT
Seit Montag hat der Praktiker Baumarkt in der Löbauer Straße 121 in neuer Gestaltung geöffnet. Seit dem 2. Mai war der Markt bei laufendem Betrieb umgebaut worden. „Wir haben uns bemüht, die Belastung für die Kunden so gering wie möglich zu halten“, erklärt Marktleiter Frank Wolf. Zusätzlich zu den 70 Mitarbeitern waren in dieser Zeit weitere 50 Arbeitskräfte im Einsatz. Die Umbaukosten betrugen 400 000 Euro. Ziel des Umbaus war es, das Warensortiment übersichtlicher zu präsentieren. Es gibt jetzt weniger Regalflächen, dafür mehr offene Flächen. Ein breiter Hauptgang ermöglicht eine bessere Orientierung. Die wichtigste Neuerung ist, dass der Gartenmarkt mit der Freifläche zusammengeführt wurde. An der Gesamtfläche des Baumarktes von 6 000 Quadratmetern hat sich nichts geändert.
Praktiker-Baumarkt, Löbauer Straße 121, geöffnet montags bis freitags von 8 - 20 Uhr, sonnabends von 8 - 18 Uhr, (03591) 2 51 13.
RUSSISCHE SPEZIALITÄTEN
In dem früheren Sonnenstudio in der Muskauer Straße 1 (gegenüber dem Krankenhaus) eröffnete Gennadij Kunavitsch jetzt sein Geschäft „St. Petersburg“ mit russischen Spezialitäten. Mit seinen Angeboten richtet er sich an Russlanddeutsche ebenso wie an alle anderen Bautzener. „Die alteingesessenen Bautzener bevorzugen erfahrungsgemäß Kaviar, Wodka und Krimsekt, während meine Landsleute vor allem Lebensmittel des täglichen Bedarfs kaufen“, weiß der Geschäftsinhaber. Er will seine Angebote Stück für Stück erweitern. So sollen noch Bücher und russische Zeitungen hinzukommen. Bereits jetzt kann man russischen Schmuck bestellen. Lieferfrist ist ein Tag. Außerdem will Gennadij Kunavitsch ein Imbissangebot bereithalten mit Kaffee, Tee und Gebäck. Einige Sitzplätze sind im Geschäft vorhanden. Die Gestaltung mit den großen Wandbildern soll an die Newa-Stadt erinnern, in der Gennadij Kunavitsch Großvater geboren wurde.
„St. Petersburg“ – Russische Spezialitäten, Muskauer Straße 1, geöffnet montags - freitags von 8 - 20 Uhr und sonnabends von 8 - 22 Uhr, (0173) 5855435.
AN- UND VERKAUF ERÖFFNET
Seit Kurzem ist in der Äußeren Lauenstraße 17 ein An- und Verkauf speziell für Kinder und Jugendliche geöffnet. Inhaberin ist Carola Kracht aus Obercunnersdorf, die seit fünf Jahren bereits ein solches Geschäft in Löbau betreibt. Im Angebot ist Kinder- und Jugendmode, Umstandsmode, Schuhe, sowie Möbel, technische Geräte und Spielsachen. Der Ankauf erfolgt nach Absprache. Bei kleineren Posten wird sofort Bargeld ausgezahlt, hochwertige Waren werden auf Kommission angekauft. Ab dem kommenden Jahr will Carola Kracht die Öffnungszeiten in Bautzen ganztägig gestalten. Im Sommer ist dienstags und donnerstags bis 20 Uhr geöffnet.
An- und Verkauf, Äußere Lauenstraße 17, geöffnet ist montags 10 - 17 Uhr, dienstags und donnerstags 15 - 20 Uhr, mittwochs und freitags 9 - 14 Uhr - Zitate SZ 20.07.07

Arbeitsagentur gibt neue Broschüre heraus
Unter dem Titel „Tipps und Hilfen für Betriebe“ hat die Arbeitsagentur jetzt einen Ausbildungsratgeber für Arbeitgeber herausgegeben. Er ist kostenfrei. (01801) 664466 (3,9 ct/min)
Tipps gegen den Fahrradklau:
www.adfc.de (unter „Technik“) - Zitate SZ 25.07.07

Künftig länger offen
11000 Quadratmeter groß ist die Fläche, die im Kaufland bis Ende August überarbeitet wird. Der Umbau kostet mehrere Millionen Euro.
Ab September will der Markt länger öffnen: Derzeit ist Donnerstag bis Sonnabend bis 22 Uhr auf, dann auch an den anderen Wochentagen.
Zur Kaufland-Gruppe gehören über 700 Märkte im In- und Ausland. - Zitat SZ 12.07.07
Pizza-Service zieht in ehemalige Bäckerei ein
PIZZA-SERVICE ERÖFFNET
In der Tuchmacherstraße 21, wo bislang der Bäcker Schieback zu finden war, hat Thomas Bensch kürzlich seinen Pizza-Service namens „Der S-Pizza-list“ eröffnet. Im Angebot hat er ständig 29 verschiedene Pizzen, sowie Pasta-Gerichte, italienischen Döner und Salate. Hinzu kommt eine gesonderte Speisekarte mit Sommer-Specials, die vom 21. Juni bis 28. Oktober gültig ist. Thomas Bensch wendet sich besonders an kalorienbewusste Kunden, denn er bietet auch Pizzen aus Vollkornteig und mit besonders viel Gemüse an. Im Geschäft gibt es sechs Sitzplätze. Doch hauptsächlich richtet sich der Geschäftsinhaber an Abholer. Außerdem liefert er die Pizzen ab einem Bestellwert von 5,50 Euro landkreisweit frei Haus aus.
„Der S-Pizza-list“, Tuchmacherstraße 21 ist montags - freitags von 11 - 14.30 Uhr und von 17.30 - 23 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 17.30 - 23 Uhr geöffnet. (03591) 32 67 13 - Zitate SZ 11.07.07
City-Galerie öffnet in der Reichenstraße
GALERIE ERÖFFNET ABLEGER. In der Reichenstraße 23, wo bislang Bäcker Schwerdtner zuhause war, befindet sich jetzt eine Zweigstelle der City-Galerie Brilke. Deren Inhaberin, Angelika Brilke, ist froh über die Erweiterung. „Wir brauchten einfach mehr Platz“, sagt sie. Jetzt können im Stammgeschäft in der Wendischen Straße13 mehr und vor allem größere Bilderrahmen präsentiert werden. Auch Aufträge zum Rahmen von Bildern werden nach wie vor hier angenommen.
In die Reichenstraße sind vor allem die kleineren Formate gewandert: Plastiken, Schmuck und Bilder – alles Angebote, die auch für Touristen interessant sind. „Der Schmuck wird sehr gut angenommen“, hat Angelika Brilke an den ersten Tagen am neuen Standort festgestellt. Sie hat den Laden völlig neu gestalten lassen. Vor allem kommt jetzt wieder das schöne Kreuzgewölbe zur Geltung.
City-Galerie Brilke, Reichenstraße 23, geöffnet montags - freitags von 10 - 19 Uhr, sonnabends von 10 - 16 Uhr, (03591) 53 09 48.
FOTO-STUDIO ZIEHT UM
Das Fotostudio Schröder befindet sich seit gestern in der Ladenpassage am Hotel „Holiday Inn“ am Wendischen Graben 20. Dem Inhaber Dietmar Schröder kam es vor allem darauf an, mehr in City-Nähe zu sein. Sein Geschäft befand sich bislang in der Töpferstraße 21. Auch er möchte mit seinen Angeboten die Touristen erreichen und wird deshalb noch einige spezifische Angebote in sein Sortiment aufnehmen. „Doch im wesentlichen ist alles beim Alten geblieben“, sagt Dietmar Schröder. „Wir bieten Studio-Aufnahmen an, übernehmen Hochzeitsfotos, fertigen Bewerbungs- und Passbilder an“, sagt er. Außerdem führt der Geschäftsinhaber ein Sortiment an Bilderrahmen, Alben und Fotozubehör. Selbstverständlich werden auch nach wie vor Filme entwickelt und Digitalfotos auf Papier gebracht.
Foto-Studio Schröder, Wendischer Graben 20, geöffnet montags - freitags von 8 - 18 Uhr und sonnabends von 9 - 12 Uhr, (03591) 4 23 12.
RESTAURANT GESCHLOSSEN
Seit kurzen ist das mexikanische Restaurant „Rio Grande“ an der Ecke Tuchmacherstraße/Kurt-Pchalek-Straße dicht. Der Inhaber steht zurzeit in Verhandlung mit Interessenten. Ebenfalls geschlossen ist das Backwarengeschäft „Back&Pack“ in der Kornmarkt-Passage. Laut Aushang an der Ladentür steht ein Betreiberwechsel an.

OFENBAU-FIRMA ZIEHT UM
Die Ofenbau-Firma Rölke befindet sich seit dem 2. Juli in der Muskauer Straße 13, teilt Inhaber Frank Helbig mit. Bislang hatte die Firma ihren Sitz am Ziegelwall 4. Ofenbau Rölke fertigt Kachelöfen und Kamine und verkauft transportable Öfen und Herde für Holz, Kohle und Öl. Der neue Firmensitz ist relativ schwer zu finden, denn er befindet sich über den Hof. Neue Werbetafeln sind noch nicht angebracht.
Ofenbau Rölke, Inhaber Frank Helbig, Muskauer Straße 13, (03591) 4 33 56
GESCHÄFT GESCHLOSSEN
Seit kurzen ist das auf Sanddorn-Produkte spezialisierte Geschäft „Caros Schatzinsel“ von Carmen Roschk in der Äußeren Lauenstraße 16 wieder geschlossen. Die Inhaberin hatte es im Februar eröffnet und bot im ehemaligen Verkaufsraum der Firma Eisenwaren Seidler unter anderem Sanddorn-Saft und -Wein an. Auch ein Sortiment an Haushaltwaren war dort zu haben. Doch leider erfüllten sich die Hoffnungen der Geschäftsinhaberin nicht. Wohl wegen der ungünstigen Lage erzielte sie nicht genügend Umsatz. Ihre Produktpalette bietet sie deshalb jetzt wieder auf Märkten an. Die Verkaufsräume werden von der Firma Seidler wie früher zu Ausstellungszwecken genutzt. - Zitate SZ 03.07.07

Agentur bietet Servicenummer für Arbeitgeber
Bautzen/Löbau. Für Arbeitgeber bietet die Bundesagentur für Arbeit eine neue Service-Nummer. Sie verbindet Unternehmer aus der Region, die bislang noch keinen festen Ansprechpartner bei der Agentur in Bautzen haben, auf Anhieb mit einem persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Der persönliche Berater steht zu allen wichtigen Fragen Rede und Antwort – sei es zu Themen wie Ausbildung, Einstellung behinderter Menschen und Besetzung offener Stellen oder zu Fördermöglichkeiten, Trends auf dem Arbeitsmarkt und veränderten Gesetzeslagen. Auch bei komplexen Problemen wird nach verlässlichen Lösungen gesucht.
Arbeitgeber, die schon länger auf die Dienstleistung der Arbeitsagentur setzen und bereits ihren festen Ansprechpartner vor Ort haben, können natürlich weiterhin die bekannte Durchwahl-Rufnummer zu ihrem Vermittler nutzen. (SZ)
Servicenummer für Arbeitgeber: 01801/664466.
(Zitate SZ 05.07.07)

Das Lied vom Eierschieben gibt es jetzt auch auf CD
"Das Lied vom Eierschieben" gibt es jetzt auf CD. Den gleichnamigen Titel trägt die jüngste Scheibe des Musikanten-Hansel. Neben dem Titel "Bautzener Eierschieben", den es auch in Karaoke und Playback-Version gibt, singt Hans Pittermann aus Crostau das Pumphut-Lied und "Mein Bautzen – Stadt der Türme". Erhältlich ist die CD zum Preis von zehn Euro im Bautzener SZ-Treffpunkt.
SZ-Treffpunkt Bautzen, Lauengraben 18, (03591) 49 50 50 20, geöffnet Montag bis Freitag von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr.
SZ 04.03.05

Die Maxi-CD "Schönes Sachsen" gibt es im SZ-Treffpunkt am Bautzener Lauengraben, (03591) 49 50 50 20, für 7,50 Euro zu kaufen.

Landesversicherungsanstalt erweitert das Serviceangebot
Die Bautzener Geschäftsstelle der Landesversicherungsanstalt (LVA) an der Steinstraße startet mit einem erweiterten Serviceangebot für Berufstätige ins neue Jahr. Ab sofort ist sie immer dienstags und donnerstags von 8 -18 Uhr geöffnet. Ansonsten sind die Mitarbeiter immer montags von 8 -15 Uhr, mittwochs von 8 -13 Uhr und freitags von 8 -12 Uhr zu sprechen.

Neues Buch stellt Geschichte des Speziallagers vor
Zur Ausstellung "Die Geschichte des Speziallagers Bautzen. 1945 - 1956" hat die Gedenkstätte Bautzen jetzt den Katalog herausgebracht. Der Band nähert sich dem Thema über die Biografien zahlreicher politischer Gefangener und stellt anhand von Fotos, persönlichen Erinnerungsstücken und Dokumenten das Leben im Speziallager vor.
Das Lager war 1945 von der sowjetischen Besatzungsmacht in der damaligen Landesstrafanstalt (Bautzen I) errichtet worden. Offiziell diente es der Internierung von Funktionären des NS-Staats. Tatsächlich wurde es schon bald zum Gefängnis für Menschen, die dem Aufbau des kommunistischen Regimes im Wege standen. Viele von ihnen blieben auch nach Gründung der DDR noch für Jahre in Gefangenschaft. www.gedenkstaette-bautzen.de
Zitate SZ 01.04.05

Orgeln aus Bautzen
Die Tradition des Orgelbaus in Bautzen reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück.
Seit 1872 setzt der von Hermann Eule gegründete Betrieb Erbe und Auftrag des Baus von Orgeln in der Spreestadt fort.
Kontakt: Hermann Eule Orgelbau GmbH, Wilthener Straße 6,
02625 Bautzen,
(03591) 30 45 76,
(03591) 30 45 65
www.euleorgelbau.de

Peucer-Bücher
Die Neuerscheinung: Caspar Peucer 1525 - 1602. Wissenschaft, Glaube und Politik im konfessionellen Zeitalter. Hg. von Hans-Peter Hasse und Günther Wartenberg und der Stadt Bautzen. Leipzig 2005. 26 Euro
Ebenfalls lesenswert: Ausstellungskatalog des Stadtmuseums Bautzen: Zwischen Katheder, Thron und Kerker. Leben und Werk des Humansiten Caspar Peucer (1525 - 1602). Bautzen 2002. 14,90 Euro
Elternzeit: Vor Ablauf bei der Arbeitsagentur melden
Eltern in der Erziehungszeit sollten nicht vergessen, sich drei Monate vor deren Ende bei der Agentur für Arbeit zu melden. Dies ist nach Angaben der Bautzener Agentur notwendig, wenn absehbar ist, dass die Eltern nach der Erziehungszeit arbeitslos sein werden. Wer sich zu spät meldet, müsse mit einer Kürzung seines Arbeitslosengeldes rechnen.
Weitere Informationen gibt es bei bei Ursula Paul, (03591) 66 23 17 oder im Internet unter www.arbeitsagentur.de  - Zitate SZ 22. April

Arbeitsamt - Telefonnummern
Geldleistung: 03591 / 66 24 11 oder 66 24 21
Arbeitsvermittlung: 03591 / 66 24 12 oder 66 24 22
Rehabilitanden/Schwerbehinderte: 03591 / 66 11 81
Berufsberatung: 03591 / 66 14 51
Die genannten Nummern sind für Empfänger von Arbeitslosengeld I und Arbeitslose ohne Leistungen aus dem Altkreis Bautzen.

Das Stadtteilmanagement hat seinen Sitz in der Juri-Gagarin-Straße 99.
Kontakt, (03591) 27 65 73 - bautzeninfo@stadtteilmanagement.de
Kinderhaus „Sonnenschein“, Daimlerstraße 1, (03591) 30 39 00
www.lebenshilfebautzen.de

Neue Anlaufstelle in Bautzen-Gesundbrunnen
Beratung: Steffen Deubner, Jugendimigrationsdienst des Internationalen Bundes, Wilhelm-Ostwald-Straße 35, Bautzen-Gesundbrunnen, (03591) 27 67 61
Jugendtreff: Der Jugendclub ist montags, dienstags und mittwochs nachmittags bis 19 Uhr geöffnet.
Internationaler Bund: Der Sozialverband betreibt in Deutschland 700 Einrichtungen für die Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit und beschäftigt 11000 Mitarbeiter.
www.internationaler-bund.de
(SZ 23.03.06)

Hier gibt’s Beratung
Informationen zum „Kompass“-Projekt beim Bischof-Benno-Haus unter (035935) 2 20 oder bei Andreas Maneck Bildungsprojekte in Bautzen, (03591) 46 02 88.
Über Ein-Euro-Jobs, Beschäftigungs- und Bildungsmaßnahmen für ALG II-Empfänger im Landkreis Bautzen gibt das Bautzener Amt für Arbeit und Soziales, Kornmarkt, Auskunft. Die Bürgerberatung ist unter (03591) 2 72 71 00 zu erreichen.
(Zitate SZ 28.03.06)

Wer ist zuständig
Das Löbauer Wasser wird im Abschnitt zwischen Dürrhennersdorf (Landkreis Löbau-Zittau) und der Mündung in die Spree bei Lömischau von der Flussmeisterei Bautzen betreut.
Kontakt: Flussmeisterei Bautzen
Schafbergstr. 10, 02625 Bautzen
(3591) 60 01 21, (3591) 2 21 03

Zentrum beherbergt 30 Firmen mit 184 Arbeitsplätzen
TGZ Bautzen

Die Förderung von innovativen Unternehmensgründungen und -ansiedlungen ist die Aufgabe des Zentrums.
Um junge Unternehmen zu unterstützen, ist das TGZ mit moderner Telekommunikations- und EDV-Technik ausgestattet.
TGZ-Mitarbeiter beraten Existenzgründer bei der Organisation von Betriebsabläufen und Einrichtung ihrer Räume.
Auslastung
Zurzeit arbeiten 30 Unternehmen mit zusammen 184 Arbeitsplätzen im Technologie-Zentrum
Zu den größten Firmen gehört Bautzen Internet Technologies mit über 100 Mitarbeitern.
Für neue Mieter ist trotzdem noch Platz. Zurzeit sind nur knapp über die Hälfte der Flächen belegt. Vor allem im Produktionsbereich ist noch sehr viel frei.
Information
Das TGZ organisiert Veranstaltungen und Seminare, bietet außerdem Konferenzräume an.
Infos unter (03591) 380205 und unter
www.tgz-bautzen.de
Zitat SZ 14.09.07

Buchholz hieß einst Krischa
Zwischen 1936 und 1945 gab es in der Oberlausitz zahlreiche politisch frei erfundene Dorfnamen.
So macher jüngere Betrachter wird sich über den Namen Krischa wundern, der auf einem historischen Wegweiser in Prachenau in der Gemeinde Vierkirchen zu lesen ist. Auch beim Studium älterer Dokumente – zum Beispiel Fahrpläne der einstigen Eisenbahnlinie von Görlitz bis nach Weißenberg – ist diese Ortsbezeichnung üblich. Die jungen Leute fragen heute: Krischa, was ist das nur für ein Ort, wo mag der nur liegen?
Ältere Einwohner wissen darauf die Antwort. Noch jedenfalls können sie die Auskunft geben, dass Krischa und Buchholz ein und dasselbe Dorf sind. Genaueres freilich wissen nur historisch Bewanderte. Zum Beispiel, dass es den Namen Krischa seit 1305 gab, damals noch in der erst erwähnten Form „Chrisowbis“. Krischa klang jedoch den deutschen Behörden der Nazi-Zeit nicht „arisch“ genug, so dass er der sogenannten Germanisierungspolitik im Nationalsozialismus zum Opfer fiel. 1933, schon kurz nach dem braunen Machtantritt, begann diese Verdrängung meist slawischer Einflüsse. Dazu zählt auch die 1936 in der gesamten Oberlausitz vorgenommene Umbenennung von 56 Orten. Darunter war auch Krischa, das fortan den Namen Buchholz bekam.
Nach 1945 waren nicht alle Dörfer an der Rückbenennung interessiert. So blieb Buchholz denn bis heute ebenso bestehen wie Weinhübel (Posottendorf-Leschwitz) oder Hagenwerder (Nikrisch). Anders dagegen verfuhren zum Beispiel die Gemeinden Tetta (Margaretenhof), Deschka (Auenwald), Uhyst (Spreefurt), Diehsa (Altmarkt), Noes (Bleichenau), Podrosche (Grenzkirch), Kreba (Heideanger), Torga (Kleeberg), Wiesa (Rabental), Stannewisch (Steinhufen), Thräna (Stiftswiese), Mücka (Stockteich) oder Horka (Wehrkirch).

Zitat SZ 11.08.07

Kurz- und Modewaren - Handarbeiten Eveline Peters
Wendische Straße 8, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 - 4 42 22
www.kurz-u-modearen-peters.de

Service
Steffen Schirner, Möbeltischlerei und Innenausbau, Sohland, Bahnhofstraße 14 b, (035936) 3 74 62
Michael Knobloch, Reisemobile, Cunewalde, Matschenstraße 10,
(035877) 2 52 11
www.wohnmobile-mk.de

„Cactus“
Karsten Böthig bietet in seinem Restaurant mexikanische Küche an.
Öffnungszeiten: dienstags - sonnabends ab 17 Uhr, sonntags ab 11 Uhr, ( 03591) 596997

Modellbau Bautzen GmbH
Das Unternehmen gibt es jetzt seit neun Jahren. Gegründet haben es drei ehemalige Mitarbeiter der Bautzener Fortschritt-Gießerei.
Firmensitz ist eine Halle auf dem Gelände von Fliesen-Lehmann an der Bautzener Zeppelinstraße.
Zur Belegschaft gehören acht Beschäftigte, ein Lehrling und ein Umschüler.
Gearbeitet wird einschichtig.
Kontakt: Modellbau Bautzen GmbH, Zeppelinstraße 8,
02625 Bautzen,
(03591) 37150,
(03591) 371528
www.modellbau-bautzen.de
(Internetseite ist im Entstehen)

"Am Centrum-Parkhaus" Ferienwohnung Kluge
Ansprechpartner/in: Sieghard Kluge
Äußere Lauenstraße 46
02625 Bautzen
Telefon 0 35 91 / 4 79 11
Telefax 0 35 91 / 46 49 37
Kluge-Piega-Garagen@t-online.de
www.ferienwohnungkluge.de
Ruhige Lage in der Innenstadt, separater Eingang, Parkhaus gegenüber, geräumiges Wohnzimmer mit Essecke, Schlafzimmer mit Doppelbett, gut ausgestattete Miniküche, Dusche-WC

"Le Petit" Restaurant & Pension
Ansprechpartner/in: Herr Römer / Herr Jarcke
Steinstraße 35
02625 Bautzen
Telefon 0 35 91 / 4 35 98
Telefax 0 35 91 / 4 38 66
info@le-petit-bautzen.de / www.le-petit-bautzen.de
ruhige Lage in Zentrumsnähe (2 min) mit eigenen Parkplätzen
rustikale Einrichtung der Zimmer, Dusche
eigenes Gartenlokal mit 40 Plätzen, 20 Plätze im Restaurant
2 Einzelzimmer, 9 Doppelzimmer, 1 Vierbettzimmer, 2 Zimmer sind behindertenfreundlich
Preise:
EZ - 45 €
DZ - 60 €
4-BZ - 100 €
Alle Zimmer inkl. Frühstück

"Am Reichenturm" - Pension/Restaurant
Ansprechpartner/in: Herr Michael Wagner
Kirchplatz 5
02625 Bautzen
Telefon 0 35 91 / 27 23 63
am-reichenturm@gmx.de
In unserem Restaurant in Zentrumslage können Sie sächsische gutbürgerliche Küche und Oberlausitzer Spezialitäten genießen. Im Sommer lädt außerdem der Biergarten zum Verweilen ein. In einem separten Raum richten wir für Sie gern auch Familienfeiern bis zu 25 Personen aus.
Pension in unmittelbarer Zentrumsnähe mit Blick auf den "Reichenturm". Zimmer sind ausgestattet mit TV, Dusche und WC. Im dazugehörigen Restaurant (50 Plätze) wird gutbürgerliche Küche geboten. Weiterhin lädt ein Biergarten zum Verweilen ein (60 Plätze).
Wir bieten mit Frühstück an:
2 Einzelzimmer - je 29 €
3 Doppelbettzimmer - je 49 €
1 Dreibettzimmer - 59 €
1 Vierbettzimmer - 59 €
Kinderermäßigungen sind möglich. Haustiere auf Anfrage.

"City-Pension" Bautzen
Ansprechpartner/in: Frau Reni Blania
Dr.-Maria-Grollmuß-Straße 14
02625 Bautzen
Telefon 0172/4916462
r.blania@freenet.de / city-pension-bautzen.de
Pension und Ferienwohnung in ruhiger, zentraler Stadtlage.
preiswert und gut übernachten

Tarifinformationen
Regiobus
Auskünfte erteilt die Mobilitätszentrale im Bautzener Busbahnhof
Geöffnet: montags bis freitags jeweils von 6.30 bis 18 Uhr
Telefon: (03591) 49 11 30
www.regiobus-bautzen.net
Verkehrsverbund Zvon
Informationen zu Tarifen und Fahrplänen gibt es unter der Nummer (0800) 98 66 46 36. Der Anruf über Festnetz oder Handy ist kostenlos.

Die Bautzener Dombuchhandlung
Die Bautzener Dombuchhandlung gibt es in der Stadt etwa seit dem Jahre 1925.
Sie gehört aber nicht dem Bistum Dresden-Meißen, sondern ist ein eigenständiges Unternehmen.
Seit 1999 betreibt Marcel Thiemann die Buchhandlung.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Sonnabend 9.30 bis 12.30 Uhr
Kontakt: Dombuchhandlung Bautzen,
An den Fleischbänken 5, 02625 Bautzen,
(03591) 4 40 74

Multitalent Thomas Liebig
Der gebürtige Bautzener bietet sowohl Arbeiten in Haus, Hof und Garten als auch Airbrush-Malerei an.
Beim Airbrush wird die Farbe mittels einer Spritzpistole auf die Oberfläche aufgebracht. Hochdruck erzeugt dabei einen feinen Farbnebel, der kleinste bis sehr große Farbverläufe sichtbar macht.
Kontakt: Gestaltungstechnik/Haus-, Hof- und Grundstücksservice Thomas Liebig, Am Wassertrog 4, 02625 Bautzen, (03591) 2 31 03 oder (0172) 9 71 90 16
www.gestaltungstechnik-liebig.de

Hilfe für Sehbehinderte
Büros des Blinden- und Sehbehindertenverbandes (BSV) befinden sich in der Wallstraße 11 in Bautzen und in der Bischofstraße 18 in Bischofswerda.
Kontakt zum BSV in Bautzen unter (03591) 32 33 65 und in Bischofswerda unter (03594) 71 45 76.

Hilfe bei Suchtkrankheiten
Awo-Suchtberatung: Löbauer Straße 48, Bautzen, (03591) 3 26 11 40. Öffnungszeiten montags von 8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 16 Uhr; dienstags 8 bis 12 Uhr sowie 16 bis 19 Uhr; mittwochs 8 bis 12 Uhr sowie 13 bis 16 Uhr; donnerstags 13 bis 16 Uhr; freitags 8 bis 12 Uhr.
Ambus gGmbH: Die Geschäftsstelle sitzt in der Awo-Suchtberatung, (03591) 3 26 11 50.

SBB Straßenbau Bautzen GmbH
SBB ist ein Unternehmen der Riedel Group GmbH & Co KG mit Sitz im Nieskyer Ortsteil See.
Zur Riedel-Group des Bauunternehmers Wolfgang Riedel gehören außerdem die Firmen Straßen und Tiefbau GmbH See, AWN Asphaltwerk Niesky GmbH, TGS Transport GmbH See und CSL Recycling Niesky.
Kontakt: SBB Straßenbau Bautzen GmbH, Zeppelinstraße 8,
02625 Bautzen,
03591/30 30 55,
03591/30 30 77,
www.sbb-bautzen.de

Chirurgie im Krankenhaus Bautzen
Chirurgische Klinik: Informationen zum Leistungsspektrum und Sprechzeiten bei Chefarzt Dr. Ulrich Keßler, (03591) 3 63 22 22. Die Chirurgische Klinik befindet sich im Krankenhaus Bautzen, Haus 9.
Betten: Die Klinik verfügt über 130 Betten und beschäftigt 20 ärztliche Mitarbeiter. Jährlich werden einschließlich des Durchgangsarztes für Arbeitsunfälle etwa 21000 Patienten ambulant und stationär behandelt.
Besuchszeiten: Täglich von 15 bis 18 Uhr und nach Absprache mit dem Personal. Auf der Intensivstation von 15.30 Uhr bis 17 Uhr, Kinder unter 14 Jahre haben nur in seltenen Fällen auf der Intensivstation Zutritt.

Tanzschule Neu
Die Schule befindet sich in der Nadelwitzer Straße 1, 02625 Bautzen, (03591) 27 37 61, (03591) 27 37 62.
Bürozeiten sind Mittwoch bis Freitag von 10 bis 16 Uhr.
www.tanzschule-neu.de
mirko.neu@tanzschule-neu.de

Ergotheraphie Barthel
2005 feierte Diana Barthel mit ihrer Praxis den fünften Geburtstag.
Die Praxis befindet sich im Haus Lotzestraße 12 (Eingang über Rosenstraße), 03591 / 53 17 47, 03591 / 53 17 45.
Öffnungszeit: Montag bis Freitag 8 bis 19 Uhr.
Eine Zweigstelle betreibt die Praxis in der Erich-Weinert-Straße 31, 03591 / 27 64 44.
Öffnungszeit: Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr.

Morbus Crohn gibt Medizinern Rätsel auf
Krankheitsursachen unklar: Neben einer erblichen Veranlagung spielen Umwelteinflüsse wie Ernährung und Rauchen eine Rolle. Wissenschaftler vermuten, dass mehrere Faktoren die Krankheit auslösen.
Rat und Hilfe: Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Krankenhaus Bautzen, (03591) 3 63 23 42;
Morbus Crohn/Colitis ulcerosa-Vereinigung, (0214) 87 60 80,
www.dccv.de

Vermessungsbüro Koban
Am 1. September 1992 gründete Petra Koban ihr Vermessungsbüro in Großpostwitz.
Seit 1999 befindet sich der Firmensitz in Bautzen.
Petra Koban ist „Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur“, das heißt, sie darf im Auftrag und im Namen des Freistaates Sachsen Vermessungen vornehmen.
Kontakt:
Vermessungsbüro Koban, Schlachthofstraße 29,
02625 Bautzen,
(03591) 20 82 11,
www.vermessungsbuero-koban.de

SV Bautzen
Gegründet: Der SV wurde 1990 gegründet.
Teams: Jeweils ein Nachwuchsteam in den Altersklassen A bis G – darunter auch eine Mädchenmanschaft.
Größte Erfolge: Der SV erhielt 2005 zum Beispiel den Sportjugend-Oscar des Kreissportbundes.
Trainingsstätten: Stadion Thrombergstraße 43.
Kontakt: Stadion-Vereinshaus, (03591) 60 17 48, täglich ab 15 Uhr.
www.sv-bautzen.de

Hier gibt’s Expertenrat
Kreissozialamt:
Über Alten- und Pflegeheime sowie die Kurzzeit- und Tagespflegeangebote im Landkreis Bautzen und die Kosten für Unterkunft und Betreuung informiert das Kreissozialamt. Dort erhalten Angehörige und Betroffene auch Informationen über Sozialleistungen zur Finanzierung eines Pflegeplatzes oder anderer Pflegeangebote. Das Kreissozialamt, Bahnhofstraße 9, Haus 2, Bautzen, ist unter (03591) 32 47 01 zur erreichen.
Verbraucherzentrale: Informationen zu Heimverträgen, Abrechnungen oder neuen Gesetzen zur Pflegequalität unter (0900) 1 79 77 77 montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr für 1,24 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Im Internet sind die Tipps der Verbraucherschützer unter
www.vzs.de abrufbar.
Mieterverein berät bei Fragen zu Betriebskosten
Zu Fragen rund um die Betriebskostenabrechnung berät jetzt der Mieterverein Ostsachsen in seiner Hauptgeschäftsstelle in Bautzen, Äußere Lauenstraße 23. Hier können Mieter nachfragen, ob die Abrechnungszeiträume stimmen, der Umlageschlüssel auch korrekt eingehalten wurde und ob alle Summen richtig sind. Geöffnet ist der Mieterverein montags von 8.30 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. (SZ 17.03.06)
Mieterverein: (03591) 4 43 37

Neuer Internetauftritt
Der Evangelisch-Lutherische Kirchenbezirk Bautzen präsentiert sich mit einem neuen Internetauftritt. Auf der Seite gibt es Infos und Angebote aus den 37 Gemeinden des Kirchenbezirkes.
www.kirchenbezirk-bautzen.de

Gedenkstätte Bautzen II
Öffnungszeiten: Geöffnet ist dienstags bis sonntags sowie an allen gesetzlichen Feiertagen 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Führungen finden jeweils sonnabends und sonntags sowie an gesetzlichen Feiertagen um 13 Uhr statt. Die Führungen sind kostenfrei.
Pädagogisches Angebot: Die Gedenkstätte bietet für Schulklassen ein umfangreiches Programm an. Dazu gehören Führungen, Filmvorführungen und Schülerprojekte.
Anmeldung in der Gedenkstätte unter (03591) 4 04 74
Ort: Die Gedenkstätte Bautzen II befindet sich in der Weigangstraße 8.
www.gedenkstaette-bautzen.de

Experten helfen weiter
"Alfa-Telefon": Wo gibt es Lese- und Schreibkurse in meiner Nähe? Unter (0251) 53 33 44 können sich Betroffene kostenlos und anonym beraten lassen. Die Anrufe werden von Peter Hubertus, Geschäftsführer des Bundesverbandes Alphabetisierung, entgegengenommen.
Volkshochschule: Informationen zu Lese- und Schreibkursen sind auch bei der Volkshochschule erhältlich. (03594) 71 66 59
www.ich-will-schreiben-lernen.de

Beratungsstelle Bautzen
Öffnungszeiten: Martin-Hoop-Straße 1, Montag von 10 bis 12 Uhr, Dienstag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, Mittwoch von 13 bis 18 Uhr sowie Donnerstag von 9 bis 12 Uhr.
Termintelefon: Mittwochs von 10 bis 12 Uhr unter (03591) 49 10 36 zur Termin-Vereinbarung

Moosmutzel
Carola Bauriedel und ihre Mitarbeiter betreiben zwei Floristik-Geschäfte in Bautzen.
Löbauer Straße 35: geöffnet Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr, Sonnabend 8 - 12 Uhr,
/ (03591) 20 82 23
Wilthener Straße 32: geöffnet Montag bis Freitag 8:30 - 18 Uhr, Sonnabend geschlossen,
/ (03591) 35 55 85
www.moosmutzel.net

Liebeserklärung in zwei mal hundert ReimenSchilleranlagen.
Die "Bautzen-Ballade" ist das neueste Buch über die 1 000-jährige Stadt. Autor ist der Schauspieler Michael Lorenz.

Die Idee für das Projekt kam aus der Tourismusbranche. "Es gab den Wunsch, ein kleines Stück für Touristen in Bautzen zu initiieren", sagt Schauspieler Michael Lorenz. Mit seinen Mitteln sollte das Theater ins Marketing für die Stadt einbezogen werden.
"Im Juni hat mir unser Intendant Lutz Hillmann von dem Vorhaben erzählt. Ich habe sofort gesagt: Ich mach’s", berichtet der Autor. Er macht sich schnell an die Arbeit, holt sich zusätzliche Literatur über Bautzen und die Lausitz nach Hause. Das Wichtigste hält er fest und setzt es in Reime. – In seiner Ballade trifft eine Touristin auf einen Bautzener. Sie fragt ihn: "Kennst Du Dich mit Bautzen aus?" – Der Städter erklärt die Vorzüge Bautzens und der Oberlausitz, weist auf die Schönheiten und Besonderheiten hin, klammert aber auch Widersprüche und dunkle Kapitel der Stadtgeschichte nicht aus. Die Fee Tausendschön und der Wassermann, die sorbische Sagengestalt, stehen ihm dabei zur Seite.
"Die beiden Figuren stehen für die Gegensätzlichkeit der Dinge, die Kontraste, die es hier gibt", sagt Michael Lorenz: das Sorbische und die Oberlausitzer Mundart, die Berge im Oberland und die Heide- und Teichlandschaft im Norden, alte und neue Bräuche.
Man darf wohl sagen, der Autor hat auf den 29 Seiten fast nichts ausgelassen, was für die Stadt und ihre Menschen wichtig ist. Die Aufzählung zeigt es: Budissa Bautzen und Silbermond, Straßenbahnen und das Sorbische National-Ensemble, das Theater und die Schulsternwarte, das Stadtmuseum und der Saurierpark, selbst die Lausitzer Fischwochen und die Bautzener Unternehmertage kommen vor.
Rund um die Eröffnung des umgebauten Theater-Haupthauses Mitte Februar hat das 20-minütige Stück Premiere. Touristin und Bautzener werden von Schauspielern verkörpert, Wassermann und Fee sind zwei große von der Hand zu bewegende Puppen. Erik Dolata inszeniert, Katharina Lorenz übernimmt die Ausstattung.
"Ich dachte, diese Geschichte muss man sich als Andenken an Bautzen mitnehmen können", erklärt Michael Lorenz, warum er das Stück auch als Buch herausgebracht hat. Und wer weiß, überlegt der Schauspieler, vielleicht warten Wassermann und Tausendschönchen ja irgendwann auch als Maskottchen auf die Touristen.
Das Buch gibt es zum Preis von 7,90 Euro in den Bautzener Buchhandlungen.
Zitat SZ 04.01.06

Voltigier- und Reitverein Quatitz
Die Adresse des Vereins lautet:
VRV-Quatitz e.V., Zu den Kastanien 13, 02694 Dahlowitz
Ansprechpartnerin: Petra Teichert, Großdubrauer Straße 5 in Quatitz, (035935) 32 76
Vereinsmitglieder: ungefähr 30
Trainingszeiten: Montag 17 bis 18 Uhr, Voltigieren für Anfänger; Dienstag 17 bis 18 Uhr, Longereiten;
Mittwoch 17 bis 19 Uhr, Abteilungsreiten; Donnerstag 17 bis 18 Uhr, Longereiten, 18 bis 19 Uhr, Abteilungsreiten; Freitag 17.30 bis 18.30 Uhr, Wettkampfgruppe Voltigieren

MGO Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Tzschirner Straße 14 a, 02625 Bautzen
Tel.: 0 353 91 / 4 87 70
Fax: 0 35 91 / 48 77 48
info@oberlausitz.com
www.oberlausitz.com

Hubauer in Bautzen
Der Getränkegroßhandel und Logistik-Dienstleister hat rund 500 verschiedene Artikel im Angebot.
26 Mitarbeiter erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von etwa 20 Millionen Euro.
Kontakt: M. Hubauer GmbH,
Neuteichnitzer Straße 39,
02625 Bautzen, (03591) 30 13 93,
(03591) 30 14 01
www.hubauer-bautzen.de

Gleisbau Bautzen GmbH
Das Unternehmen ging 1990 aus einem ehemaligen Baukombinat hervor.
Drei Jahre später bezog die Gleisbau Bautzen GmbH ihren Firmenneubau im Gewerbegebiet Ost, hinter Marktkauf.
Kontakt: Gleisbau Bautzen GmbH, Baschützer Straße 13,
(03591) 21 81 00,
(03591) 21 81 21
www.gleisbau-bautzen.de

Tauchen
Die Bautzener Tauchtraditionen reichen bis in die 1960er Jahre zurück. Damals gab es in der vormilitärischen Ausbildung den GST-Verein der Bautzener Taucher.
Neubeginn: Von 30 Tauchern blieben bis 1989 fünf Mitglieder übrig, die den Neuaufbau begannen.
Kontakt: (0173) 273 53 60.
Internet:
www.tsv-bautzen.de

No Limit
Betreiber: Das "No Limit" wird von der Parkland GmbH Bautzen betrieben, die ihren Sitz im Singwitzer Weg 1-2 in Preuschwitz hat.
Mitarbeiter: Im "No Limit" sind derzeit acht festangestellte Mitarbeiter und 25 Pauschalkräfte beschäftigt.
Fläche: Mit den drei Tanzbereichen sowie den anderen Räumen des Hauses umfasst die genutzte Fläche etwa 1 000 Quadratmeter.
Party-Zeit: Das "No Limit" lädt jeden Freitag und jeden Sonnabend ab 22 Uhr zur Party ein.
www.disco-nolimit.de

Steinhaus – ein Treffpunkt in Bautzen
Historie
Beschluss: 1886 beschlossen die Stadtverordneten den Bau eines neuen Anstaltsgebäudes für die Kinderarbeitsschule im Turngarten auf der Steinstraße.
Einzug: 1887 zieht die Arbeitsschule mit 388 Kindern in das neue Gebäude ein. Eine Kinderbewahranstalt und ein Mädchenerziehungsinstitut sind ebenfalls dort untergebracht.
Stiftung: 1922 findet im Gebäude ein Waisenhaus seine Heimstatt, benannt nach der Stifterin Franziska Weber.
Nazizeit: 1936 wird das Waisenhaus aufgelöst, in die Räume ziehen Jungvolk, Kreisfrauenschaft und Reichsmütterdienst ein.
Nachkrieg: Unter der Leitung von Willi Mirtschin wird das Gebäude zum ersten Jugendhaus in Sachsen unter sowjetischer Besatzung.
DDR: Bis zur Wende ist das Haus Sitz der FDJ-Kreisleitung und der Pioniere. Der untere Teil wird als Kulturhaus genutzt.
KinoWelt
Beginn: Seit 1991 gibt es das Kino im Soziokulturellen Zentrum Jugendhaus Steinhaus e.V.
Termin: Filmvorführungen finden an jedem zweiten Mittwoch um 20:30 Uhr statt.
Preise: Der Eintritt für das Mittwochskino kostet drei Euro.

Wohin in Gesundbrunnen ? Eine Auswahl
Gartenkneipen: "Land in Sonne", Fichtestraße 32; "Prießnitz", Niederkainaer Straße, (0171) 7 53 03 60; "Gesundbrunnen", Muskauer Straße, (03591) 21 12 86; "Zum Gartenfreund", Kleingartenanlage "Gartenfreunde, Muskauer Straße.
Bistro "Zum Auerhahn", Nagelstraße 79, (03591) 60 16 36
Restaurant Athos", Muskauer Straße 20 c , (03591) 60 17 89
Tanzbar "Rendezvous", Niederkainaer Straße 3, (0 35 91) 6 70 00.

Hilfe bei Schlafapnoe - Selbsthilfe in Bautzen
Die Selbsthilfegruppe leitet Wolfgang Günther, Hegelstr. 15, Bautzen, (03591) 60 72 91,
wolfgang_albert_guenther@t-online.de . Die Gruppe trifft sich einmal monatlich nach Vereinbarung.
Weitere Informationen
Verein zur Selbsthilfe Schlafapnoe/Schlafstörungen in Dresden, (0351) 4 21 43 84.

Firmen sollen Beschäftigung Schwerbehinderter melden
Bischofswerda/Bautzen. Alle Firmen mit über 20 Arbeitsplätzen werden von der Bautzener Arbeitsagentur, Neusalzaer Straße 2, aufgefordert, die Beschäftigung Schwerbehinderter anzuzeigen. Firmen ab dieser Größe sind gesetzlich verpflichtet, fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten zu besetzen oder eine Ausgleichszahlung zu leisten.

Menschen mit Essstörungen können sich austauschen

Menschen aus dem Kreis, die an Essstörungen leiden und sich darüber gern mit anderen austauschen wollen, sind bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (Kiss) im Bautzener Gesundheitsamt richtig. Wer Interesse an regelmäßigen Treffen hat, kann sich unter (03591) 32 48 45 bei Sabine Schumacher anmelden.
Zitat SZ 17.02.05

Arbeitsagentur: Abzug der Kirchensteuer entfällt
Bei der Ermittlung des Nettoentgelts, auf dessen Basis das Arbeitslosengeld berechnet wird, entfällt der pauschale Abzug der Kirchensteuer. Das teilt die Arbeitsagentur mit. Die neue Regelung gilt für neue Anträge ebenso wie für laufende Leistungsfälle. Die Arbeitsagentur berechnet die Leistungen automatisch neu. Extra Anträge müssen nicht gestellt werden.

Erfinderclub für Schüler zwischen 10 und 18 Jahren – mittwochs ab 14 Uhr im Technologie- und Gründerzentrum Bautzen, Preuschwitzer Straße 20, (03591) 3 80 20 38. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(Zitate SZ 14.01.05)

Berufswahl leicht gemacht
bSZ Wirtschaft
Mädchen und Jungen, die kaufmännische Berufe bevorzugen, sind hier richtig - Bank-, Büro- und Industriekaufmann
BSZ Ernährung
Ausbildung zum Bäcker, Koch und Verkäufer, aber auch zum Land- und Tierwirt sowie die verschiedenen Pflegeberufe sind hier zu bekommen. Alle Förderschüler können sich ebenfalls nach einer geeigneten Ausbildung erkundigen.
BSZ Technik
Haus an der Löbauer Straße
Anschriften
Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft, Schilleranlagen 1, (03591)4 10 82.
Berufliches Schulzentrum für Ernährung/Hauswirtschaft, E.-Pfaff-Straße 1, (03591) 5 22 70.
Berufliches Schulzentrum für Technik, Löbauer Straße 77, (03591) 6 70 20.
Melanchthon-Gymnasium, Haus II, Tzschirnerstraße 1, (03591) 4 814 0.
Schillergymnasium, Schilleranlagen 2, (03591) 3 26 80.
Sorbisches Gymnasium, Friedrich List-Straße 8, (03591) 5 27 30.
www.regionalprojekt.de
Zitat SZ 26.01.05

Beratung und Hilfe
Der "Freundeskreis Oberland" mit Sitz in Schirgiswalde, Kuhnestraße 8, (03592) 3 06 69, bietet Einzel- und Gruppengespräche für Betroffene und Angehörige sowie Veranstaltungen zur Suchtvorbeugung an. Umfangreiche Informationen gibt es auch im Internet unter
www.freundeskreis-oberland.de
Die Arbeiterwohlfahrt unterhält die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und -kranke sowie deren Angehörige in Bautzen an der Löbauer Straße 48, (03591) 3 26 11 40. Dort sind auch Listen aller im Landkreis Bautzen bestehenden Selbsthilfegruppen für Suchtkranke und Angehörige erhältlich. Eine Außenstelle gibt es in Bischofswerda, Am Lutherpark 7, (03594) 70 34 08.
Zitat SZ 08.11.04

Das Sorbische Museum (Serbski Muzej) ist auf der Bautzner Ortenburg in 02625 Bautzen zu finden, Telefon 0 35 91 / 4 24 03.

Kornmarkt-Center mit eigener Karte
Ab dem 15. Juli 2003 gibt es im Bautzener Kornmarkt-Center eine so genannte Center-Card. Sie wird an einem Stand und im Parkhausbüro angeboten. Es handelt sich nach einer Information des Center-Managements bei der Karte um eine Kombination aus Mastercard und Visa-Karte, die dem Kunden unter anderem Guthabenzinsen bringt. Im Jahr kostet die Center-Card 41 Euro. Weitere Informationen geben die Center-Mitarbeiter.

Verein Deutsche Sprache
Gründung: im November 1997 durch Prof. Dr. Walter Krämer
Mitglieder: bundesweit mehr als 20 000 Bürger
Projekte: Informationsstände in Fußgängerzonen, Vorträge, Diskussionen, Unterschriftensammlungen, Wahl eines "Sprachpanschers" des Jahres (2004 z. B. "kiddie contest")
Regionalgruppen: 80, darunter der Sprachrettungsklub Bautzen
Kontakt VDS:
www.vds-ev.de , Telefon Diethold Tietz: 03591 / 2 42 07

Seniorenwohnanlagen des Kreisverbands Bautzen der Volkssolidarität:
"Albertstift" Bautzen: 45 Wohnungen, 41 bis 65 Quadratmeter groß, sechs rollstuhlgerecht, alle Wohnungen vermietet, (0 35 91) 53 24 87
"Am Lutherpark" Bischofswerda: 52 Wohnungen, 31 bis 65 Quadratmeter groß, eine rollstuhlgerecht, eine Wohnung frei, (0 35 94) 71 35 42
"Stolpener Straße" Bischofswerda: 48 Wohnungen, 39 bis 92 Quadratmeter groß, sieben behindertengerecht, alle vermietet, (0 35 94) 74 36 38
Wohnanlage Ohorn: 31 altersgerechte Wohnungen, 45 bis 80 Quadratmeter groß, drei rollstuhlgerecht, alle vermietet, (03 59 55) 7 43 09
Wohnanlage Neugersdorf: 42 Wohnungen im Bau, Einzug ab 1. August geplant, vier Wohnungen sind noch nicht reserviert, (0 35 94) 74 36 30 - Angaben SZ 01.07.04

Bautzener Kunstverein e.V., Galerie Buddissin, An den Fleischbänken 7, 02627 Bautzen, Telefon/Fax: 0 35 91 / 4 22 23, Öffnungszeiten: Die - Fr 11 - 18 Uhr, www.bautzener-kunstverein.de

Büro der Verbraucherzentrale Sachsen (VZS) in Bautzen:
Öffnungszeiten: montags und freitags 9 bis 13 Uhr, mittwochs 15 bis 19 Uhr, donnerstags 10 bis 14 Uhr.
Wie geplant jeden zweiten und vierten Mittwoch laufen die kostenlosen Energieberatungen. Das Telefon für Kontakte und Terminabsprachen (mittwochs 13 bis 15 Uhr): 0 35 91 / 49 10 36.

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Taucherstraße 25, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 4 87 70 / Fax: 0 35 91 / 48 77 48
www.oberlausitz.com / info@oberlausitz.com
Infos und Buchungen für einen Lausitzaufenthalt (regionales Online-Hotel Reservierungs- und Buchungssystem (OHR) von der Familienpension im traditionellen Umgebindehaus bis zum komfortablen Vier-Sterne-Hotel.)

Tourist-Information Bautzen-Budysin
Hauptmarkt 1, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 4 20 16 oder 1 94 33 / Fax: 0 35 91 / 46 44 99
www.bautzen.de / touristinfo@bautzen.de

STADTFÜHRUNGEN
Rundgang durch die historische Altstadt: April - Oktober, ab Touristinformation, Hauptmarkt täglich
Mo - Fr 14 Uhr, Sa 11 und 14 Uhr, So. und feiertags 11 Uhr,
1,5 Stunden öffentliche Führungen ohne Voranmeldung! Gruppenführungen - ohne Voranmeldung! Gruppenführungen jederzeit auf Vorbestellung möglich, von April - Oktober auch Abendführungen im Angebot.

Sorbisches Institut
In Bautzen ist das Institut in der Bahnhofstraße 6 zu finden. Speziell für niedersorbische Forschungen befindet sich eine Außenstelle in Cottbus.
Sorbische Zentral-Bibliothek und Sorbisches Kulturarchiv sind öffentlich zugänglich: Mo - Fr von 8 bis 15:30 Uhr.
Kontakt: (03591) 4 97 20
Internet: www.serbski-institut.de

Bautzener Stadtmuseum
Reginalmuseum der Sächsischen Oberlausitz
Kornmarkt 1, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 49 85 - 0 / Fax: 0 35 91 / 49 85 40
stadtmuseum@bautzen.de

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
zwei Spielstätte: Hof der historischen Ortenburg - Burgtheater Bautzen - und aufgrund der Sanierung des Hauptspielstätte Theater in der "Stadthalle Krone" mit Schauspielinszenierungen, Musical, Opern, Ballett, Konzerten und dem großen Bühnenball im Herbst
Theaterkasse: 0 35 91 / 58 42 25 / Besucherservice: 0 35 91 / 58 42 70
Programmansage rund um die Uhr: 0 35 91 / 58 42 81
www.theater-bautzen.de / kontakt@theater-bautzen.de

Zuschuss bei Beschäftigung Jugendlicher
Arbeitgeber, die Jugendliche einstellen, erhalten auch in diesem Jahr eine Unterstützung. Das teilt das Arbeitsamt mit. Bei Abschluss eines Arbeitsvertrages kann das Arbeitsamt bis zu 60 Prozent der Lohnkosten übernehmen. Außerdem wird ein Zuschuss zu den Fahrtkosten während der Arbeitsplatzsuche gewährt. Weitere Infos: 0800-10 12 48 9.

Job-Gesetz erleichtert das Ehrenamt
Ehrenamtliche Tätigkeiten werden für Empfänger von Arbeitslosengeld und -hilfe durch das Job-Aqtiv-Gesetz erleichtert. Sie können zum Beispiel in Absprache mit dem Arbeitsvermittler 15 Stunden und mehr pro Woche einem Ehrenamt nachgehen, ohne dass Leistungen gekürzt werden. Weitere Infos im Arbeitsamt Bautzen, Neusalzaer Straße 2.

Vier Annahmestellen für Elektro- und Elektronikschrott
Wohin?
Kleinwelka: Amt für Abfallwirtschaft Bautzen, Außenstelle Kleinwelka, Großdubrauer Straße 24; geöffnet montags von 7 bis 18 Uhr, dienstags bis freitags von 7 bis 16 Uhr sowie an jedem ersten Sonnabend im Monat von 8 bis 12 Uhr.
(035935) 2 12 71
Pommritz: Oberlausitzer Entsorgungsgesellschaft mbH, Am Bahnhof 23a; geöffnet ist die Annahmestelle immer montags bis freitags von 6.30 bis 17 Uhr.
(035939) 8 13 94
Kirschau: Gemeindeverwaltung Kirschau, Bauhof, Am Haag; geöffnet dienstags von 16 bis 19 Uhr, donnerstags von 16 bis 19 Uhr und sonnabends von 8 bis 12 Uhr.
Bischofswerda: Fortbildungswerk Sachsen, Johann-Sebastian-Bach-Straße 5; geöffnet montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie jeden ersten Sonnabend im Monat von 8 bis 14 Uhr.
Was?
Haushaltsgeräte, zum Beispiel Kühlgeräte, Waschmaschinen, Herde, Geschirrspüler, Mikrowelle, Staubsauger, Toaster, Bügeleisen.
Elektrogeräte, zum Beispiel Computer, Drucker, Telefone, Fernseher, Hifi-Anlagen.
Werkzeuge, zum Beispiel Bohrmaschinen, Sägen, Nähmaschinen.
Spielzeug, zum Beispiel Autorennbahnen, Videospiele.
Die detaillierte Geräte-Auflistung im Internet unter
www.abfallamt-bautzen.de
Weitere Infos
Auskünfte zu den Regelungen beim Kreis unter (03591) 32 57 11, 32 57 12 oder 32 57 00.
Zitat SZ 09.03.06

HOTELS UND GASTSTÄTTEN IN BAUTZEN - AUSWAHL

Pension und Restaurant Le Petit
Steinstraße 35, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 4 35 98 / Fax: 0 35 91 / 4 38 66
le.Petit@feenet.de
Zimmer im rustikalen Outfit, hübsches Gartenlokal, gute Küche des Hauses nicht weit von der historischen Altstadt entfernt

Hotel Husarenhof
Käthe-Kollwitz-Platz 1, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 60 24 30 / Fax: 0 35 91 / 53 06 79
www.hotel-husarenhof.com / kontakt@hotel-husarenhof.com

Hotel**** Goldener Adler
Tadition seit 1540
Hauptmarkt 4, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 4 86 60 / Fax: 0 35 91 / 48 66 20
www.goldeneradler.de / kontakt@goldeneradler.de
Catering- und Partyservice, Tagungsraum mit 20 Plätzen

Hotel & Restaurant "Schloss-Schänke"
Burgplatz 5, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 / 30 49 90 / Fax: 0 35 91 / 49 01 98
www.schloss-schaenke.net / david_roesner@web.de
Öffnungszeiten:
täglich 11 - 24 Uhr (Januar & Februar Mo - Sa ab 17 Uhr, So. 11 - 24 Uhr)
Nach Vereinbarung auch uzu anderen Zeiten
Weinproben im rustikalen Weinkeller bis 20 Personen
Tagungen bis 20 Personen möglich
Im Zimmerpreis sind enthalten: reichhaltiges Frühstück, Pkw-Stellplatz, frisches Obst & Gemüse, Begrüßungstrunk (DZ/EZ ab 5 Nächte - 65 / 46 Euro, ab 7 Nächte 60 / 41 Euro, ab 9 Nächte 53 - / 39 Euro

Wjelbik
Sorbisches Restaurant

Inh.: Veronika & Stefan Mahling
Kornstraße 7, 02625 Bautzen
Telefon/Fax: 0 35 91 / 4 20 60
Sorbisches Hotel "Dom-Eck"
Breitengasse 2, 02625 Bautzen
Telefon: 0 35 91 /50 13 30 / Fax: 50 13 34
www.sorbisches-hotel-dom-eck.de

Oberlausitzer Werkstätten in Bautzen:
Garten- und Landschaftspflege, Tischlerei, Metallwerkstatt, Elektromontage, Montage/Verpackung, Keramikwerkstatt, EDV/Büro/Verwaltung, Dienstleistungen; Kontakt über Tel. (03591) 27 50 oder
www.olw.de
Werkstattladen in Bautzen, Hohengasse 16, montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, sonnabends nach Bedarf geöffnet, Tel. (03591) 50 09 20
Lebenshilfe-Werkstatt Bischofswerda: Montage, Näherei, Reinigung, Wäscherei, Tischlerei, Landschaftspflege und -gestaltung, Küche, Tierpark; Kontakt über Tel. (03594) 74 37 60; Verkauf in der Carl-Maria-von-Weber-Straße 13, montags bis freitags von 7 bis 15:30 Uhr

Der Verein für Aquarien- und Terrarienkunde "Wasserstern" Bautzen kann bei Fragen zu Reptilien weiterhelfen, Kontakt: Stefan Gundlack (0173) 3 76 88 99.
Im Internet unter
www.agamen.de kann man weitere Informationen über alle Reptilienarten finden.

Der Kreisverband Bautzen der Volkssolidarität ist erreichbar unter Volkssolidarität Bautzen e. V., Stolpener Straße 3, 01877 Bischofswerda bzw. über 03594 / 74 36 30, 03594 / 74 36 37 oder per E-Mail unter bautzen@volkssolidarität.de

Die Caritas-Beratung
Beratungsstellen
Bautzen: Haus der Caritas, Kirchplatz 2; Begegnungszentrum, Wilhelm-Ostwald-Str. 46. Wilthen: Caritas-Sozialstation, Thälmannplatz 3. Schirgiswalde: Altenpflegeheim "St. Antonius", Winterbergstr. 2. Kleinwelka: Kleinseidauer Str. 7. Königswartha: Katholisches Pfarrhaus, Hauptstr. 13, Hintereingang.
Anmeldung
Telefonische Terminvergabe dienstags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr, (03591) 49 82 10.

Hilfe für Aussiedler
Treffpunkt: Wöchentliche Treffs für Aussiedler gibt es unter anderem im Begegnungszentrum der Caritas in der Ostwaldstraße, Ecke Curiestraße
Sprechstunde: Die Aussiedler- und Ausländer-Beratung der Caritas findet immer dienstags von 14 bis 19 Uhr in der Beratungsstelle am Kirchplatz 2 in Bautzen statt, (03591) 49 82 19. (SZ 12.10.04)

Beratungsstelle bietet Stimmgestörten Hilfe an
Die Beratungsstelle für Sprach- und Stimmgestörte, Am Schützenplatz 6, bietet allen Eltern bei Fragen zur Sprachentwicklung ihrer Kinder Rat und Hilfe an. Eine ärztliche Überweisung ist dazu nicht erforderlich. Die Vorstellung sowie die sprachheilpädagogische Betreuung sind kostenlos. Nach telefonischer Terminvereinbarung sind Überprüfung, Diagnostik und Beratung möglich. Anmeldung unter (03591) 4 10 84. (SZ 03.11.04)

Heft stellt Landwirtschaftsverbände vor
Eine neue Broschüre über Vereine und Verbände im Umweltbereich sowie in der Land- und Forstwirtschaft hat das Sächsische Landwirtschaftsministerium herausgegeben. Neben den Kontaktadressen sind auch die Ziele und Aufgaben der vorgestellten Organisationen – aufgeschlüsselt in verschiedene Rubriken – kurz erklärt. Die Broschüre kann kostenlos beim Zentralen Broschürenversand der Staatsregierung (0351) 2 10 36 71, e-mail: publikationen@sachsen.de bestellt werden. (SZ 03.11.04)

Formulare für Arbeitslose gibt’s im Internet
Die Formulare für eine Arbeits- oder Nebenverdienstbescheinigung, der Antrag auf Kindergeld und eine sowie viele weitere Vordrucke sind auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit leicht zu finden und können bequem heruntergeladen werden. Dabei besteht auch die Möglichkeit, sie gleich am Computer auszufüllen. Darauf macht die Behörde aufmerksam. Zu finden sind die Formulare unter
www.arbeitsagentur.de (SZ 03.11.04)

Bauernverband gibt ein neues Informationsblatt heraus
Der Landesbauernverband hat ein neues Informationsblatt herausgegeben. Es informiert über die neue Sächsische Jagdverordnung, die aktuelle Rechtssprechung im Jagdrecht und die Novellierung des Bundesjagdgesetzes. Erhältlich ist es beim Kreisbauernverband Bautzen, in der Geschäftsstelle in Kamenz, Jahnstraße 15 b.
Informationen und Bestellungen unter (03578) 30 95 88.
(SZ 29.11.04)

 

NOTRUFE/HILFE
Polizei 110
Revier Bischofswerda (03594) 75 70
Revier Bautzen (03591) 35 60
Posten Wilthen (03592) 3 83 30
Feuerwehr 112
Rettung
Leitstelle (03591) 1 92 22
Transport (03591) 1 92 22
BGS (035028) 87 10
Havarie
Strom/Großröhrsdorf (035952) 3 62 22
Strom/Bautzen (03591) 36 52 22
Strom/Service (0180) 1 68 68 68
Gas (03578) 3 84 00
oder (0800) 7 87 90 00
Wasser (03594) 77 70
Sperrung EC-Karte (0180) 5 02 10 21
Telekom-Entstörstelle 0 11 71
Seelsorge
Notunterkunft (03591) 49 01 99
Telefonseelsorge (0800) 1 11 01 11
Ämter
Agentur für Arbeit
Bischofswerda, Stolpener Straße 15, (03594) 7 75 00,
www.arbeitsagentur.de
Bautzen, Neusalzaer Straße 2 (Zentrale), (03591) 6 60,
www.arbeitsagentur.de
Finanzamt
Bischofswerda, Kirchstraße 25, (03594) 75 40
www.finanzamt.bischofswerda.de
Bautzen, Wendischer Graben 3, (03591) 48 80
www.finanzamt.bautzen.de
Landratsamt Bautzen
Zentrale, Bahnhofstraße 9, (03591) 32 30
www.landkreis-bautzen.de
Zitat SZ 02.12.04

 

Mit Karte zahlen und Punkte sammeln
Einzelhandel. Jagd auf die Bonuspunkte können ab Montag auch rund 18 000 Volksbank-Kunden mit der EC-Karte machen.
Die Bautzener Bonuscard soll attraktiver werden. Deshalb akzeptieren ab Montag, 6. Dezember, die Bonuscard-Partner (siehe Kasten) in ihren Geschäften, Gaststätten und Hotels auch die EC-Karte von gut 18 000 Volksbank-Kunden aus Bautzen und Umgebung, informierte Peter Fritsch, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit. Das Geldhaus betreut das Rabattsystem.
Und so geht’s: Im Geschäft die Bonuscard-Funktion auf der EC-Karte aktivieren lassen und dann sofort Rabatt-Punkte sammeln. "Das Freischalten ist kostenlos", sagte Fritsch. Je nach Bonuscard-Partner wird ein Preisnachlass von bis zu fünf Prozent gewährt. Bisher gab es Punkte nur dann, wenn der Kunde seine zuvor für 8,70 Euro gekaufte Bonuscard zückte. Informationen zu dem Angebot finden Volksbank-Kunden auf ihren Kontoauszügen, zudem sollen Aufkleber an den Akzeptanzstellen daran erinnern, dass mit der EC-Karte jetzt mehr möglich ist. "Die klassische Bonuscard kann natürlich weiter genutzt werden", betonte der Volksbank-Mann.
Fritsch und die Mitstreiter im Rabattsystem wollen dem Projekt wieder neuen Schwung verleihen und den "rückläufigen Trend" stoppen. So wurden von Januar bis September dieses Jahres 1,5 Millionen Bonuspunkte gesammelt, von November 2002 bis Dezember 2003 waren es drei Millionen. Fritsch macht dafür nicht nur die "allgemeine wirtschaftliche" Situation und die damit verbundene Kaufzurückhaltung verantwortlich. Die Zahl der Karten sei einfach zu gering, so Fritsch. Etwa 2 200 sind im Umlauf, genutzt werden allerdings nur etwa 900.
Carsten Kalauch, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Bonuscard Bautzen Betriebs GmbH, nennt außerdem Versäumnisse in den eigenen Reihen als Ursache für die Probleme. So wurden die Kunden in der Hälfte der angeschlossenen Geschäfte nicht aktiv genug auf die Bonuscard hingewiesen. Dies gehört seiner Meinung zum Marketing dazu und sei bei anderen Rabattsystemen üblich. Inzwischen hätten Schulungen stattgefunden, um diesen Mangel abzustellen.
Hier wird die Bonuscard akzeptiert
Bautzen
Gastst.Zur Apotheke
Autohaus Vogt
Autohaus Matticzk
Autohaus Lehmann
Autoteile-Liebsch
Baumschule Sämann
Bettenhaus Heber
Birgit’s Blumeneck
Bürobedarf Kulisch
EP: Fernsehwerkstatt
Augenoptik Klockau
Impuls Hausrat & Technik, Der gedeckte Tisch
Gärtnerei Denecke
Goethe-Apotheke
Hallo Pizza
Hotel Goldener Adler
Modeboutique Mickan
Parfümerie Thiemann
Sanitätshaus Kalauch
Saurierpark
Schuhhaus Mutscher
Uhrmachermeister und Juwelier Renger
Villa Vinum
www.netshop24.biz Internet-Technikcenter
Göda
Werkzeug Schade
Grubschütz
Landhotel Zur guten Einkehr
Restaurant-Hotel-Ballsaal Spreetal
Wilthen
Landhotel Erbgericht Tautewalde
Neue Sächsische Lederwaren Manufactur
Zitat SZ 02.12.04

KINDERGELD. Ab 1. Januar 2005 zahlt die Agentur für Arbeit den "Kinderzuschlag". Dieses Geld bekommen gering verdienende Eltern, die den Lebensunterhalt ihrer im Haushalt lebenden minderjährigen Kinder nicht decken können. Ausführlich informiert die Familienkasse, 03591 / 66 17 81. www.familienkasse.de (SZ 06.12.04)

 2002 - Bautzen wurde 1000 Jahre

Veranstaltungen und Informationen:
Kontakt: Stadtmuseum, (03591) 49 85 33
Sozialgesetz ist jetzt über Internet abrufbar
Unter
www.arbeitsamt.de können Interessenten jetzt das Sozialgesetzbuch Drittes Buch – Arbeitsförderung abrufen. Kleinere Bereiche können direkt abgerufen, größere Dateien auf den PC heruntergeladen werden.
Arbeitgeber-Stellen-Service - AA Bautzen rund um die Uhr erreichbar
neuer Service für Arbeitgeber des Arbeitsamtsbezirkes Bautzen, Telefon: 0 35 91 / 66 16 66, Fax: 0 35 91 / 66 10 77, E-Mail:
Bautzen.Stellen@arbeitsamt.de
Mit dieser Hotline können rund um die Uhr Stellenmeldungen - Ausbildungs- und Arbeitsstellen - entgegengenommen werden. Werktags von 7:30 - 17:30 Uhr, Freitags bis 15:30 Uhr, kann man persönlichen Kontakt aufnehmen.
Bautzener Frauenhaus:
Wer mit Sach- oder Geldspenden helfen will, meldet sich unter Telefon (03591) 4 51 20 (montags bis freitags 8 bis 18 Uhr).
Konto-Nummer 322 031 106 bei der Volksbank Bautzen eG, Bankleitzahl 855 900 00.

Büro der Verbraucherzentrale Sachsen (VZS) in Bautzen:
Öffnungszeiten: montags und freitags 9 bis 13 Uhr, mittwochs 15 bis 19 Uhr, donnerstags 10 bis 14 Uhr.
Wie geplant jeden zweiten und vierten Mittwoch laufen die kostenlosen Energieberatungen. Das Telefon für Kontakte und Terminabsprachen (mittwochs 13 bis 15 Uhr): 0 35 91 / 49 10 36.

Notdienste haben neue Telefonnummern
Zentrale Leitstelle des Landkreises Bautzen für Rettungsdienst, Krankentransport, Feuerwehr und Kassenärztlichen Notfalldienst erreichen Betroffene unter der allgemeinen Notrufnummer 112.
Der
Krankentransport und der Kassenärztliche Notfalldienst kann auch über die Rufnummer
0 35 91 / 1 92 22 angefordert werden. Die Feuerwehr hat die Telefonnummer 0 35 91 / 1 92 96.

Oberlausitz-TV jetzt mit Studio in Bautzen
Der Lokalsender "Punkt eins Oberlausitz TV" hat jetzt auch ein Studio in Bautzen. Bislang war der Sender nur in Zittau zu Hause. In der Kurt-Pchalek-Straße 26 produzieren die Mitarbeiter ab Montag Beiträge aus der Kreisstadt. Eröffnet wurden die neuen Räume gestern von Oberbürgermeister Christian Schramm. Sprechzeiten in der Geschäftstelle sind dienstags und donnerstags jeweils von 15 bis 19 Uhr.

Wegweiser durchs Kreisarbeitsamt
Anfahrt:
Das Kreisarbeitsamt ist in Bautzen in der Bahnhofstr. 8 zu finden. Dort gibt es Im Empfangsbereich eine "Kundeninformation", (03591) 32 47 28
Öffnungszeiten:

Montags und dienstags durchgehend von 8:30 - 16 Uhr; mittwochs ist kein Sprechtag; donnerstags durchgehend von 8.30 bis 18 Uhr und freitags von 8:30 - 12 Uhr.
Lebensunterhalt:

Für Lebensunterhalt und weitere Leistungen ist die Leistungs-Abteilung zuständig. Leiterin ist Monika Garitonov, (03591) 32 47 60.
Eingliederung:
Die Eingliederungs-Abteilung hilft, um auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß fassen zu können. Leiterin ist Andrea Hinz, (03591) 32 51 19 .
Beschäftigung:

Für Beschäftigung und Qualifizierung für den Arbeitsmarkt sind Sieglinde Wolf, (03591) 32 47 96, und Sybille Müller, (03591) 32 47 95 zuständig.
Beschwerden:
Die Widerspruchsabteilung befindet sich in der Bahnhofstr. 9, Haus 1, Zi. 202. Ansprechpartner ist Andreas Rentsch, (03591) 32 5117. Um einen Widerspruch bearbeiteten zu können, muss der Name, die Adresse und die "Nummer BG" des Bescheides angegeben werden.
Agentur für Arbeit:
Infos zu den Leistungen bei der Bautzener Agentur für Arbeit unter (03591) 6 60 oder
www.arbeitsagentur.de

Arbeitsamt - Telefonnummern
Geldleistung: 03591 / 66 24 11 oder 66 24 21
Arbeitsvermittlung: 03591 / 66 24 12 oder 66 24 22
Rehabilitanden/Schwerbehinderte: 03591 / 66 11 81
Berufsberatung: 03591 / 66 14 51
Die genannten Nummern sind für Empfänger von Arbeitslosengeld I und Arbeitslose ohne Leistungen aus dem Altkreis Bautzen.

Ganz Bautzen auf einen Klick
Der virtuelle Stadtplan zeigt Informationen über Sehenswürdigkeiten, Parkplätze, Hotels, Kneipen oder Ämter an.
Wahlweise verschaffen eine normale Karte oder Luftbildaufnahmen einen genauen Überblick.
Von Ende Januar an ist der Plan abrufbar unter
www.bautzen.de .
Eine Testversion gibt es bereits jetzt unter:
http://webs.idu.de/bpbautzen ?
Wer seine Einrichtung ebenfalls im virtuellen Plan verzeichnen möchte, wende sich an: Olaf Bludau (03591) 46 44 3

Internetseite gibt Auskunft über Bautzen
Wer schnell an Auskünfte über Bautzen gelangen möchte, ist auf einer informativen Internetseite richtig. Geordnet nach den Bereichen Firmen und Wirtschaft, Urlaub und Tourismus, Events und Kultur, Aktuelles, Orte und Stadtpläne können die Besucher der Seite in wenigen Klicken alles wichtige über die Stadt und den Landkreis erfahren. (SZ 17.02.06)
www.bautzen.city-map.de

Hier gibt’s Hilfe
Sozialer Notdienst: Stadtverwaltung Bautzen, Abt. Soziale Dienste, Gewandhaus, Innere Lauenstraße 1, (03591) 53 45 10
Essenausgabe: Bautzener Tafel, (03591) 30 37 18
Warme Sachen: DRK-Kleiderkammer Bischofswerda, Putzkauer Straße 12, 03594 / 70 31 34
Das Auto streikt: Pannendienst des ADAC: (0180) 2 22 22 22 (Festnetz) oder 22 22 22 (für Anrufe vom Handy aus)
Kein Wasser: Energie- und Wasserwerke Bautzen (03591) 3 75 23 75
Sorgen mit der Müllabfuhr: Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Bautzen, (03591) 32 57 12

Landesversicherungsanstalt erweitert das Serviceangebot
Die Bautzener Geschäftsstelle der Landesversicherungsanstalt (LVA) an der Steinstraße startet mit einem erweiterten Serviceangebot für Berufstätige ins neue Jahr. Ab sofort ist sie immer dienstags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Ansonsten sind die Mitarbeiter immer montags von 8 bis 15 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr zu sprechen.

jeden zweiten Montag Gruppen-Treffs
Treff: Jeden zweiten Montag um 14 Uhr im Frauenzentrum Bautzen, Reichenstraße 29.
Mitglieder: Derzeit sind 30 Frauen in der Gruppe aktiv.
Kontakt: Edith von Wolffersdorff, (03591) 53 24 81.
Literatur-Tipp: "Leben? Leben! Das Magazin nicht nur für Menschen nach Krebs", (0214) 31 05 70
jeden 2. Mittwoch Filmvorführungen Steinhaus 20:30 Uhr, Der Eintritt für das Mittwochskino kostet drei Euro

Treff für Trauernde

im Haus der Diakonie auf der Bautzener Karl-Liebknecht-Straße

15 Uhr

Weitere Infos unter (03591) 48 16 24

mittwochs Erfinderclub für Schüler zwischen 10 und 18 Jahren
im Technologie- und Gründerzentrum Bautzen, Preuschwitzer Straße 20, (03591) 3 80 20 38.
ab 14 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gefäßsprechstunde bei Dr. Herold Kuffner
Krankenhaus Bautzen, Am Stadtwall 3

13 - 15 Uhr
Erreichbar ist das Zentrum über die zentrale Telefonnummer (03591) 3 63 24 08

jeden zweiten Donnerstag im Monat Beratungsangebot für Multiple-Sklerose-Kranke
Der Patientenbeirat der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft, Landesverband Sachsen, bietet betroffenen Menschen jeden zweiten Donnerstag von 15 bis 18 Uhr im Monat Beratungen an. Die nächste Sprechstunde findet morgen wie immer im Gesundheitsamt Bautzen, Bahnhofstraße 5, statt.
Voranmeldung: (03591) 49 13 04
mittwochs und donnerstags Keramikfiguren können im Steinhaus abgeholt werden
Im Atelier des Steinhauses Bautzen sind die technischen Probleme am Keramikbrennofen behoben. Das teilt die Einrichtung mit. Die Figuren und Gefäße, die in den vergangenen Wochen entstanden sind, konnten deshalb gebrannt werden. Sie können jetzt zu den Zeiten des Keramikzirkels, mittwochs und donnerstags ab 15 Uhr, abgeholt oder weiterbearbeitet werden. Zu dem Zirkel sind auch neue Interessenten willkommen.
mittwochs und freitags

AG Modellsport

auf dem Gelände der ibfl/BAO Preuschwitzer Straße 16, am Eingang der Müllerwiese

15 - 17 Uhr

www.flug-schiffmodellbau.de

jeden Freitag und Sonnabend www.disco-nolimit.de
immer samstags Domvesper

Dom St. Petri
Fleischmarkt 1
02625 Bautzen
Telefon: kath.Tel.03591 / 4 41 02 oder evang. Tel. / 4 22 81, Telefax: 03591 / 44124 oder 0 35 91 / 36 97 53

17:15 Uhr

Eintritt frei

jeden 1. Sonntag im Monat öffentliche Sonntagsführungen

Sorbische Museum auf der Ortenburg
www.museum.sorben.com

 Ortenburg


Bautzener-Bürger-Service ändert Öffnungszeiten

Für den Bautzener-Bürger-Service im Gewandhaus gelten ab sofort neue Öffnungszeiten:

Montag/Mittwoch 8 – 16:30 Uhr
Dienstag 8 – 17 Uhr
Donnerstag 8 – 18:30 Uhr
Freitag 8 – 13:30 Uhr