Informationen über Höhepunkte in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz  2019

 

Hier können Sie die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe finden:

PLZ/Ort
Sorte
 

www.pfefferkuchenstadt.de

Stadtmuseum an der Goethestraße - Öffnungszeiten. auch am Freitagnachmittag sowie an jedem Sonntag das Museum und seine Ausstellungen besichtigen - Dienstag und Mittwoch 9 bis 15 Uhr, Donnerstag und Freitag 9 bis 17 Uhr, Sonntag 14 bis 17 Uhr. Montags und sonnabends bleibt das Stadtmuseum geschlossen. Führungen und Besuch außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich. I

immer freitags
Und wer Lust und Liebe hat, ein Instrument des Spielmannszuges zu erlernen, kann sich ab 16 Uhr im Vereinszimmer Kante umschauen, Instrumente ausprobieren und sich anmelden.

Ernst-Rietschel-Kulturring in Pulsnitz, 03 59 55 / 4 42 46.

Pulsnitzer HELIOS Klinik Schwedenstein, www.helios-kliniken.de/schwedenstein, Telefon (035955)47-0.
Schachtreff Pulsnitz

Wo: Die Schachfreunde treffen sich immer im Vereinszimmer im Ratskeller Pulsnitz.
Wer: Jungsenioren & Senioren, also alle Schachfreunde über 40 und älter. Jüngere werden aber auch nicht abgewiesen.
Kontakt: Dr. Klaus Reppe, Lichtenberger Straße 3, Pulsnitz Telefon: 03 59 55 / 41 0 74 (SZ 02.04.05)

E-Mail info-pillnitz@schloesser-dresden.de - Telefon: 0351 / 2 61 32 60

Französisch-Unterricht an der Mittelschule
An der Ernst-Rietschel-Mittelschule Pulsnitz besteht nun die Möglichkeit, als zweite Fremdsprache Französisch ab Klasse 7 zu erlernen. Die Lerngruppen absolvieren in drei Wochenstunden diesen Kurs bis zur Klasse 10 und erwerben damit für diese vielfältig interessante Sprache den Realschulabschluss. Interessierte können sich unter (035955) 7 22 53 oder per E-Mail unter leitung@ms-pulsnitz.de an die Schule wenden. - Zitat SZ 22.04.05

Haus des Gastes in Pulsnitz
Derzeit ist das Haus des Gastes am Pulsnitzer Markt als Informationszentrum mit Zimmernachweis der Anlaufpunkt für Touristen.
Außerdem beherbergt das Haus die Pfefferkuchenschauwerkstatt, es gibt Führungen mit Verkostung und Kaffeetrinken im Gesellschaftszimmer und eine Schaubackstube (Pfefferkuchen zum Selberbacken und Dekorieren mit Voranmeldung, für Gruppen bis acht Personen). Auch Stadtführungen werden angeboten.
Ein Gesellschaftsraum (50 Plätze) steht für Vereinsfeste, Betriebs- oder Familienfeiern zur Verfügung.
Adresse: Pulsnitz-Information, Am Markt 3, 01896 Pulsnitz/Sa.
Telefonnummer: (035955) 4 42 4 6. - SZ 01.10.05

www.ausbildungsring.de

Pulsnitz-Information
Am Markt 3
01896 Pulsnitz/Sa.
Telefon: 035955 - 44246
info@ernst-rietschel.com
Perfertführungen
Jeden ersten Sonntag im Monat in der Zeit von 14 bis 16 Uhr erwartet ein Mitarbeiter des Museums Besucher zur Führung im Perfert auf der Bachstraße. Eintritt 1 €.
Der Perfert ist eine mittelalterliche Wehranlage aus der Zeit der Hussitenkriege. Weitere Besichtigungstermine nach Vereinbarung über das Stadtmuseum.  
Haus des Gastes in Pulsnitz (Pulsnitz-Information)
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9-16 Uhr
                           Samstag            9-12 Uhr
                           Sonntag            14-17 Uhr
Stadtkirche St. Nicolai
Offene Kirche:
Montag - Freitag 10 - 15 Uhr zur stillen Einkehr und Besichtigung
Freitag 16 - 16.30 Uhr Orgelmusik
Gottesdienst: Sonntag, 10 Uhr
Landeskirchliche Gemeinschaft
immer Mi 18.30 Bibelstunde
jeden 2. Dienstag im Monat   FRAUENABEND
“Auf eine Tasse Kaffee”in der Sozialstation Pulsnitz immer 15.00 Uhr
Rommé und andere Spiele: Dienstag,
12. und 26. September 14 Uhr in der Sozialstation
14 Uhr Seniorentanz im Clubraum der Feuerwehr mit Schwester A. Kassner
Pfefferküchlerei Georg Gräfe
Pfefferküchlerei H. Löschner
Pfefferküchlerei Karl Handrik
Pfefferküchlerei Max Schäfer
Hotel “Ratskeller”
Am Markt 2
Hotel “Waldblick”
OT Friedersdorf
Königsbr. Str. 119
Hotel”Schützenhaus”
Wettinplatz 1
Hotel“Wettiner Hof”
Wettinstraße 11
Hotel “Waldhaus”
Dresdner Str. 55
Pension Nitzsche
Fam. G. Nitzsche
Trebeteich 14
Pension “Panitzke”
Dresdner Str. 43
Pension “Am Schloßpark”
Kastanienweg 7
Pens. Scherzer
Röderstraße 24
01896 Ohorn
Ferienwohnung Schreier Pulsnitz
Mittelbacher Str.

Stadtmuseum Pulsnitz, Goethestr. 20a, (035955) 4 40 06, geöffnet Di/Mi 9 - 15 Uhr, Do/Fr 9 -17 Uhr, So 14 -17 Uhr

Puppentheater Pulsnitz
Zu finden ist das Puppentheater in der Historischen Sternwarte in Pulsnitz an der Großröhrsdorfer Straße 27
Weitere Infos und Bestellungen : (035797) 7 99 91 oder im Internet unter www.puppen-und-sterne.de

Landeskirchliche Gemeinschaft

Bibelstunde 18 Uhr mittwochs im Pfarrhaus
Frauenabend jeden 2. Donnerstag im Monat 20 Uhr Sozialstation Poststraße 5

Historische Sternwarte Pulsnitz
  Großröhrsdorfer Straße 27
  01896 Pulsnitz

Außerirdische bekommen ein neues Kabinett
Nach fast 20-jähriger Pause öffnet in Pulsnitz wieder der Raum der Meteorite.

Uta Davids greift in die Tasche und fischt einen flaschengrünen Stein heraus. Eigentlich ist es ein Glasmeteorit oder wissenschaftlich korrekt ein Tektit. Er ist rund 15 Millionen Jahre alt und gehört zur Meteoritensammlung von Johannes Classen, dem Vater der Puppenspielerin. Vielleicht bringt der Tektit ja Glück? Uta Davids schmunzelt. Das außerirdische Material soll jetzt nach 20-jähriger Pause wieder in der historischen Sternwarte in Pulsnitz ausgestellt und für die Besucher zugänglich gemacht werden (Kasten). Am 31. März wird die Sammlung wiedereröffnet. Seit vorigem Herbst arbeitet Uta Davids unterstützt von ihrer Familie am „Raum der Meteorite“. Ihr Vater war bis zu seinem Tod 1987 begeisterter Astronom und präsentierte damals auch die Steine, die vom Himmel fallen: „Es war zuerst sein Hobby und ist ihm dann zur Lebensaufgabe geworden“, sagt Uta Davids. Sie pflegt das Erbe: „Ich fühle mich verantwortlich dafür und möchte etwas daraus machen“, sagt die Puppenspielerin.
Begeisterter Astronom
Ein echter Schatz ruhte hier lange im Verborgenen, bestätigen die Experten vom Museum der Westlausitz in Kamenz: „Die Sammlung ist wissenschaftlich unbezahlbar“, sagt Ronny Leder, Geologe und Paläontologe: „Das Werk vom Johannes Classen ist bekannt und geschätzt.“ Eine so umfangreiche Sammlung in Privatbesitz habe Seltenheitswert. 150 Exemplare aus aller Welt sind es insgesamt. Ungefähr 50 will Uta Davids zeigen: Eisen- und Steinmeteorite zum Beispiel. Das größte Exemplar wiegt 290 Kilogramm und stammt aus Afrika. Auch die geheimnisvollen Tektite werden zu sehen sein. Sie entstehen, wenn der glühende Brocken beim Aufprall irdisches Material verändert, erklärt Uta Davids. Derzeit sitzt sie vor Inventarlisten und brütet über vergilbten Notizen. Immerhin stammt das erste Sammlerstück aus dem Jahr 1926. Bis Ende kommender Woche soll alles auf rotem Samt in Vitrinen für die neugierigen Besucher-Augen aufbereitet sein. Die Wände des kleinen Kabinetts hat Uta Davids gelb, grün, Lila und braun gestrichen. Wellenmuster sollen ein bisschen an Geräusche aus dem Universum erinnern. Ihr Sohn Hans-Gustav hatte die Idee für die Farbeffekte.
Schon vor rund zehn Jahren brachte Uta Davids gemeinsam mit Fachleuten die Alte Sternwarte im elterlichen Haus an der Großröhrsdorfer Straße in Ordnung. Die Davids bieten dort Führungen an. Außerdem befindet sich heute in dem Gebäude ein Puppentheater. Jetzt kommt eine neue Attraktion hinzu. „Die Leute haben schließlich immer wieder nach den Meteoriten gefragt“, sagt Uta Davids. Geologe Ronny Leder freut sich über die Ausstellung: „Die wissenschaftliche Arbeit allein reicht nicht. Deshalb ist es gut, wenn so eine Sammlung entstaubt wird, um sie unter die Leute zu bringen.“
Meteorite der Historischen Sternwarte in Pulsnitz
1934 wurde die Sternwarte Pulsnitz als privates Forschungsinstitut gegründet. Schon ab 1926 sammelte Johannes Classen Meteorite, „die Steine, die vom Himmel fallen“. Classen stellte sie bis zu seinem Tod 1987 im Raum der Meteorite aus.
Am 31. März, 16 Uhr wird der Raum der Meteorite in dem historischen Gebäude wiedereröffnet. Zu diesem Anlass wird Jens Czoßek vom Museum der Westlausitz einen Einführungsvortrag halten.
Uta Davids, die Tochter Johannes Classen, übernimmt den unterhaltsamen Teil mit ihrem Vortrag „Meteorite in Mythen und Geschichten“.
Um telefonische Voranmeldung unter 0357 97/ 79991 wird gebeten. Die Veranstaltungen finden in der Historischen Sternwarte Pulsnitz, Großröhrsdorfer Straße 27, statt.
(Zitat SZ 24.03.07)

Eindrücke aus fernen Welten
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen oder etwas zeigen. Reisen entspannt, bildet, erweitert den eigenen Horizont und übt in Sachen Toleranz Reisen ist für Deutsche, ja Europäer eine Selbstverständlichkeit, auf die ganze Menschheit übertragen aber nicht. Von Reisen bringt man etwas mit, zum Andenken, zur Erinnerung und zum Weiterzeigen.
Die Fotografie ist inzwischen längst ein jedermann zugängliches Medium, so auch für Horst Philipp. Er war in Afrika und ist aus dem kulturellen Leben von Pulsnitz nicht mehr wegzudenken. 1993 gründete er den Spielmannszug und leitet dessen Geschicke. So viele Pulsnitzer Feste gestaltete er mit und nun ist eine kleine Auswahl seiner Afrikafotos im Gesellschaftsraum im Haus des Gastes zu sehen. Es sind Fotos von Landschaft, Pflanzen und Tieren und von Menschen in ihrer sozialen Verwirklichung. Fotos zwischen der Euphorie des Entdeckens und des sozialen Mitgefühls. Horst Philipp schrieb unter anderem über seine Reise: „Eine Fahrt führte uns mit einem nicht klimatisierten Bus, vorbei an Dörfern. Schon deren Anblick zeigte die Armut der afrikanischen Bevölkerung.“ Was er noch erlebte, ist auf seinen Fotos zu sehen. (Zitat SZ 07.04.07)
Geöffnet: Mo. bis Fr. 10 - 17 Uhr, Sa. 9 - 12, So. 14 -17 Uhr

Stadtmuseum Pulsnitz - Goethestraße 20 a
Öffnungszeiten:
Dienstag/Mittwoch  9-15 Uhr, Donnerstag/Freitag  9-17 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr, Montag und Sonnabend geschlossen. Nach Vereinbarung sind Führungen auch außerhalb dieser Zeiten möglich. Tel. 03 59 55/4 40 06
Textil-Druck mit historischen Blaudruckmodel jederzeit während der Öffnungszeiten möglich, Gruppen ab 10 Personen bitte mit Voranmeldung.

Stadtbibliothek Pulsnitz
Goethestraße 26, Tel. 7 24 36
Öffnungszeiten:
Montag    13-18 Uhr, Dienstag 10-12 Uhr, 13-17 Uhr, Mittwoch geschlossen,
Donnerstag  13-18 Uhr, Freitag 10-14 Uhr, Öffentlicher Internetzugang über DSL, die Bibliothek bleibt in der Zeit vom 24. bis 31. Dezember geschlossen.

Haus des Gastes Pulsnitz
(
Pulsnitz-Information)
Öffnungszeiten:  
Montag-Freitag 9-16 Uhr
Samstag       9-12 Uhr
Sonntag      14-17 Uhr

Stadtkirche St. Nicolai
Offene Kirche:
Montag - Freitag 10 - 15 Uhr zur stillen Einkehr und Besichtigung
Gottesdienst: Sonntag, 10 Uhr ab dem 13. Januar in der Michaeliskirche auf dem Friedhof - ab Ostern wieder in der Nicolaikirche 

 

2019

Schützenhaus Pulsnitz
Wettinplatz 01
01896 Pulsnitz
Telefon : 035955 4479 2 / 5
Fax: 035955 72541
E-Mail:
schuetzenhaus-pulsnitz@t-online.de
http://www.schuetzenhaus-pulsnitz.de/
Montag - Freitag ab 6 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen ab 7 Uhr geöffnet.
Gerichte aus u warmer und kalter Küche s Montag - Freitag ab 11 Uhr durchgehend bis 22 Uhr, Samstag von 11 - 23 Uhr und Sonntag von 11 - 22 Uhr.

HÖHEPUNKTE PULSNITZ 2019

29.11. - 1.12.2019 56. Nikolausfest

November

1. - 3.  November 2019

17. Pfefferkuchenmarkt
ganztägig
Pulsnitzer Innenstadt

29. November - 1. Dezember 2019

56. Pulsnitzer Nikolausfest mit Weihnachtsmarkt
 Freitag von 13 - 20 Uhr
Samstag von 13 - 21 Uhr
Sonntag von 13 - 19 Uhr
Programm als pdf-Datei
Öffnungszeiten der Pulsnitzer Geschäfte:
Freitag 9 – 18 Uhr/ Samstag ab 9 Uhr/ Sonntag ab 13 Uhr
Pulsnitzer Innenstadt

Dezember