Zittauer Ausstellungen

1. April - 31. Oktober täglich 10 - 17 Uhr Museum Kirche zum Heiligen Kreuz
Frauenstraße 23
02763 Zittau
Dauerausstellung: GROSSES ZITTAUER FASTENTUCH 1472
Das Große Zittauer Fastentuch 1472 ist das einzige seiner Art in Deutschland und mit 8,20 Meter Höhe und 6,80 Meter Breite das drittgrößte überlieferte Fastentuch überhaupt. Im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ wird es in der größten Museumsvitrine der Welt gezeigt („Guinness Buch der Rekorde“).
1. November - 31. März Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr
Museum Kirche zum Heiligen Kreuz
Frauenstraße 23
02763 Zittau
Dauerausstellung: GROSSES ZITTAUER FASTENTUCH 1472
Das Große Zittauer Fastentuch 1472 ist das einzige seiner Art in Deutschland und mit 8,20 Meter Höhe und 6,80 Meter Breite das drittgrößte überlieferte Fastentuch überhaupt. Im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ wird es in der größten Museumsvitrine der Welt gezeigt („Guinness Buch der Rekorde“).
Dauer: 30 - 45 Minuten
Preis: 5,00 €/Person, 3,00 €/Person ermäßigt (Audioguide inkl.)
  Kombination: Besuch des „Großen“ und „Kleinen Zittauer Fastentuches“
Dauer: 1 Stunde
Preis: 8,00 €/Person, 5,00 €/Person ermäßigt
ganzjährig Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr
Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
02763 Zittau
Dauerausstellung: KLEINES ZITTAUER FASTENTUCH 1573
Neben dem Großen Zittauer Tuch von 1472 gehört des Kleine Zittauer Fastentuch zu den herausragendsten Beispielen sakraler Kunst. Es ist das einzige so genannte "Arma-Christi-Tuch" in Deutschland, von dessen Typ weltweit nur noch sieben Stück existieren. Die wichtigste Besonderheit ist jedoch, dass es von von der evangelischen Zittauer Kirchgemeinde in Auftrag gegeben wurde, weil der Gebrauch der Tücher ausschließlich in die Römisch-Katholische Liturgie gehören.
Beide Hungertücher wurden einst für die Zittauer Hauptkirche St. Johannis geschaffen.
Dauer: 30 Minuten
Preis: 5,00 €/Person, 3,00 €/Person ermäßigt
10. September - 10. November 2019 Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag, 30.12.19 10 – 17 Uhr
Dienstag, 31.12.19 10 – 14 Uhr
Mittwoch, 1.1.20 14 – 17 Uhr
geschlossen: Dienstag, 24.12., und Mittwoch, 25.12.2019
Städtischen Museen Zittau im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
in der zugehörigen barocken Wunderkammer
Mscr. A VII: Missale Pragense, um 1415
Präsentation und Führung: Sonntag, 3. November 2019 um 15 Uhr
Beim Missale Pragense handelt es sich um ein Missale (Messbuch, enthält die im Jahreslauf benutzten liturgischen Texte) der Erzdiözese Prag. Das Buch wurde sicherlich vom Prager Domkapitel während dessen Zittauer Exils anlässlich der Hussitenunruhen im frühen 15. Jh. mit nach Zittau gebracht und verblieb dann dort. Es enthält kostbare Buchmalereien im späten „Schönen Stil“. Namenstage von besonders in Böhmen verehrten Heiligen wie Wenzel, Sigismund und Veit sind hervorgehoben. Das Buch war neu und wegen seiner damals sehr modernen Malereien ein besonders kostbarer Schatz, als die Prager Kanoniker 1421 nach Zittau flohen.
28. September 2019 - 12. Januar 2020 Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag, 30.12.19 10 – 17 Uhr
Dienstag, 31.12.19 10 – 14 Uhr
Mittwoch, 1.1.20 14 – 17 Uhr
geschlossen: Dienstag, 24.12., und Mittwoch, 25.12.2019
Städtischen Museen Zittau im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
Zittau
Sonderausstellung: Der Oybin und die Malerei der Romantik in der Oberlausitz
Oktober 2019 täglich Sparkasse Zittau
Frauenstr. 21
Ausstellung "Farbige Momente"
Aquarelle von Heidrun Kunz
Oktober - Dezember 2019 täglich Galerie Kunstlade Zittau
Lindenstraße 15
Assoziationen
Ausstellung - Malerei
Ausstellungseröffnung am 11.10. 2019

Architekt Daniel Zdenek aus Jablonec mit freier Malerei und mit exakten Zeichnungen
1. Oktober 2019 - 10. Januar 2020 Mo - Mi, Frei 11 - 18 Uhr
Donnerstag geschlossen
Samstag 9 - 12 Uhr
Christian Weise Bibliothek
in der Erwachsenenbibliothek in der 2. Etage des Salzhauses
Vitrinenausstellung über "Umgebindehäuser in der Oberlausitz"
24. Oktober - 15. November 2019 Mo - Mi, Frei 11 - 18 Uhr
Donnerstag geschlossen
Samstag 9 - 12 Uhr
Christian Weise Bibliothek Zittau, 2. Etage Neustadt 47, 02763 Zittau Ausstellungseröffnung „Völlig in Liebe“ am
Konstantin A. Fedin wurde anlässlich einer Deutschlandreise 1914 bis 1918 zivilinterniert. Während dieser Zeit lebte er in vielen Städten, darunter auch in Zittau. Hier gab er Sprachunterricht und trat auch als Schauspieler auf. 1982 wurde er postum zum Ehrenbürger von Zittau ernannt. Bis zur deutschen Wiedervereinigung war die 8. Polytechnische Oberschule in Zittau nach ihm benannt und hieß offiziell „8. POS – Konstantin-Fedin-Oberschule“.
13. November 2019 - 12. Januar 2020 Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr
Städtischen Museen Zittau im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
Kabinettausstellung: Hundert Jahre letzte Straßenbahn
Die Städtische Straßenbahn fuhr zwischen 1904 und 1919 auf zwei, 1905 - 1919 sogar auf drei Linien, durch die Stadt.
2020
1. April - 31. Oktober täglich 10 - 17 Uhr Museum Kirche zum Heiligen Kreuz
Frauenstraße 23
02763 Zittau
Dauerausstellung: GROSSES ZITTAUER FASTENTUCH 1472
Das Große Zittauer Fastentuch 1472 ist das einzige seiner Art in Deutschland und mit 8,20 Meter Höhe und 6,80 Meter Breite das drittgrößte überlieferte Fastentuch überhaupt. Im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ wird es in der größten Museumsvitrine der Welt gezeigt („Guinness Buch der Rekorde“).
1. November - 31. März Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr
Museum Kirche zum Heiligen Kreuz
Frauenstraße 23
02763 Zittau
Dauerausstellung: GROSSES ZITTAUER FASTENTUCH 1472
Das Große Zittauer Fastentuch 1472 ist das einzige seiner Art in Deutschland und mit 8,20 Meter Höhe und 6,80 Meter Breite das drittgrößte überlieferte Fastentuch überhaupt. Im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ wird es in der größten Museumsvitrine der Welt gezeigt („Guinness Buch der Rekorde“).
Dauer: 30 - 45 Minuten
Preis: 5,00 €/Person, 3,00 €/Person ermäßigt (Audioguide inkl.)
  Kombination: Besuch des „Großen“ und „Kleinen Zittauer Fastentuches“
Dauer: 1 Stunde
Preis: 8,00 €/Person, 5,00 €/Person ermäßigt
ganzjährig Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr
Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
02763 Zittau
Dauerausstellung: KLEINES ZITTAUER FASTENTUCH 1573
Neben dem Großen Zittauer Tuch von 1472 gehört des Kleine Zittauer Fastentuch zu den herausragendsten Beispielen sakraler Kunst. Es ist das einzige so genannte "Arma-Christi-Tuch" in Deutschland, von dessen Typ weltweit nur noch sieben Stück existieren. Die wichtigste Besonderheit ist jedoch, dass es von von der evangelischen Zittauer Kirchgemeinde in Auftrag gegeben wurde, weil der Gebrauch der Tücher ausschließlich in die Römisch-Katholische Liturgie gehören.
Beide Hungertücher wurden einst für die Zittauer Hauptkirche St. Johannis geschaffen.
Dauer: 30 Minuten
Preis: 5,00 €/Person, 3,00 €/Person ermäßigt
28. September 2019 - 12. Januar 2020 Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag, 30.12.19 10 – 17 Uhr
Dienstag, 31.12.19 10 – 14 Uhr
Mittwoch, 1.1.20 14 – 17 Uhr
geschlossen: Dienstag, 24.12., und Mittwoch, 25.12.2019
Städtischen Museen Zittau im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
Zittau
Sonderausstellung: Der Oybin und die Malerei der Romantik in der Oberlausitz
1. Oktober 2019 - 10. Januar 2020 Mo - Mi, Frei 11 - 18 Uhr
Donnerstag geschlossen
Samstag 9 - 12 Uhr
Christian Weise Bibliothek
in der Erwachsenenbibliothek in der 2. Etage des Salzhauses
Vitrinenausstellung über "Umgebindehäuser in der Oberlausitz"
13. November 2019 - 12. Januar 2020 Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr
Städtischen Museen Zittau im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster
Klosterstraße 3
Kabinettausstellung: Hundert Jahre letzte Straßenbahn
Die Städtische Straßenbahn fuhr zwischen 1904 und 1919 auf zwei, 1905 - 1919 sogar auf drei Linien, durch die Stadt.