Informationen über Höhepunkte in Zinnwald  2019 

 

Hier können Sie die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe finden:

PLZ/Ort
Sorte
 

Sachsen-Classic

Lausitzer Fischwochen September bis November

das Faltblatt gibts über die MGO, Tzschirnerstr. 14a, 02625 Bautzen;
0180 / 5 65 05 60;
www.lausitzer-fischwochen.de

 

 

Festival Mitte Europa
Sitz: Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 6
01796 Pirna
Telefon: 03501/58530
E-Mail:
fme@festival-mitte-europa.de
Internet:
http://www.festival-mitte-europa.com

 

www.umgebindeland.de
Offene Denkmale im Mai www.leben-im-umgebinde.de

www.oekumenischer-pilgerweg.de Wandern im Zeichen der Jakobsmuschel

www.tag-der-sachsen.de
www.tag-des-offenen-denkmals.de
Buchneuerscheinungen und CD's aus unserer Region
Elbe-Nassau-Friedewald-Radrundtour
Elberadweg
Fahrplanänderungen Deutsche Bahn
Fahrplanänderungen (Bautzen und Umgebung)

www.latinpromotion.de - Salsa in Dresden und mehr
www.forellenhof-walsrode.de (Hotel)
www.muehleparty.de / karten@muehleparty.de - Weinböhla
www.deutscher-zwillingsclub-1985-werdau.de

Schnellerer Überblick über Zeiten und Preise
Tourismus. Eine Datenbank fürs Osterzgebirge geht jetzt an den Start.

Das lästige Wühlen in Broschüren und Zetteln soll für die Mitarbeiter an Rezeptionen und in Tourist-Info-Büros bald ein Ende haben. Mitte Dezember startet die Fremdenverkehrsgemeinschaft Östliches Erzgebirge (FVG) eine neue Internet-Seite. Wer seinen Computer mit dem Internet verbunden hat und das richtige Passwort besitzt, kann sich hier schnell Informationen zu wichtigen touristischen Anlaufstellen, wie Bädern, Museen, Reiterhöfen und anderen Freizeiteinrichtungen besorgen. Genutzt werden soll das System zunächst von Hoteliers und Info-Büros aus dem Weißeritzkreis und der Sächsischen Schweiz.
Einigen von ihnen wurde die unter dem Namen "Kommunikationsplattform" erstellte Datenbank dieser Tage im Altenberger Europark vorgestellt. 50 Interessierte waren gekommen. Nur mit den Fremdenverkehrsbüros und den Veranstaltern funktioniert die Datenbank, weil sie ihre Informationen selbst einspeisen und später immer auf den neusten Stand halten müssen. In den nächsten Tagen können sie sich noch für einen Zugang mit Schreib- oder nur mit Lesemodus entscheiden. Wer sich zur Mitarbeit entschließt, muss eine Bereitschaftserklärung unterschreiben. Durch diese verschafft sich die Fremdenverkehrsgemeinschaft einen Überblick, wer alles an der Datenbank mitschreibt. Unliebsame Störer bleiben damit außen vor.
Nicht allen Touristikern und Veranstaltern geht die "Kommunikationsplattform" weit genug. Es gab auch Forderungen, sie über das Internet zugänglich zu machen. "Darüber wollen wir nachdenken", sagte Gottschalk. Eines schließt sie aber aus: Hoteladressen werden nicht in die Datenbank aufgenommen. Auch touristischen Veranstaltern aus anderen Regionen steht die Fremdenverkehrsgemeinschaft offen gegenüber. So gab es bereits eine Anfrage von den Greifensteinen. Deren "Andocken" ist laut Sabine Gottschalk möglich.
Einen kleinen Vorgeschmack gibt es unter
www.touristinsachsen.de
Zitat SZ 16.11.04

Z i n n w a l d www.osterzgebirge.net

www.alpaka-trail.de oder www.alpaka-trail.info
in Zinnwald-Georgenfeld vor dem Hotel Lugsteinhof

Besucherbergwerk Zinnwald, Goetheweg 8, 01773 Altenberg
Weitere Informationen unter 035056 / 3 13 44 oder im Internet unter:
www.besucherbergwerk-zinnwald.de

nach Cínovec wandern - grenzüberschreitender Wanderweg für Fußgänger, Radler und Skifahrer

Shuttle-Bus bringt Gäste in Zinnwalder Lugsteinhof
Das Hotel Lugsteinhof hält für seine Gäste einen Shuttle-Verkehr bereit. Urlauber, die mit der Müglitztalbahn in Altenberg ankommen, werden auf Wunsch ins Hotel in fast 900 Metern Höhe gefahren. Auch bei der Abreise wird dieser Service angeboten, informiert Silke Zimmermann vom Marketing. Wer also nicht gern mit dem eigenen Pkw in die Wintersportorte fahren will, muss trotzdem nicht auf Urlaub im Gebirge verzichten. Auch nach Altenberg zu den Liften verkehrt täglich der Shuttle-Bus vom Lugsteinhof. (SZ 02.03.05)

Ausflug ins Hochmoor
Natur. In Zinnwald erwartet die Besucher eine ganz besondere Landschaft.

Eine der schönsten Gegenden in Zinnwald ist das Hochmoor. Man kann schon seit 1926 in dem 10 000 Jahre alten Hochmoor spazieren gehen. Das gesamte Landschaftsgebiet ums Moor ist 120 Hektar groß, aber nur 12 Hektar befinden sich auf deutschem Gebiet. Entlang des insgesamt 1 200 Meter langen Holzstegs kann man viele einzigartige Pflanzen und Tiere sehen und beobachten. Insgesamt gibt es 200 verschiedene Pflanzenarten und viele unter Naturschutz stehende Tiere, z.B. den Moorfrosch oder das Birkhuhn.
Es gibt auch einen Hochstand, von dem man einen schönen Ausblick über das Gelände hat. Am Ausgang des Hochmoors kann man auf direktem Weg zu den großen Lugsteinen wandern, wo man auch noch einmal eine schöne Weitsicht, z.B. auf die Schießhalle der Biathlonanlage und natürlich auch aufs Hochmoor hat. Danach kann man sich im Hotel Lugsteinhof oder der neu entstehenden "Beerenhütte" stärken und ausruhen. Zinnwald würde sich freuen, wenn sich viele Touristen diese typisch erzgebirgische Schönheit ansehen würden.

das täglich aktualisierte Skiwetter für den Zinnwalder Erzgebirgskamm auf der noch improvisierten Homepage unter www.zinnwald-georgenfeld.de 

Ferienstraße Silberstraße e.V., Bergstr. 22, 08301 Bad Schlema, 03771/55800, 03771/558025.
www.silberstrasse.de

Steine zeugen von frühem Bergbau
Auf dem Freigelände am Besucherbergwerk „Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald“ wird eine einmalige Sammlung aufgebaut. Der Geisinger Heimatforscher Horst Giegling hat in seiner Freizeit geformte Steine aus der Region zusammengetragen, informiert Christoph Schröder, der Leiter der Altenberger Museen. Die Steine waren früher in Pochwerken im Einsatz, in denen das aus Flusssanden herausgewaschene Zinnerz zerkleinert wurde. Giegling spürte diese Stücke in den vergangenen 15 Jahren auf und sicherte sie. (SZ 16.06.07)

Hotel Lugsteinhof
http://www.lugsteinhof.de

Neugeorgenfeld 36
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld
01773 Altenberg
Telefon (0049) 3 50 56 / 36 50
Fax(0049) 3 50 56 / 36 55 5
E-Mail
info@lugsteinhof.de
Veranstaltungen

Besucherbergwerk
"Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald"

OT Zinnwald Georgenfeld
Goetheweg 8
D-01773 Altenberg
Tel.: 035056 / 31344
Fax: 035056 / 23278
E-Mail:
info@besucherbergwerk-zinnwald.de
http://www.besucherbergwerk-zinnwald.de/

jeden Mittwoch 15:30 - 17:30 Uhr
Die Zinnwalder Wetterkutsche

Zweistündige Kutschfahrt rund um Zinnwald- Georgenfeld mit Sehenswürdigkeiten und phantastischen Aussichten.
Erfahren Sie mehr über die Wetterwarte und deren Rekorde von Wettermann Norbert Märcz.
Preis: 17,00 € p. P. Eine Anmeldung ist unter 035056 35490 erforderlich.
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld -
Hotel Lugsteinhof
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld, DE-01773, Altenberg
Telefon: (0049) 35056 3650
jeden Samstag 19:30 - 23:30 Uhr
Tanzabend
im Restaurant.
Eintritt frei.
Eine Platzreservierung ist im Hotel auf Wunsch möglich.
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld -
Hotel Lugsteinhof
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld, DE-01773, Altenberg
Telefon: (0049) 35056 3650
jeden Sonntag 20 Uhr
Auf Tour durch das Osterzgebirge

unterschiedliche Vorträge zu Themen rund um das Erzgebirge, Reise, Wetter u.v.m.
Der Eintritt ist frei.
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld -
Hotel Lugsteinhof
Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld, DE-01773, Altenberg
Telefon: (0049) 35056 3650