Informationen über Höhepunkte in Freiberg 2017 und 2018

 

Hier können Sie die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe finden:

PLZ/Ort
Sorte
 

www.umgebindeland.de

www.tu-freiberg.de/~igjazz
www.tu-freiberg.de

www.oekumenischer-pilgerweg.de Wandern im Zeichen der Jakobsmuschel

www.tag-des-offenen-denkmals.de
www.windbergmesse.de
www.schuetzenhaus-duerrhennersdorf.de/index.htm

www.museum-freiberg.de
www.leaderplus-osterzgebirge.de
www.meisterinterpreten.de
www.tag-der-sachsen.de
www.doebeln.de
silbernes-erzgebirge@t-online.de
www.wkjr.de
www.zwischenfall.net
www.gebaeudeboerse.de Ländliche Gebäudebörse im Netz
www.kko.de Konzertreise Lions-Club
www.bergbautradition-sachsen.de
www.dippoldiswalde.de/musikschule , e-mail: Musikschuledipps@aol.com -
Kunst- und Musikschule Dippoldiswalde
kulturzentrum@weisseritzkreis.com Dippoldiswalde
www.weisseritzkreis.com
www.krankenhaus-freital.de
www.poststrassen-erleben.de
www.elsterheide.de
www.steinmetzschule.de - Steinmetzschule, August-Bebel-Straße 17, 01877 Demitz-Thumitz, 03594 / 70 33 98
www.tharandter-wald.com - Internetauftrittes des Fremdenverkehrsverbandes "Sächsischer Forst - Tharandter Wald"

www.drei-brueder-schacht.de

www.mittelsaechsisches-theater.de

www.freiberg.de/acaws/SVFI_Pressestelle_R.nsf/docname/Ressourcen_B708FE5D89FA739CC125718B0026F050/$File/Programm_Bergstadtfest.pdf?OpenElement

www.museum-freiberg.de / www.tu-freiberg.de / www.freibergerbier.de / www.kinopolis.de/freiberg

Kartenvorverkauf, Nachfragen sowie Bestellungen zu den einzelnen Veranstaltungen:
Tourist-Information, Telefon 03731 / 2 36 02 und 273 264;
Amt für Bildung Kultur und Sport, SG Kultur, der Stadtverwaltung Freiberg,
Telefon 03731 / 273 180 bis 183
unsere Email-Adresse:
kultur@freiberg.de
Besucherservice des Mittelsächsischen Theaters, Borngasse 1, Telefon 03731 / 35 82 34

 

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
Museum zur Kulturgeschichte des Bergbaus
Am Dom 1
09599 Freiberg
Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr
Einlass bis 16:30 Uhr
Erwachsene 3 Euro
Ermäßigt 1,50 Euro
Familienkarte 7 Euro
E-Mail:
info@museum-freiberg.de
Telefon: (03731) 2025-0
Fax: (03731) 23197

 

Museum "Kommode" im Freiberger Kunsthandwerkerhof, Burgstraße
Die - Fr 11 - 13 und 15 - 17 Uhr, sonnabends 11 - 13 Uhr oder nach Vereinbarung Tel. 0 37 31 / 21 35 47

 

Mittelsächsisches Theater und Philharmonie gGmbH
Intendant: Mark Schönwasser-Görke
Borngasse 1
09599 Freiberg
Besucherservice:
09599 Freiberg
Borngasse 1
Telefon: (03731) 35 82 34
Telefax: (03731) 35 82 36
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 17.30 Uhr
Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Vorstellung
Nähere Auskünfte sowie Kartenbestellungen über: Besucherservice Mittelsächsisches Theater
Borngasse 1, 09599 Freiberg
Tel.: 03731 - 35 82 34 FAX: 03731 - 23 406
Weitere Informationen unter:
Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH

 

Kinder- und Jugendzentrum Freiberg e.V.
Homepage:

http://www.pi-haus.de
eMail:
verein@pi-haus.de
Beethovenstraße 5
09599 Freiberg
Telefon: 03731 / 23470
Telefax: 03731 / 22340
Das Pi-Haus ist für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 7 bis 27 da:
Im Haus gibt es:
- Jugendcafe
- offener Kindertreff
- Kinderbibliothek
- Bandprobenräume
- Holz-; Stein-, Keramik- und Medienwerkstatt
- Kletterwand
- Tischtennisplatten
- AG' en und Kurse
- Veranstaltungsraum mit Bühne
- Seminarräume etc.

 

Nicht allein gelassen
Treff. Die Stadt Freiberg hat jetzt ein Café für Trauernde eingerichtet.
Um Trauernden nach einem Todesfall zu helfen aus der Isolation zu finden, sich mit anderen auszusprechen, die sich ähnlich fühlen, hat die Freiberger Hospizgruppe ein Trauercafé eingerichtet. Jeden zweiten Mittwoch – zum nächsten Mal wieder am 5. Oktober – können sich dort Trauernde nachmittags im Begegnungsraum im Erdgeschoss des Hauses der Diakonie in der Petersstraße 46 in Freibergs Stadtzentrum treffen, bei Café und Kuchen miteinander reden oder einfach nur zuhören, wie es anderen ergangen ist. Auch Einzelgespräche mit den ehrenamtlichen Trauerbegleitern von der Hospizgruppe sind möglich.
"Aus unserem Arbeitskreis haben sich acht Leute gezielt auf diese Arbeit vorbereitet, wir haben dabei auch Erfahrungen aufgegriffen, die in anderen Städten schon mit solchen Trauercafés gesammelt wurden", berichtet Barbara Beger, Leiterin der Hospizgruppe. "Zu jedem Treff werden zwei von uns dabei sein, davon immer jemand, der auch beim vorangegangenen Mal schon da war, damit die Gäste nicht jedes Mal einen neuen Ansprechpartner suchen müssen." Vor allem hofft sie aber, dass die Trauernden untereinander ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen, sich später vielleicht sogar einmal zu gemeinsamen Unternehmungen verabreden. "Es ist eine offene Gruppe, es gibt keinerlei Verbindlichkeit, jeder kann kommen und gehen, wie ihm zumute ist", betont sie. "Wir wollen ermutigen. Mitgetragenes Leid ist nicht mehr ganz so schwer."
Öffnungszeiten: Jeden zweiten Mittwoch von 16 bis 18 Uhr ; keine Voranmeldung nötig. Für Rückfragen sind die Mitarbeiter der Hospizgruppe unter der Freiberger Rufnummer 03731/48 22 90 zu erreichen. - Zitat SZ 28.09.05

 

2017

Jagdschloss Augustusburg
09573 Augustusburg
ca. 15 km südöstlich von Chemnitz

Schloss Freiberg
  Schlossplatz 4
  09599 Freiberg
  Telefon: 03731 23631
  Telefax: 03731 356561

Kinopolis
Chemnitzer Str. 133
09599 Freiberg
Telefon: 03731 676869
E-Mail:
kinopolis-freiberg-subscribe@dunkel.de

17.07.2017 10:00 Uhr Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
17.07.2017 13:00 Uhr Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde
17.07.2017 13:00 Uhr Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf
17.07.2017 13:00 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming
17.07.2017 13:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3
17.07.2017 13:30 Uhr Bob der Baumeister - Das Mega Team
17.07.2017 15:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3
17.07.2017 15:00 Uhr Transformers: The Last Knight (3D)
17.07.2017 15:10 Uhr Churchill
17.07.2017 15:15 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
17.07.2017 15:45 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
17.07.2017 17:15 Uhr Girls´ Night Out
17.07.2017 17:30 Uhr Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
17.07.2017 17:35 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
17.07.2017 18:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
17.07.2017 18:30 Uhr Das Pubertier - Der Film
17.07.2017 19:30 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D/OV)
17.07.2017 20:15 Uhr Churchill
17.07.2017 20:15 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
17.07.2017 20:30 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
17.07.2017 20:30 Uhr Das Pubertier - Der Film
18.07.2017 13:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3
18.07.2017 13:00 Uhr Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle!
18.07.2017 13:00 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming
18.07.2017 13:00 Uhr The Boss Baby
18.07.2017 15:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3
18.07.2017 15:00 Uhr Transformers: The Last Knight
18.07.2017 15:10 Uhr Churchill
18.07.2017 15:15 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
18.07.2017 15:45 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
18.07.2017 17:15 Uhr Girls´ Night Out
18.07.2017 17:30 Uhr Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
18.07.2017 17:35 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
18.07.2017 18:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
18.07.2017 18:30 Uhr Das Pubertier - Der Film
18.07.2017 19:30 Uhr Transformers: The Last Knight (3D)
18.07.2017 20:15 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
18.07.2017 20:15 Uhr Churchill
18.07.2017 20:30 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
18.07.2017 20:30 Uhr Das Pubertier - Der Film
18.07.2017 21:30 Uhr Baywatch
19.07.2017 13:00 Uhr Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf
19.07.2017 13:00 Uhr The Boss Baby
19.07.2017 13:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3
19.07.2017 13:00 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming
19.07.2017 13:30 Uhr Bob der Baumeister - Das Mega Team
19.07.2017 15:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3
19.07.2017 15:00 Uhr Transformers: The Last Knight (3D)
19.07.2017 15:10 Uhr Churchill
19.07.2017 15:15 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
19.07.2017 15:45 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
19.07.2017 17:15 Uhr Girls´ Night Out
19.07.2017 17:30 Uhr Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
19.07.2017 17:35 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)
19.07.2017 18:00 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
19.07.2017 18:30 Uhr Das Pubertier - Der Film
19.07.2017 19:30 Uhr Transformers: The Last Knight
19.07.2017 20:15 Uhr Ich - Einfach unverbesserlich 3 (3D)
19.07.2017 20:30 Uhr Das Pubertier - Der Film
19.07.2017 20:30 Uhr Bundesstart: Spider-Man: Homecoming (3D)

Nikolaikirche

  09599 Freiberg

Tivoli
http://www.tivolifreiberg.de/
Külzstr. 3
09599 Freiberg
Telefon: 03731 2678933

Geänderte Öffnungszeiten

28.09.2017 19:30 Uhr Ostrock meets Classics

Besucherbergwerk "Reiche Zeche"
  Fuchsmühlenweg
  09599 Freiberg
  E-Mail:
www.besucherbergwerk-freiberg.de

Stadt- und Bergbaumuseum
  Am Dom 1
  09599 Freiberg
  Telefon: 03731 23197

Mittelsächsisches Theater
Borngasse 1-3
09599 Freiberg
Telefon: 03731 358234

www.mittelsaechsisches-theater.de

Mittelsächsisches Theater
   Theaterstr. 1
  04720 Döbeln

  Telefon: 03431 715265

Schlossgeschichte
Schloss Freudenstein, Schlossplatz, 09599 Freiberg
"Schloss Freudenstein"
Näheres unter
www.genuss-im-schloss.de
 Countdown für funkelnde Kristalle -
http://www.schloss-freudenstein.net/
Freiberger Schloss beherbergt außergewöhnliche Mineralien-Sammlung

Funkelnde Bergkristalle, ein bizarr gebildeter Malachit, der golden schimmernde Rutil auf einem dunklen Hämatit - steinerne Schätze in allen Farben des Regenbogens präsentiert Schloss Freudenstein im sächsischen Freiberg ab 20. Oktober.
Für die Gestaltung der außergewöhnlichen Mineraliensammlung - von Fachleuten als nahezu einzigartig eingeschätzt - läuft der Countdown. „Sie besticht durch ihre faszinierende Qualität und ihre ästhetische Wirkung“, sagte Prof. Gerhard Heide, Direktor der Sammlung, am Montag auf einem Pressetag. 140 Vitrinen müssen in den nächsten Tagen eingeräumt werden.
Die mehr als 5000 Minerale, Edelsteine und Meteoriten wurden in 60 Jahren von der in der Schweiz lebenden und aus Sachsen stammenden Unternehmerin Erika Pohl zusammengetragen. Als Stiftungssammlung wurde sie der Technischen Universität Bergakademie Freiberg zur Verfügung gestellt. „Einzige Bedingung: sie sollte der Öffentlichkeit zugänglich sein und als Sammlung erhalten bleiben“, sagte Heide.
Passend zu dem Wert - auf Wunsch der Stifterin wird er nicht genau angegeben, Fachleute sprechen aber von einer Millionensumme - wurden ansprechende Räume im Schloss Freudenstein im Zentrum der Stadt gefunden. Mit mehreren Millionen Euro von EU, Land und Bund wurde das aus dem Mittelalter stammende Bauwerk hergerichtet. Es entstanden unter anderem 1500 Quadratmeter modernste Ausstellungsfläche. Daneben ist in den Räumen auch das Bergarchiv mit Dokumenten zu sechs Jahrhunderten Bergbaugeschichte Sachsens untergekommen.
Die Ausstellung mit dem Namen „terra mineralia“ repräsentiert laut Heide mehrere Milliarden Erdgeschichte. Sie sei wie eine Datenbank. Alle Kontinente bis auf die Antarktis sind vertreten. Die Stücke seien von großer optischer Wirkung. „Kristalle in derartiger Perfektion natürlich gewachsen sind kaum ein zweites Mal zu finden“, schwärmte er. Die Ausstellung werde ein Besuchermagnet, zeigte er sich sicher. Die zum Teil einzigartigen Stücke bieten aber auch der Wissenschaft viele Möglichkeiten. „Das hilft uns bei der Erforschung der Erde und gibt Hinweise auf das Wachsen von Mineralien.“ Interessant sei das unter anderem für die Halbleiterindustrie, wenn es um die Entstehung von Silizium gehe. Stücke der Sammlung werden aber nicht angetastet, stellte er klar.
Dem Besucher zeigen sich die wertvollen Stücke in mehr als 140 Vitrinen, durch ein ausgeklügeltes Lichtkonzept dekorativ in Szene gesetzt. „Quasi eine mineralogische Weltreise kann unternommen werden“, sagte Jutta Petzold-Herrmann, Leiterin der Sammlung. Dazu gebe es Informationen über die Eigenschaften der Stücke, Fundorte, ihre Entstehung oder die heutigeVerwendung. In einer Schatzkammer wird beispielsweise gezeigt, wie Edelsteine zu Schmuckstücken verarbeitet werden. Die Mineraliensammlung ist regulär ab 28. Oktober dienstags - sonntags von 10 - 18 Uhr geöffnet. (Zitat SZ 06.10.08)

Das Schloss Freudenstein ist nun vollständig bezogen. Am 23. Oktober 2009 empfing die terra mineralia – die weltweit größte und schönste Mineraliensammlung der Welt - die ersten Besucher.
Künftig wird hier dienstags bis sonntags von 10 -18 Uhr zur mineralogischen Weltreise eingeladen. -
http://www.terra-mineralia.de/ - Zitat Stadt Freiberg 

Schloss Freudenstein
Öffnungszeiten: 
Dienstag - Sonntag von 10 - 18 Uhr
Eintritt: 
Eintritt:
Normalpreis: 7,00 Euro
ermäßigt: 4,00 Euro
Gruppen ab 10 Personen: je 6,00 Euro
Ermäßigung:
Einen ermäßigten Eintrittspreis zahlen: Schwerbehinderte, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Studenten
Eintritt frei
Kinder bis 6 Jahre, Inhaber des Sächsischen Landesfamilienpasses und Studierende der TU Bergakademie Freiberg zahlen keinen Eintritt. (Zutritt für Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen.)
Sichern Sie sich Ihr Ticket im Vorverkauf.
Sie erwerben eine zeitgebundene Karte, welche zum Eintritt während einer bestimmten Stunde ihrer Wahl berechtigt.
* Wochen- und Jahrestickets werden mit Ausstellungsbeginn am Ticket-Schalter in Schloss Freudenstein erhältlich sein.

* Bitte reservieren Sie.
 
Kontakt:
Tourist Information
Burgstraße 1
09599 Freiberg
Tel.: 03731 - 4195190
Fax: 03731 - 4195199
tourist-info@freiberg-service.de

Tourist Information
Burgstraße 1
09599 Freiberg
Tel.: 03731 - 4195190
Fax: 03731 - 4195199
tourist-info@freiberg-service.de

Buttermarkt
  09599 Freiberg

Dom
  Untermarkt
  09599 Freiberg
  E-Mail:
pfarramt@freiberger-dom.de

Antikcafé
09599 Freiberg

Festgelände Eschdorf
  Fuchsmühlenweg
  01328 Freiberg

Markt, Bühne Obermarkt
  09599 Freiberg

Petrikirche
  Am Petriplatz
  09599 Freiberg

15. Juni - 20. August 2017
Ausstellung von André Schulze (Dresden): „Revier“ – Malerei

Stadtwirtschaft Freiberg
Burgstraße
09599 Freiberg
Telefon: 03731 692469

TU Bergakademie
Akademiestraße
09596 Freiberg
Telefon: 03731 39-0
Telefax: 03731 22195

"850 Jahre Freiberg" 2012

28 November - 22. Dezember 2017
  
Freiberger Christmarkt

Obermarkt
Bergparade im Fackelschein am 09.12.2017

Mo. - Do.: 10 - 20 Uhr
Fr. - Sa.: 10 - 22 Uhr
So.: 10:30 - 20 Uhr

3. Adventsmarkt der Sinne
- Termin folgt -
Freiberger Weihnacht

 Termine 2017:
15.12., 19 Uhr
17.12., 17 Uhr
Termine 2018:
14.12., 19 Uhr
16.12., 17 Uhr

Bergparade im Fackelschein
09.12.         17:30 Uhr
Verkaufsoffener SO

Termin folgt für 2017
Weihnachtsmarkt der Sinne
Der sehr erfolgreiche traditionelle Freiberger Christmarkt auf dem Obermarkt wird durch den Adventsmarkt in St. Nikolai, einem Weihnachtsmarkt der Sinne in der Nikolaikirche, ergänzt. In der festlich geschmückten Konzert- und Tagungshalle sorgt am ersten Adventswochenende Kerzenschein für eine romantisch-gemütliche Stimmung.
Ausgefallene Kunst und interessante Kultur
Umrahmt wird der Markt durch eine künstlerisch gestaltete Modenschau, Musik auf historischen Instrumenten sowie von kulinarischen Leckerbissen. Musiker, Vorleser und Schauspieler sorgen für hohe Kunst und an zahlreichen Ständen werden Sie zum Staunen und Mitmachen eingeladen.
Entdecken Sie außergewöhnliche Kunstwerke aus Gold, Holz und anderen hochwertigen Materialien. Beim Schauklöppeln kann man die traditionsreiche erzgebirgische Handwerkskunst hautnah erleben.

Dezember

2017
 19 Uhr

 2017

17 Uhr
„Freiberger Weihnacht“ – eine Form der klassischen Weihnachtsgeschichte
ca. 1,5 Stunden
Konzert- und Tagungshalle Nikolaikirche
Kat. 1: 12,00 € (10,00 € erm.)
Kat. 2: 10,00 € (8,00 € erm.)
Kat. 3: 7,50 € (5,50 € erm.)
Gruppen-Tickets buchen: 03731 / 419 51 62
Individual-Tickets online buchen (zzgl. Systemgebühr)