Informationen über Höhepunkte in

Sohland  2018 und 2019

 

Hier können Sie die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe finden:

PLZ/Ort
Sorte
 

www.umgebindeland.de
www.leben-im-umgebinde.de

www.oekumenischer-pilgerweg.de Wandern im Zeichen der Jakobsmuschel
Gruppe Karat
www.kkc-ev.de Kunnersdorfer Karnevalsclub e.V.
www.innolausitz.de
www.lausitz.de
www.krabatregion.de
www.kesselhauslager.de

Elbe-Nassau-Friedewald-Radrundtour
www.wandelhof-online.de/diskothek.htm Schwarzheide
www.wandelhof-online.de

www.kretscham-schoenbach.de
www.afrikahaus-sebnitz.de
www.nibelungen-museum.de Worms
www.zentralgasthof.de. Weinböhla
www.gebaeudeboerse.de Ländliche Gebäudebörse im Netz
www.ms-sebnitz.de Mittelschule Sebnitz
www.sebnitzer-blumentage.de
www.sebnitz-2002.de
www.theater-neue-buehne.de - Theater Neue Bühne Senftenberg
www.east-club.de
www.saechsische-schweiz.de Tourismusportal der Ferienregion Sächsische Schweiz
www.muehlenverein-sachsen.de

Hier darf man parken
Forsthaus Steinigtwolmsdorf (gleich hinter der Gaststätte Waldhaus): Gegenüber am Straßenrand befindet sich eine kleine Fläche, auf der Pkw-Fahrer parken dürfen.
Abzweig zur Hohwaldklinik: Gut 100 Meter in Richtung Klinik fahren, dort befindet sich ein offizieller Parkplatz für Waldbesucher.
Steinhübel (Gemarkung Langburkersdorf): Unmittelbar neben der Hohwaldstraße wurde ein Wanderparkplatz eingerichtet.
Neukirch: Parkplätze für Wintersportler gibt es am Waldschlösschen, an der geschlossenen Jugendherberge, am Georgenbad sowie am Skilift im Valtental.

Auf dieser Tour ist immer Grün
Ausflug zum Grünen Kreuz im Schluckenauer Zipfel - Tschechien

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad – eine Wanderung zum Zeleny Kriz, dem Grünen Kreuz vom Schluckenauer Zipfel lässt sich beides gefallen.
Das Grüne Kreuz wird in mehrfacher Hinsicht seinem Namen gerecht. Es ist eine Wegkreuzung mit einem grün verzierten Jesuskreuz. Außerdem führt ein grün markierter Wanderweg dorthin. Dieser kreuzt sich mit der rot gekennzeichneten Route, die von Sluknov (Schluckenau) über Karlovo Udoli (Karltal) zu der über 500 Meter hoch gelegenen Wegkreuzung heraufkommt.
Der rot markierte Weg ist übrigens von der Stadt aus auch auf den Straßen nach Stare Krecany (Altehrenberg) oder Kunratice (Kunnersdorf) und Brtniky (Zeidler) zu erreichen. Ein Radler fährt am besten durch Kunratice die Straße weiter bis zum grün markierten Weg, auf dem er über 500 Meter in westlicher Richtung zum Grünen Kreuz gelangt.
Lohnenswerter Abstecher zur Mandauquelle
Beim Kreuzbesuch lohnt der Abstecher zur Mandauquelle. Einfach der Straße nach Stare Krecany (Radweg 211) folgen, durch das ausgedehntes Waldgebiet, bis zu den ersten Häusern des Ortsteils Nove Krecany. Dort ist er wiedre, der viel genannte grüne Weg. Ein reichlicher Kilometer ist es nun zur extra ausgeschilderten Mandauquelle, bevor noch einmal gute zwei Kilometer zum Grünen Kreuz zurückzulegen sind.
Von dort kann man die Tour um einem weiteren interessanten Abstecher bereichern. Nur weitere knappe zwei Kilometer sind es bis zum höchsten Gipfel des Schluckenauer Zipfels. Auf den 608 Meter hohen Hrazeny (Pirsken), dem traditionellen Ausflugsberg der Sluknover Wanderfreunde, weist die grüne Markierung hinauf, die rote führt hinab, und zwar entlang der steilen Seite des "Ochsensteines".
Hier nutzt das Fahrrad wenig, doch bis auf diese Ausnahme sind alle anderen Wegstrecken recht gut befahrbar. Die Tour führt in das wohl größte zusammenhängende Waldgebiet des Schluckenauer Zipfels.
Das Bergdörfl Kunratice und das Grüne Kreuz liegen mitten darin. Darum ist die Route gerade in der Pilzzeit zu empfehlen. Da sollte der Hungige jedoch die Finger lassen von grün, denn Grüne Knollenblätterpilze sind nicht unbedingt zu empfehlen.

6. Juli 2003

feierliche Eröffnung des ökumenischen Pilgerweges von Görlitz nach Santiago de Compostela in Spanien

in Königsbrück

Mitarbeiter des Naturschutzzentrums "Oberlausitzer Bergland", des evangelischen Landesjugendpfarramtes Dresden und der Stadt Bautzen beschilderten den Weg vor wenigen Tagen. Als Markierung dient die gelbe Muschel auf blauem Untergrund. Im Landkreis Bautzen führt er entlang der alten Handelsstraße via regia von Weißenberg über Gröditz, Baschütz, Bautzen, Teichnitz, Uhna und Storcha. Kirchliche Einrichtungen, Ortsvereine und Privatpersonen wollen entlang des Weges Unterkünfte bereitstellen.

 

S o h l a n d - staatlich anerkannter Erholungsort

www.stauseecup.de / www.biketeam-oberlausitz.de
www.waldbuehne-sohland.de - Eintritt für Erwachsene vier Euro - Kinder zahlen 1,50 Euro
Telefon:
03 59 2 / 50 20 78 + 03 59 36 / 3 98 22
www.sternwarte-sohland.de

Fremdenverkehrsamt Sohland
Bahnhofstraße 26, 02689 Sohland
03 59 36 / 3 98 22, Fax: 3 98 88
www.sohland-Spreee.de / fremdenverkehr@sohland-spree.de

das "Dorf mit den 15 Zippeln" wegen seiner vielen Ortsteile, Wahrzeichen Himmelsbrücke, zahlreiche ausgewiesene Wanderwege, so z. B. Grenzwanderweg zu Tschechien "Auf den Spuren der roten Ameise" oder den Oberlausitzer "Wanderstiefel", Solander Planetenweg - räumliches Modell unserer kosmischen Heimat im Maßstab 1:1,4 Mrd., Naturlehrpfad

Oberlausitzer Holzgestaltung e.V. www.olaho.de
Ski-Club-Sohland 1928 e.V.
www.skiclub-sohland.de
Skiclub Sohland, Hauptstraße 59, 02689 Sohland, (035936) 42 90 12, Fax (035936) 42 90 13, E-Mail an skiclub@skiclub-sohland.de

Gegründet vor 79 Jahren
Gegründet wurde der Sohlander Skiclub am 28. Oktober 1928.
Mehrere Sprungschanzen hat er in den Folgejahren gebaut, so 1929 die erste Schanze an Schreibers Berg.
Die Tännichtschanze war 1972 fertig. 1975 wurde daneben eine Schülerschanze errichtet. Beide sind mit Kunststoffmatten belegt, so dass sie ohne Schnee genutzt werden können.
Das Skizentrum Tännicht bietet neben den beiden Schanzen eine Trainingshalle, einen Abfahrtshang mit Lift, Skiausleihe, Langlauf- und Crossloipen, eine Skiroller- und Inlinerstrecke sowie die Schanzenbaude mit Gaststätte, einfachen Übernachtungsmöglichkeiten, Clubraum, Sauna und Skimuseum.
Zu erreichen ist die Schanzenbaude unter (035936) 30010, der Skiclub unter (035936) 429012.
Sternwarte "Bruno Bürgel" e.V. Sohland a.d. Spree

Biketeam-Oberlausitz e.V. www.biketeam-oberlausitz.de
Jugendverein -
www.jcw.de.ms

Schülerzeitung der Gerhart-Hauptmann-Schule unter der Adresse www.topsecretnews.de

Öffnungszeiten der Bücherei
Untergebracht ist die Sohlander Bibliothek im Haus Nr. 9 an der Gerhart-Hauptmann-Straße (in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses). Kontakt: (035936) 3 79 54.
Geöffnet hat die Bücherei dienstags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr, donnerstags von 13 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr.
Die Ortsteil-Bibliothek in Taubenheim befindet sich in der dortigen Ortsverwaltung. Sie hat dienstags und donnerstags jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
In der Bücherei-Außenstelle in Wehrsdorf im Schulgebäude steht künftig nur noch Literatur für Kinder im Vor- und Grundschulalter bereit. Geöffnet ist künftig mittwochs von 15.30 -16.30 Uhr,
Telefon: 03 59 36 - 30 19 3

SEHENSWÜRDIGKEITEN

 

Heimatmuseum - Altes Weberhaus
Hainspacher Straße 19a, 02689 Sohland
  • ältestes Umgebindehaus im Landkreis Bautzen, etwa 1750
  • orginal erhaltenes und eingerichtetes Weberhaus
  • viele alte Gerätschaften
  • Blick ins Leben voriger Generationen
  • Die Hausweberei war über Jahrhunderte hinweg eine kärgliche Erwebsquelle. Faktoreien waren ein Partner der Hausweber, sie verkauften den Webern das Garn und kauften die fertige Ware zurück. Die Industriealisierung brachte den Niedergang der Hausweberei. Einen noch funktionstüchtigen Webstuhl können Sie besichtigen und erhalten viele Informationen über unsere Vorfahren.
Eintrittspreis: 0,50 €, mit Gästekarte 50% Ermäßigung

Öffnungszeiten:
Sonntag 15 –18 Uhr und nach Absprache bei Herrn Lebelt, Hainspacher Str. 18

Tel. privat: 03 59 36 / 3 71 90
Funk: 01 70 8 20 82 24

Ausstellung – Historische Landwirtschaftliche Geräte

  • Nähe Bahnhof Taubenheim
  • restaurierte Gerätschaften mit Erläuterungen
  • jederzeit zugänglich
Sonnenuhren
  • im touristisch gekennzeichneten Sonnenuhrendorf Taubenheim befinden sich 16 dieser alternativen Zeitmesser
  • Broschüre im Fremdenverkehrsamt erhältlich
  • sonnenuhr/sonnenuhr.htm

Sternwarte "Bruno-H.-Bürgel"
NEU! geführte Wanderungen auf dem Planetenweg Sie beginnt an der Sternwarte und führt über verschiedene Stationen zur 4,2 km entfernten Prinz- Friedrich- August- Baude. Der Weg besitzt 2 besondere Merkmale.Er informiert über Anschauungstafeln die Dimensionen der Planeten und beschreibt auch die dort anzutreffenden physikalischen Bedingungen.

www.sternwarte-sohland.de

Von einheimischen Sternfreunden Anfang der sechziger Jahre ins Leben gerufen, wurde sie ständig erweitert, auf dem 335 m hohen Berg entstand u.a. ein Kuppelgebäude mit einer 3m Kuppel, heute ein Wahrzeichen von Sohland.

Die Sternwarte trägt den verpflichtenden Namen "Bruno-H.Bürgel",der Meister volkstümlicher Darstellung astronomischen Wissens war.

Deshalb ist das Hauptanliegen der Einrichtung, Besuchern aus nah und fern, jungen und älteren Bürgern, den Sternenhimmel erleben zu lassen.

Die Sternwarte bietet folgende Veranstaltungen an:

  • Öffentliche Himmelsbeobachtung,
    jeden Do. ab 19:00 Uhr
  • Führung , Vorträge und Himmels-beobachtung für Schulklassen
  • Lichtbildervorträge zu verschiedenen astronomischen Themen
  • Großveranstaltungen zu aktuellen Ereignissen

Anmeldung bitte an Herrn Knobel, Zöllnerweg 12
Tel. 03 59 36 / 3 72 70
oder in der Sternwarte,
Tel.: 03 59 36 / 3 40 12

Denkmäler

Wehrsdorf

Pestkreuz:

  • 1502 errichtet an B 98 von Neukirch kommend rechts am Fuße des Steinberges (Ortseingang Wehrsdorf)
  • Granit-Steinmetzarbeit

Steintröge:

  • Granit-Tröge, alte Steinmetzkunst z. T. öffentlich begehbar (an der Kirche, auf dem Kirchhof) z. T. in bewohnten Gehöften

Sohland

Dreiherrenstein:

  • Granit-Grenzstein (1750)
  • Grundstücke dreier Eigentümer stießen hier zusammen gelegen an schönem Wanderweg (vom Natur-lehrpfad am Prinz-Friedrich-August-Turm erreichbar)

Denkmal: für Gefallene des 1. Weltkrieges vor der Kirche

Böhme‘sche Gruft:

  • Mitte 19. Jahrhundert errichtet im klassizistischen Baustil
  • Gedenkstätte für Gefallene und Vermißte des 2. Weltkrieges auf dem Friedhof

Kriegerdenkmal: auf dem Friedhof 1870/71

Meilenstein - Stationssäule:

  • 1859, direkt am Markt
  • sehr gut erhalten

Kriegerdenkmal: an Bahnhofstraße für Gefallene des 1. Weltkrieges

Bismarckdenkmal:

  • an Schluckenauer Straße 800 m vor Grenzübergang
  • seit 1945 ohne Bronzeplatte

Taubenheim

Niederes Schloß:

  • 1890 neu erbaut
  • mit Park - privat bewohnt

Oberes Schloß:

  • 1897 in Eigentum eines Heilpraktikers

Zumpe-Haus & Gedenktafel:

  • Herrmann Gustav Zumpe (1850 – 1903)
  • in Taubenheim aufgewachsen Begleiter und Mitarbeiter von Richard Wagner in Bayreuth königl. bayrischer Generalmusikdirektor in München

Alte Landbrücke:

  • alte Brücke von 1737 - 1907 abgetragen, neu aufgebaut
  • saniert 1994

Kriegerdenkmal:

  • unmittelbar an Landbrücke
  • Gedenken an die Gefallenen des 1. Weltkrieges
Kirchen

Sohland

Evangelisch-Lutherische Kirche

  • erstmals 1222 erwähnt
  • in heutiger Form seit 1824 (klassizistisch)
  • 1847 Turmneubau
  • in den letzten Jahren neu saniert
  • Gottesdienste: Sonntags, 09:30 Uhr

Katholische Kapelle
Alter Schmiedeweg 8 Heilige
Messe: Sonntags, 09:30 Uhr

Taubenheim

Evangelisch-Lutherische Kirche

  • 1662 nach Brand wiederhergestellt
  • im Landbarock
  • spätklassizistische Inneneinrichtung
  • Sandsteinreliefs an Außenmauer (Sechs-Kinder-Stein)
  • Gottesdienste: Sonntags, im Wechsel 08:30 Uhr und 10:00 Uhr
Wehrsdorf

St.-Trinitatis-Kirche

  • 1725 erbaut
  • barocker Saalbau
  • südl.der Kirche . Ehrenmal für Gefallene und Vermißte des 1.Weltkrieges
  • Gottesdienste: Sonntags, 09:30

 

Vermieter: In der Gemeinde Sohland sind reichlich 40 Vermieter von Gästebetten registriert; überwiegend Privatvermieter, aber auch zwei Hotels und einige Gästehäuser.
Übernachtungen: Zwischen 11 000 und 13 000 Übernachtungen werden jährlich in Sohland gezählt; das heißt, dass 4 000 bis 5 000 Gäste in die Oberlandgemeinde kommen.
Verweildauer: Im Durchschnitt bleiben Gäste dreieinhalb Tage in Sohland.

Das Fremdenverkehrsamt Sohland befindet sich im Rathaus, Bahnhofstraße 26, (035936) 3 98 22. Geöffnet hat das Amt täglich von 8 - 12 Uhr. Darüber hinaus kann man sich im Zimmer 101 (Hauptanlaufstelle im Rathaus) melden; montags und mittwochs bis 16 Uhr, dienstags bis 17 Uhr und donnerstags bis 18 Uhr.

Skispaß in Sohland
Der Schlepplift ist von Montag bis Freitag jeweils von 14 bis 20 Uhr und an Wochenenden von von 10 bis 20 Uhr in Betrieb
Zehn Fahrten kosten 2,50 Euro.
Kontakte: Rodelverleih,
(035936) 3 00 10, Skiverleih,
(035936) 7 76 26.

Lifte im Landkreis
Schirgiswalde
Öffnungszeiten: Der Lift am Mälzerberg ist wochentags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 20 Uhr, am Wochenende von 9 bis 20 Uhr in Betrieb.
Preise: Zehn Fahrten kosten 2,50 Euro. Parkplätze stehen auf dem Marktplatz zur Verfügung.
www.ski-und-bike-schirgiswalde.de
Sohland
Öffnungszeiten: Der Lift am Tännicht läuft montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr, am Wochenende und in den Ferien von 10 bis 20 Uhr.
Preise: Zehn Fahrten kosten 2,50 Euro. Parkplätze gibt es an der Zufahrt zum Skisportzentrum. Infos: (035936) 3 98 22 oder 3 00 10
Wehrsdorf
Öffnungszeiten: Der Lift hat montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Wochenende und in den Ferien 10 bis 20 Uhr geöffnet.
Preise: Zehn Fahrten kosten 2,50 Euro. Parken kann man direkt an der Talstation des Liftes, aber auch am Waldbad sowie auf dem Wanderparkplatz am Erbgericht. Aktuelle Infos unter (035936) 3 98 22 oder (0173) 5655945.
Neukirch
Öffnungszeiten: Der Teleskop-Schlepplift am Valtenberg läuft in der Woche ab 13 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr – bis zum Dunkelwerden.
Preise: Eine Zehnerkarte kostet für Erwachsene acht Euro, für Kinder 4,50 Euro. Infos: (035951) 2 51 19.

Lucky-Horse-Ranch
Wanderreithof-Schmidt@t-online.de
Straße am Friedenshain 23, (035936) 332 56

Schule in Wehrsdorf bietet Sport für Familien an
Zum Familiensport sind Eltern mit Kindern zwischen zwei und sechs Jahren ab sofort wieder jeden Mittwoch in die Turnhalle der Wehrsdorfer Grundschule eingeladen. In der Zeit von 16 bis 17 Uhr können sie sich gemeinsam auf spielerische Art sportlich betätigen und die Freude an der Bewegung wecken. Initiator ist die Familienbildungsstätte Bischofswerda. Alle Interessenten sind willkommen. Sie sollten Turnschuhe und leichte Bekleidung mitbringen. Für die Benutzung wird ein Unkostenbeitrag von zwei Euro erhoben.

Sternenfreunde servieren Kaffee und Kuchen
Ein neues Café gibt es seit Beginn dieses Jahres in der Sternwarte Sohland. Immer mittwochs und donnerstags servieren die Sternenfreunde zwischen 14 und 16 Uhr Kaffee und Kuchen sowie weitere Speisen und Getränke. Platz ist für maximal 40 Personen. Um rechtzeitige vorherige Anmeldung wird gebeten. Auf Wunsch ergänzen astronomische Vorträge die Nachmittage.
Wie gewohnt finden außerdem regelmäßig Veranstaltungen zu interessanten Themen statt.
Infos und Anmeldungen unter (035936) 3 40 12 oder (035936) 3 98 22.

Mit Qualität punkten
Der Gemeinde wurde jetzt das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“ verliehen.

Früher konnte sich Sohland, das „Dorf mit den 15 Zippeln“ auch „Luftkurort“ oder „Sommerfrische“ nennen. Heute ist es das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“, welches der Gemeinde durch eine gestrenge Prüfungskommission zuerkannt werden konnte, da sie alle geforderten Standards erfüllte. Dazu gehört eine grundlegende touristische Infrastruktur und eine hohe Qualität der Angebote. „Eine schöne Landschaft haben viele Gegenden“ unterstrich Landrat Michael Harig bei der Feierstunde am Donnerstag anlässlich der Übergabe des Titels. „Nur Qualität bringt uns weiter und unterscheidet uns von anderen Anbietern.“ Eine der Voraussetzungen dafür, dass die Gemeinde sich wieder mit dem Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“ schmücken kann, war auch der Zusammenschluss von Sohland, Wehrsdorf und Taubenheim vor zwölf Jahren. „Jeder Ort für sich hätte nicht so eine gute Entwicklung durchmachen können“, sagte Michael Harig und er belegte das mit Zahlen. Pro Jahr habe die Gemeinde dadurch 300 000 Euro an Zuwendungen mehr bekommen, macht unterm Strich rund 15 Millionen, die unter anderem in die Infrastruktur investiert werden konnten.
Das beste Beispiel hierfür ist die Sanierung des Sohlander Stausees, die 2004 abgeschlossen werden konnte. Mit seinem Umfeld, zu dem die Waldbühne und die Himmelsbrücke gehören, sei der See zu einem regelrechten Familientreff geworden, freute sich Bürgermeister Matthias Pilz. „Die öffentlichen Investitionen ermöglichten hier zahlreiche private Initiativen.“
Ein weiteres „Pfund“, mit dem die Sohlander wuchern können, ist die Sternwarte, die eine große Außenwirkung durch hochkarätig besetzte Vorträge erzielt. Außerdem betreuen die Sternenfreunde den touristisch bedeutsamen Planetenwanderweg. Aber auch Taubenheim, das sich als Einzelgemeinde, im Gegensatz zu Wehrsdorf und Sohland noch nie „Staatlich anerkannter Erholungsort“ nennen durfte, hat mit seinen Sonnenuhren, dem Schlosspark, dem Erlebnisbad und dem Reiterhof hervorragende Angebote. Wehrsdorf kann unter anderem mit seinem Skilift und seinem Waldbad punkten.
Barbara Meyer vom Sächsischen Wirtschaftsministerium, die Sohland die Auszeichnung verlieh, unterstrich die Bedeutung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor. Er sei der größte Arbeitgeber in der Region. „Der Tourismus ist die bodenständigste und gleichzeitig weltoffenste Branche und er bietet Arbeitsplätze, die nicht verlagert werden können“, betonte sie. - Zitat SZ 04.03.06

 

Steffen Schirner, Möbeltischlerei und Innenausbau, Bahnhofstraße 14 in Sohland, Werkhalle an der Förstereistraße 15, (035936) 3 74 62 oder 0172/3 73 86 91.
Michael Knobloch, Reisemobilbau, Matschenstraße 10 in Cunewalde, Ortsteil Weigsdorf-Köblitz, (035877) 2 52 11.
www.wohnmobile-mk.de

Fledermaustelefon
Rat & Hilfe rund um´s Thema "Fledermaus"
Bitte Meldung aller Funde unter 035936 - 30256
A. Schurig
August-Matthes-Weg 26
02689 Wehrsdorf

aktueller Wintersportbericht aus Sohland a.d. Spree
www.sohland-spree.de/kult/pics/loipen.gif

Waldbad Wehrsdorf
(035936) 30029
www.waldbad-wehrsdorf.de


 Öffnungszeiten Freibad Taubenheim

Gemeinde Sohland an der Spree
Bahnhofstr. 26
02689 Sohland an der Spree OT Sohland
(035936) 3980
E-Mail:
gemeindeverwaltung@sohland-spree.de
Homepage:
www.sohland.de

Freundeskreis Forstmuseum Oberlausitz e.V.
Hainspacher Str. 21
02689 Sohland an der Spree OT Sohland
(0351) 4887058
E-Mail:
Ffeigel@dresden.de

Rassegeflügel - u. Rassekaninchenzüchter-verein Wehrsdorf und Umgebung e.V.
Siedlung 10 a
02689 Sohland an der Spree OT Wehrsdorf
(035936) 41921

42 - Pub & Bowlingbar
Inhaber: Mario Münzberg
Am Markt 5
02689 Sohland
Tel.: 035936 / 44959
mail@pub42.de
Mi - Fr 17:30 - 24 Uhr
Sa / So ab 15 Uhr

Recyclinghof Sohland - Tännicht
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Grüngutanlage

Auskünfte unter:  Telefon 03592 382210

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Oppach
evki.oppach@web.de
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Taubenheim
kirchetaubenheim@web.de
02736 Oppach
August-Bebel-Straße 14
02689 Taubenheim/Spree
Straße der Jugend 4
Tel. 035872 / 33167
Fax 035872 / 35789
Tel. 035872 / 33167
Junge Gemeinde Oppach & Taubenheim jeden Mittwoch 19:30 Uhr Jugendraum Oppach
Kirchenchor jeden Donnerstag
am 1. Donnerstag im Monat
19:30 Uhr Pfarrhaus Oppach
19:30 Uhr Pfarrhaus Taubenheim
Bibelstunde jeden Mittwoch 17:00 Uhr Pfarrhaus
Frauenkreis jeden 1. Freitag im Monat im August nicht 19:30 Uhr Pfarrhaus
Seniorenkreis jeden 2. Donnerstag im Monat 14:30 Uhr Pfarrhaus
Männerabend zur Zeit kein Angebot
Christenlehre
Klasse 1-3
jeden Dienstag 14:00 Uhr Pfarrhaus
Christenlehre
Klasse 4-6
jeden Dienstag 15:30 Uhr Pfarrhaus
Konfirmanden jeden Donnerstag 17:30 Uhr Pfarrhaus Oppach
Vorkonfirmanden jeden Donnerstag 16:35 Uhr Pfarrhaus Oppach
Katholisches Pfarramt
Kirchberg 4, 02681 Schirgiswalde,
Tel.-Nr.: 03592 502331

Regelmäßige Sonntagsgottesdienste

SONNABEND – VORABENDMESSEN
16:30 Uhr kath. Kirche Sohland
18:00 Uhr Kreuzkapelle Schirgiswalde
SONNTAG – HL. MESSEN
08:00 Uhr Pfarrkirche Schirgiswalde
10:00 Uhr Pfarrkirche Schirgiswalde
10:00 Uhr Alten- und Pflegeheim t. Antonius Schirgiswalde
Außer den regelmäßigen Sonntagsgottesdiensten sind nachfolgend besondere Termine und Höhepunkte aufgeführt:
Evangelische Freikirche,
Sohland, Am Stausee 1
Jesus-Gemeinde G.e.V.,
Eventuelle Terminänderungen und weitere Informationen über uns finden Sie unter:
www.efs-sohland.de
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Taubenheim/Spree

 2018

 

 www.stauseecup.de

Waldbühne Sohland

Spielplan

Sonntag, 01.07.2018
15 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Samstag, 07.07.2018
19.30 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Sonntag, 08.07.2018
15 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Samstag, 21.07.2018
19.30 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Sonntag, 22.07.2018
15 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Samstag, 28.07.2018
19.30 Uhr
Turne bis zur Urne
(Kabarettprogramm)
Jutta Lindner als Oma Frieda

Sonntag, 05.08.2018
15 Uhr
Puppentheater Glöckchen

Samstag, 11.08.2018
19.30 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Sonntag, 12.08.2018
15 Uhr
Hilfe, mein Landsknecht twittert
Spielgemeinschaft Schirgiswalde

Eintritt
für Erwachsene: 6,- €
für Kinder: 3,- €
Es besteht auch die Möglichkeit "Gutscheine" für die Waldbühne zu kaufen.
Touristinformation Sohland
Bahnhofstraße 26
02689 Sohland a.d. Spree
Telefon: 035936 398 21

FV Concordia Sohland 23 e. V.

Wiese 21
02689 Sohland an der Spree OT Sohland
(035936) 37428
Homepage:
www.fv-sohland.avandosport.de 

Sohlander Stausee
Ein Abenteuerspielplatz lädt besonders die Jüngsten ein. Für das leibliche Wohl sorgen der Biergarten am Stausee (Tel. 035936 31141) oder die Gaststätte am Stausee (Tel. 035936 37685). 

Das Stauseefest am 2. Wochenende im Juli und der Stauseecup am 2. Sonntag im August laden zum Feiern und zu sportlicher Betätigung ein. (
www.stauseecup.de)

 Wintersportmöglichkeiten

 Skiclub Sohland 1928 e.V.

 Günther Rößler
Hauptstraße 59
02689 Sohland an der Spree
(035936) 429012
skiclub@skiclub-sohland.de
www.skiclub-sohland.de

 Skilift Wehrsdorf

Sitzungskalender 2018

Spielplatz Stausee - Sperrung
Ab dem 1. November 2017 wird der Spielplatz am Stausee in Sohland a.d. Spree wegen Umbauarbeiten bis zur nächsten Saison gesperrt.
Das Betreten ist verboten!

 

August

19. August 2018
15 Uhr
Tag der Oberlausitz
jährliche Veranstaltung
Gemütliches Beisammensein.
Freizeitanlage Taubenheim
Mühlteichstraße 1
02689 Sohland an der Spree OT Taubenheim/Spree

September

14. - 16. September 2018
Oldtimertreffen 2018
Oldtimerfreunde Sohland e. V.
Rösselburgstraße 4 a
Telefon (035936) 30381
Telefax (035936) 45594
Mobiltelefon (0175) 31730061
info@oldtimerfreunde-sohland.de
www.oldtimerfreunde-sohland-ev.de
Schützenplatz Sohland