Fürst-Pückler-Museum/Schloß Branitz
Zum Kavaliershaus 11
03042 Cottbus
0355/75150
http://www.pueckler-museum.de/
Ereichbarkeit:
Buslinie 19, Haltestelle Park; Straßenbahn Linie 3 Endhaltestelle, dann mit der Parkeisenbahn bis Haltestelle Zoo oder Friedenseiche;
Die Pücklerlinie (Bus) 19 verkehrt im Sommerhalbjahr im 30 Minuten-Takt vom Hauptbahnhof/Parkplatz nach Branitz.
Öffnungszeiten:
Sonntag - Samstag 10:00-18:00 Uhr

Branitzer Parkweihnacht 2017
Fürst Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben, deshalb wird es in diesem Jahr am  2. und  3. Dezember, dem ersten Adventswochenende, wieder einen vorweihnachtlichen Markt im Reich des Fürsten Pückler in Branitz geben.
Fürst-Pückler-Museum/Gutshof Branitz
Robinienweg 5
03042 Cottbus
Telefon 0355/ 75 150
Sonntag, 26.11.2017: 11 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag, 02.12. - 03.12.2017: 11 – 19 Uhr

Franz-Peter Biniarz: Natur und Abstraktion
Der Maler und Grafiker Franz-Peter Biniarz (1937-2009) wäre in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden.
Aus diesem Anlass zeigt die SFPM eine Kabinettausstellung mit Gemälden, Grafiken und Skulpturen des Künstlers. Franz-Peter Biniarz hatte eine enge Beziehung zu Branitz. Von 1976 bis 1984 arbeitete er als Ausstellungsgestalter und Werbegrafiker im damaligen Bezirksmuseum Schloss Branitz. Die bekannten Pückler- und Blechen-Porzellanmedaillen gehen auf Biniarz‘ Entwürfe zurück.

Samstag, 25.11.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 26.11.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 28.11.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 29.11.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 30.11.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 01.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 02.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 03.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 05.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 06.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 07.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 08.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 09.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 10.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 12.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 13.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 14.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 15.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 16.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 17.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 19.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 20.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 21.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 22.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 23.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 24.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Montag, 25.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 26.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 27.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 28.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 29.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 30.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 31.12.2017: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 02.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 03.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 04.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 05.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 06.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 07.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 09.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 10.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 11.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 12.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 13.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 14.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 16.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 17.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 18.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 19.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 20.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 21.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 23.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 24.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 25.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 26.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 27.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 28.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 30.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 31.01.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 01.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 02.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 03.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 04.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 06.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 07.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 08.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 09.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 10.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 11.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 13.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 14.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 15.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 16.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 17.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 18.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 20.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 21.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 22.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 23.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 24.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 25.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 27.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 28.02.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 01.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 02.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 03.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 04.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 06.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 07.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 08.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 09.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 10.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 11.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 13.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 14.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 15.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 16.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 17.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 18.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 20.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 21.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 22.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 23.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 24.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 25.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, 27.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, 28.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 29.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 30.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Samstag, 31.03.2018: 11:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 01.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Montag, 02.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 03.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 04.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 05.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 06.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 07.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 08.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Montag, 09.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 10.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 11.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 12.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 13.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 14.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 15.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Montag, 16.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 17.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 18.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 19.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 20.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 21.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 22.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Montag, 23.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 24.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 25.04.2018: 10:00 – 18:00 Uhr

Bergbaufolgelandschaften. Lausitz im Wandel
Die Lausitz ist seit über 100 Jahren vor allem „Energielandschaft“. Sie wird bis heute von riesigen Braunkohletagebauen und den von ihnen belieferten Kraftwerken geprägt. Viele andere Tagebaue und die damit zusammenhängenden Fabriken, Kokereien, Schwelereien sind längst stillgelegt. Mit ihrer von Menschenhand zerstörten Landschaft und den industriell geprägten Orten steht die Region beiderseits der brandenburgisch-sächsischen Grenze vor besonderen Herausforderungen. Sie durchläuft gravierende Veränderungsprozesse – sozial, wirtschaftlich und ökologisch. Vom rasanten Wandel der Lausitzer Landschaft und von ihrer eigenartigen Faszination berichten die Fotografien der Ausstellung, entstanden im Rahmen der IBA Fürst-Pückler-Land.

bis 31.03.2018: MONTAG Ruhetag
25.11.2017 - 31.03.2018: 11 – 16 Uhr
01.04.2018 - 02.05.2018: 10 – 18 Uhr
täglich

".. alles ist anders als an anderen Orten, phantastisch, überraschend märchenhaft" - Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871) Gartenkünstler-Schriftsteller-Weltenbummler

Das Branitzer Schloss erlaubt einen persönlichen Blick auf den extravaganten Kosmopoliten und seinen Alltag. In den historischen Räumen wie Musikzimmer, Schlafzimmer und den besonderen Orienträumen blieb sein Esprit lebendig, sind seine Visionen, seine Lebenslust vernehmbar.

MONTAG bis 31.03.2018 RUHETAG
25.11.2017 - 29.03.2018 11- 16 Uhr
30.03.2018   10 - 18 Uhr
MO - SO ab 01.04.2018 10 - 18 Uhr
01.04.2018 - 31.10.2018 10 - 18 Uhr