Informationen über Höhepunkte in Pillnitz bei Dresden 2018 und 2019

 

www.opern-festspiele.de

 

Hier können Sie die billigste Tankstelle in Ihrer Nähe finden:

PLZ/Ort
Sorte
 

 

http://www.gotoprague.com/?gclid=CM7Ehdvmy4kCFRz4XgodkG3pLg
Busreisen nach Prag, Veranstaltungen und vieles andere mehr

Lausitzer Fischwochen
www.lausitzer-fischwochen.de

www.umgebindeland.de
Offene Denkmale im Mai
www.leben-im-umgebinde.de

www.tag-der-sachsen.de
www.tag-des-offenen-denkmals.de
www.windbergmesse.de
www.elbhangfest.de
www.oekumenischer-pilgerweg.de Wandern im Zeichen der Jakobsmuschel
www.lofthouse-dresden.de
www.saechsisches-elbland.de
www.felsendome-triebischtal.de
Fahrplanänderungen (Bautzen und Umgebung)
Fahrplanänderungen (ganz Sachsen, evtl. Auslandsinformationen)
www.gruene-wl.de

www.traditionsbahn-radebeul.de / www.hohwaldklinik.de
www.tc-radeberg.de Radeberger Tanzclub
www.kino-radeberg.de
www.chicago-jazzz.de - Rödertal
www.erlebnispark-forellenhof.de - "Forellenhof" Plohn/Vogtland - von der Fischgaststätte zum Erlebnispark
www.vvo-online.de / www.bahn.de/umweltmobilcheck autofreier Tag
www.spielmannszug-radeberg.de
www.theater.cz
www.diakonie-pirna.de
www.klub-der-grossen.de
www.roederland.de - breites Infospektrum aus Tourismus, Kultur und Wirtschaft in Nordsachsen und Südbrandenburg. Grenzstädte sind Bad Liebenwerda im Norden und Bischofswerda im Süden.

 www.gartenbaufachschule-pillnitz.de

Kunstgewerbemuseum Dresden, Schloss Pillnitz, Bergpalais; geöffnet 10 – 18 Uhr, Mo geschlossen

www.pillnitzer-schlossnacht.de

Kabarett im Kerngehäuse
Eine neue kleine Bühne bietet Dresdner Spezialitäten.

Infos unter (0351) 26 16 60 ,
www.goldener-apfel.de 

Die Pillnitzer Kamelie
Unter der Bezeichnung Kamelie werden 82 Arten immergrüner Bäume und Sträucher aus der Familie der Theaceae (Teegewächse) zusammengefasst, deren Herkunftsgebiet in Südost- und Ostasien liegt. Die Pillnitzer Kamelie, deren Herkunft nicht genau ermittelt werden kann, ist vermutlich in den 80er Jahren des 18. Jahrhunderts nach Pillnitz gekommen. Der Legende nach ist sie eine von vieren, die der schwedische Botaniker und Schüler von Linné, Karl Peter von seiner Japanreise nach
London mitbrachte. Ein Exemplar verblieb in den Königlichen Botanischen Gärten Kew bei London, die anderen gingen nach Hannover, Schönbrunn bei Wien und Pillnitz. Nur die Pillnitzer existiert heute noch.
Hofgärtner Terscheck pflanzte die Kamelie 1801 im Pillnitzer Park an dem Ort aus, an dem sie heute noch zu bewundern ist. Jedes Jahr wird sie hier nun neu vermessen und bringt es inzwischen auf die stattlichen Zahlen von 9,5 Meter Höhe und etwa elf Meter Kronendurchmesser. Der Kronenumfang beträgt etwa 36 Meter. Die Blütezeit fällt in die Monate Februar bis April, wobei sie Anfang bis Mitte März in der schönsten Blüte steht. Die Tausenden von Blüten der Pillnitzer Kamelie sind glockenförmig, karminrot und duften nicht.
Geschützt wurde der Baum, der es feuchtwarm haben will und schon mal Temperaturen bis zu minus vier bis fünf Grad aushält, im Winter schon immer. Anfangs mit Stroh- und Bastmatten, bald schon durch Holzhäuser. Eins brannte 1905 ab, doch die Kamelie überlebte. Zu DDR-Zeiten hielt sie eine Konstruktion aus Glas und Heizrohren warm. 1992 erhielt die Kamelie ihr neues, erstmals fahrbares Schutzhaus, in dem Temperaturen, Belüftung, Luftfeuchtigkeit und Beschattung durch einen Klimacomputer geregelt werden. Zitat SZ 06.02.04

Februar - 1. April  (jedes Jahr)

Kamelienblüte
Die volle Blüte wird je nach Entwicklung des Wetters erst Mitte bis Ende März erwartet. Allerdings hoffen die Gärtner, dass sich schon am bevorstehenden Wochenende ein bisschen Farbe zeigt.

Schlosspark Pillnitz - in dem eigens für die Kamelie gebauten begehbaren Glashaus

täglich 10 - 17 Uhr

Eintritt 2 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
Informationen: Schlösser und Gärten in Dresden
Schloss Pillnitz, 01326 Dresden
Tel.: 0351 / 2613 260, Fax: 0351 / 2613 280
www.schloesser-dresden.de
Auskunft vom Verkehrsverbund Oberelbe
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Kamelie nach Pillnitz
info-pillnitz@schloesser-dresden.de

Weinbergkirche Dresden-Pillnitz
  Bergweg
  01326 Dresden
Sa/So 13-17 Uhr

Pillnitzer Elbblick
Söbrigener Str. 2
01326 Dresden
Tel.: 0351/4248444
Fax: 0351/4248555
www.elbblick-pillnitz.de
info@elbblick-pillnitz.de

Kunstgewerbemuseum Dresden
  Schloss Pillnitz
  01326 Dresden
  Telefon: 0351 2613222 od.4914619
  E-Mail:
info@staatl-kunstsammlungen-dresden.de

Neues Palais

Treff: Vor dem Besucherzentrum "Alte Feuerwache" Pillnitz
  01326 Dresden
 

Schlosskapelle Pillnitz
  01326 Dresden

Schloss & Park Pillnitz Dresden
August-Böckstiegel-Straße 2
01326 Dresden
+49 (0) 351 2613-260
pillnitz@schloesserland-sachsen.de

2018

14. November 2018 - 6. Januar 2019 Dresden / Pillnitz Der Christmas Garden Dresden
Der fest abgesteckte Rundweg entlang der 24 Licht-Attraktionen ist zwei Kilometer lang und gespickt mit Foto- und Selfie-Motiven.
im Schloss & Park Pillnitz
täglich 16:30 - 22 Uhr (außer 24. und 31.12.), letzter Einlass 21 Uhr, Preise und Kartenkauf unter
christmas-garden.de/dresden

November

28. April - 4. November 2018 Di - So und Feiertage 10 - 18 Uhr
Neues Palais
»Macht euern Dreck alleene!« - Der letzte sächsische König, seine Schlösser und die Revolution 1918.

Hat er, oder hat er nicht? Den legendären Ausspruch „Macht euern Dreck alleene!“ kennt heute fast jeder in Sachsen. Man schreibt diese Worte dem letzten sächsischen König zu, der resigniert abdankte, doch so ganz sicher ist seine Urheberschaft nicht. Vor 100 Jahren endete damit die Monarchie in Sachsen. Die Novemberrevolution zwang König Friedrich August III. am 13. November 1918 auf den Thron zu verzichten. Die politische Ordnung Sachsens änderte sich radikal.
Die Sonderausstellung „Macht euern Dreck alleene!“ im Schloss Pillnitz zeigt, wie die Monarchie in Sachsen zusammenbrach und was aus dem König und seinen Schlössern nach der Revolution wurde. Bisher noch nie gezeigte Dokumente, Fotos und Filme veranschaulichen, wie das Königshaus vor und nach der Revolution lebte und wie es mit dem einschneidenden Umsturz umging. Der originale Schreibtisch, auf dem in Schloss Guteborn der letzte sächsische König seine Worte zum Rücktritt schrieb, ist erstmals im Schloss Pillnitz ausgestellt.
Tagesticket Schloss & Park Pillnitz:
8,00 €, ermäßigt 6,00 €, Gruppen ab 10 Personen 7,00 €, Kinder bis 16 Jahre frei
ab 12 Jahre

Di - So 10 - 18 Uhr
SIBYLLE 1956-1995 - Zeitschrift für Mode und Kultur

Sonderausstellung im Wasserpalais (Kunstgewerbemuseum)
Was heute die Frauenzeitschrift Brigitte, das war in der DDR die SIBYLLE – Zeitschrift für Mode und Kultur. Mit nur rund 200.000 Exemplaren pro Ausgabe – es gab ab 1956 sechs pro Jahr – war die Zeitschrift ein rares Produkt und stets in kürzester Zeit vergriffen.
Insbesondere die Fotografien bilden neben den Beiträgen über Kunst, Architektur und Gesundheit ein entscheidendes Element ihrer Wirkung. Die engagierten Fotografen beherrschten nicht nur ihr Handwerk, sie legten an ihre Arbeit auch explizit künstlerische Maßstäbe an und verliehen der ‚Ost-Vogue‘ einen kosmopolitischen Charme.
Die Ausstellung im Kunstgewerbemuseum stellt die zentralen Fotografen der Zeitschrift, darunter Sibylle Bergemann, Arno Fischer, Ute Mahler, Sven Marquardt und Elisabeth Meinke vor. Ein chronologischer Abriss der SIBYLLE-Ausgaben anhand von Originalen und Reproduktionen einzelner Hefte, von der ersten Ausgabe 1956 bis zu Exemplaren aus den frühen 1990er Jahren ist ebenso Bestandteil der Präsentation im Kunstgewerbemuseum wie einige in der DDR produzierte Kleidungsstücke, Schmuck und Modeentwürfe.
Tagesticket Schloss & Park Pillnitz:
8,00 €, ermäßigt 6,00 €, Gruppen ab 10 Personen 7,00 €, Kinder bis 16 Jahre frei
25. August - 4. November 2018 10 - 18 Uhr
Von Staub zu Glitzer - oder wie ein Kristall-Lüster wächst

Sonderausstellung im Bergpalais (Kunstgewerbemuseum)
Die in Prag unter dem Namen ZORYA arbeitenden Designer Zdenek Vacek und Daniel Pošta werden in den Räumen des Bergpalais im Kunstgewerbemuseum im Schloss Pillnitz über mehrere Wochen einige Kronleuchter konzipieren, die über den Zeitraum der Ausstellung wachsen.
Tagesticket Schloss & Park Pillnitz:
8,00 €, ermäßigt 6,00 €, Gruppen ab 10 Personen 7,00 €, Kinder bis 16 Jahre frei
10. November 2018 18 Uhr
»Pillnitzer Lichter«
Familienführung nach Sonnenuntergang

Der Rundgang nach Sonnenuntergang führt durch den Schlosspark, ins Palmenhaus, in die Keller der Palais und in die katholische Kapelle. Die Lichter führen zu kleinen Überraschungen.
Bringen Sie bitte unbedingt Taschenlampen mit, Kinder gern auch Lampions mit elektrischer Beleuchtung! Festes Schuhwerk wird empfohlen!
Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Karten zum Preis von 13,00 €, für Kinder bis 16 Jahre 7,00 € sind in der „Alten Wache“ erhältlich.
Es empfiehlt sich eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 03 51 / 26 13 26 0 oder per E-Mail an
pillnitz@schloesserland-sachsen.de.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Dezember

15. Dezember 2018 14 Uhr
Eine Veranstaltung der IG
Weinbergkirche
Weinbergkirche: Adventliches Konzert und Weihnachtsmarkt

Die "Interessengemeinschaft Weinbergkirche Pillnitz e.V." veranstaltet zusammen mit der Hosterwitzer 88. Grund- und Oberschule und dem Förderverein "Makarenko" ein adventliches Konzert mit Weihnachtsmarkt an der Weinbergkirche "Zum Heiligen Geist" unweit des Pillnitzer Schlossparks:
ab 14 Uhr Weihnachtsmarkt
15 Uhr Adventliches Konzert
16. Dezember 2018 11 Uhr
Eine Veranstaltung der IG
Weinbergkirche
Weinbergkirche: 3. Advent in der Weinbergkirche

11 Uhr Musikalischer Adventsfestgottesdienst
ab 12 Uhr Weihnachtsmarkt an der Kirche
15 Uhr Weihnachtliche Bläsermusik und Singen von Weihnachtsliedern mit dem Posaunenchor Graupa

2019 und 2020

 

25. - 26. Mai 2019
23. - 24. Mai 2020
10 - 17 Uhr
Pillnitzer Gartenwochenende
Schloss & Park Pillnitz Dresden
August-Böckstiegel-Straße 2 | 01326 Dresden
+49 (0) 351 2613-260s
pillnitz@schloesserland-sachsen.de
www.schlosspillnitz.de